Immer bereit - Junge Pioniere in der DDR

  • Ramona Glaubitz war als Jungpionier Jungkosmonautin in Chemnitz. Vergrößern
    Ramona Glaubitz war als Jungpionier Jungkosmonautin in Chemnitz.
    Fotoquelle: ZDF/Wolfgang Gaube
  • Die zehn Gebote der Jungpioniere waren auf der Rückseite der Mitgliedskarte vermerkt. Vergrößern
    Die zehn Gebote der Jungpioniere waren auf der Rückseite der Mitgliedskarte vermerkt.
    Fotoquelle: ZDF/Wolfgang Gaube
  • Die Organisation der JP war an die Schule gekoppelt. Vergrößern
    Die Organisation der JP war an die Schule gekoppelt.
    Fotoquelle: ZDF/Wolfgang Gaube
  • Schloss Albrechtsberg am Elbufer in Dresden. 1854 erbaut für Prinz Albrecht von Preußen, erfährt der Bau 1951 eine neue Bestimmung: als erster Pionierpalast der DDR. Vergrößern
    Schloss Albrechtsberg am Elbufer in Dresden. 1854 erbaut für Prinz Albrecht von Preußen, erfährt der Bau 1951 eine neue Bestimmung: als erster Pionierpalast der DDR.
    Fotoquelle: ZDF/Wolfgang Gaube
Report, Zeitgeschichte
Immer bereit - Junge Pioniere in der DDR

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
So., 06.01.
13:30 - 14:15


Nach Ende des Krieges wurde Ideologie nie wieder so massiv in deutsche Kinderköpfe gehämmert wie bei den Jungen Pionieren in der DDR. Aus ihnen sollten die neuen, besseren Menschen werden. Fleißig, diszipliniert und hilfsbereit, sauber und gesund sollten sie sein. Und vor allem: mit den Kindern der sozialistischen Sowjetunion in Freundschaft verbunden. In den Propagandafilmen der DDR erscheint diese Vision bereits als gelebte Wirklichkeit. In ihnen werden Kinder als strahlende Idole einer neuen Gesellschaftsform gefeiert, die mit leuchtenden Augen und wehenden Fahnen den Sozialismus in die Welt hinaustragen, begeistert in Reih und Glied marschieren und unermüdlich ihren Pioniergruß wiederholen: "Immer bereit".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Winter anno dazumal

Winter anno dazumal

Report | 06.01.2019 | 14:15 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Heute verehrt, morgen vergessen? "ZDF-History" erzählt die ungewöhnlichen Biografien berühmter Kinderstars, wie Macaulay Culkin aus dem Film "Kevin allein zu Hause".

ZDF-History - Kinderstars - Heute verehrt, morgen vergessen?

Report | 06.01.2019 | 23:55 - 00:40 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Meyer Lansky (Ian Bell, l.), Bugsy Siegel (John Stewart Jr., 2.v.l.), Lucky Luciano (Rich Graff, M.), Frank Costello (Anthony DiCarlo, 2.v.r.) und Vito Genovese (Craig Rivela, r.).

Amerikas Gangsterkönige - Der Aufstieg aus der Gosse

Report | 07.01.2019 | 01:40 - 02:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bei "hart aber fair" ging es am Montag zur Sache (von links): Claus Strunz (Journalist und TV-Moderator), Antje Hermenau (Politikberaterin; ehemalige Grünen-Politikerin; Dirk Roßmann, (Unternehmer, Gründer und Geschäftsführer der Drogeriemarktkette Rossmann), Michel Abdollahi (NDR-Moderator, Journalist, Künstler und Literat) und Annette Behnken (evangelische Pastorin) stellten sich den Fragen von Moderator Frank Plasberg (rechts).

Nach der Sendung am Montag wurde die Facebook-Seite von "Hart aber fair" mit rechten Hasskommentaren…  Mehr

Die mediensatirische Familienserie "Labaule und Erben" mit unter anderem Uwe Ochsenknecht, Inka Friedrich (zweite von links) und Irm Herrmann (rechts) läuft ab Donnerstag, 10.1., 22 Uhr, im SWR. Bereits ab 27. Dezember ist sie in der Mediathek abrufbar.

Eigentlich ist Harald Schmidt ja im wohlverdienten TV-Ruhestand. Doch da bleibt dem Entertainer offe…  Mehr

Wie gut wird der eigentlich sehr dünne Michael Kessler als dicker Reiner Calmund aussehen? - Im Vordergrund das Original - und mit dem Rücken zugewandt: Michael Kessler in seiner Calmund-Maske. Zu sehen in "Kessler ist ... Reiner Calmund" am Freitag, 18.1., 22.50 Uhr.

Michael Kesslers immer noch unterschätzte Personality-Doku "Kessler ist ..." kehrt mit vier neuen Ve…  Mehr

Kann der 80-jährige Fritz mit "O sole mio" bei "The Voice Senior" überzeugen?

Sänger wie der 80-jährige Fritz wollen bei "The Voice Senior" die Coaches begeistern. Die Jury erwar…  Mehr

Frank Rosin will sich in Zukunft viel gesünder ernähren als bisher. Dass ein Sternekoch auch durch Junkfood verführbar ist, dafür ist er das beste Beispiel. Im Interview zur neuen Show "Rosins Fettkampf" erklärt er, warum.

Beruflich hat er sich zwei Sterne und einen beachtlichen TV-Ruhm erkocht. Privat liebt er Currywurst…  Mehr