In 80 Tagen um die Welt

Spielfilm, Abenteuerfilm
In 80 Tagen um die Welt

Infos
Originaltitel
Around the World in Eighty Days
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1956
Altersfreigabe
6+
DVD-Start
Do., 19. August 2004
Sky Nostalgie
So., 20.01.
22:50 - 01:45


Fünffach oscarprämiert: Opulente Jules-Verne-Verfilmung mit grandiosen Breitwandbildern, prachtvoller Ausstattung und vielen Stars. - Der Engländer Phileas Fogg geht eine gewagte Wette ein: Mit seinem Diener Passepartout will er die Erde in der Rekordzeit von 80 Tagen umrunden. Ein abenteuerliches Rennen gegen die Zeit beginnt.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "In 80 Tagen um die Welt" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Der Maharadscha Chandra (Walter Reyer) und seine Frau Seetha (Debra Paget).

Das indische Grabmal

Spielfilm | 19.01.2019 | 14:20 - 16:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/503
Lesermeinung
arte Das aufwendig gestaltete Seeabenteuer "Die Küste der Piraten" erzählt eine spannende Geschichte von Meuterei, Abenteuer, Krieg und Verrat.

Die Küste der Piraten

Spielfilm | 23.01.2019 | 13:45 - 15:25 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Die schwarze Tulpe

Die schwarze Tulpe

Spielfilm | 27.01.2019 | 10:15 - 12:05 Uhr
Prisma-Redaktion
4/503
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr