Völlig unerwartet wird ein nächtlicher Routineeinsatz für den erfahrenen Polizeibeamten Kappler (49) zur lebensbedrohlichen Notwehrsituation. Nach über 30 Dienstjahren muss er zum ersten Mal auf einen Menschen schießen.