In aller Freundschaft

  • Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, rechts) fragt vorsichtig bei Ingo Bender (Max Hoppe), dem Vater seines kleinen Patienten Luis, nach, ob es vielleicht einen Grund für die häufigen Arztbesuche gibt. Ingo weiß nicht worauf der Arzt hinaus will. Philipp meint, dass Meike möglicherweise unter dem Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom leiden könnte. Eine Krankheit bei der meist Mütter Krankheiten oder Symptome forcieren. Vergrößern
    Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, rechts) fragt vorsichtig bei Ingo Bender (Max Hoppe), dem Vater seines kleinen Patienten Luis, nach, ob es vielleicht einen Grund für die häufigen Arztbesuche gibt. Ingo weiß nicht worauf der Arzt hinaus will. Philipp meint, dass Meike möglicherweise unter dem Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom leiden könnte. Eine Krankheit bei der meist Mütter Krankheiten oder Symptome forcieren.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kris Haas (Jascha Rust) hat Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) eingeparkt. Als sie ihn darauf aufmerksam machen will, bemerkt sie, dass sein ganzer Hausrat im Auto ist. Kris erzählt ihr, dass er am Abend in eine WG zieht und deshalb die ganzen Sachen schon dabei habe. Vergrößern
    Kris Haas (Jascha Rust) hat Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) eingeparkt. Als sie ihn darauf aufmerksam machen will, bemerkt sie, dass sein ganzer Hausrat im Auto ist. Kris erzählt ihr, dass er am Abend in eine WG zieht und deshalb die ganzen Sachen schon dabei habe.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, links) berichtet Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, Mitte) und Arzu Ritter (Arzu Bazman), dass Meike Bender noch einmal in der Sachsenklinik war. Doch auch Kathrin konnte nichts Auffälliges finden und hat Philipps Diagnose bestätigt. Meike hat ihren Sohn Luis in den letzten zwei Tagen somit dreimal untersuchen lassen. Philipp hat ein komisches Gefühl und bringt vorsichtig die Vermutung, dass Meike unter Umständen am Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom leiden könnte, in den Raum. Vergrößern
    Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, links) berichtet Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, Mitte) und Arzu Ritter (Arzu Bazman), dass Meike Bender noch einmal in der Sachsenklinik war. Doch auch Kathrin konnte nichts Auffälliges finden und hat Philipps Diagnose bestätigt. Meike hat ihren Sohn Luis in den letzten zwei Tagen somit dreimal untersuchen lassen. Philipp hat ein komisches Gefühl und bringt vorsichtig die Vermutung, dass Meike unter Umständen am Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom leiden könnte, in den Raum.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Kris Haas (Jascha Rust) will in eine WG ziehen, die plötzlich eine Kaution von 300,- â'¬ aufruft. Er bittet Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) um einen Vorschuss. Den kann sie nicht gewähren, doch sie bietet ihm eine Gelegenheit, sich etwas dazuzuverdienen. Vergrößern
    Kris Haas (Jascha Rust) will in eine WG ziehen, die plötzlich eine Kaution von 300,- â'¬ aufruft. Er bittet Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt) um einen Vorschuss. Den kann sie nicht gewähren, doch sie bietet ihm eine Gelegenheit, sich etwas dazuzuverdienen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Meike Benders (Jennipher Antoni, links) Sohn liegt mit ungeklärter Diagnose und Bauchschmerzen in der Sachsenklinik. Meike und ihr Mann Ingo nähern sich nach ihrer Trennung gerade wieder zaghaft an und wollen sich treffen. Doch Meikes Überfürsorge hat zur Trennung geführt und nun kann sie ihm nicht sagen, dass sie mit ihrem Sohn schon wieder im Krankenhaus ist. Sie kennt Oberschwester Arzu (Arzu Bazman) aus dem Kindergarten ihrer beiden Söhne. Arzu beruhigt Meike und gibt ihr zu verstehen, dass sie Luis ruhig mal ein paar Stunden allein in der Klinik lassen kann. Arzu kümmere sich um ihn. Vergrößern
    Meike Benders (Jennipher Antoni, links) Sohn liegt mit ungeklärter Diagnose und Bauchschmerzen in der Sachsenklinik. Meike und ihr Mann Ingo nähern sich nach ihrer Trennung gerade wieder zaghaft an und wollen sich treffen. Doch Meikes Überfürsorge hat zur Trennung geführt und nun kann sie ihm nicht sagen, dass sie mit ihrem Sohn schon wieder im Krankenhaus ist. Sie kennt Oberschwester Arzu (Arzu Bazman) aus dem Kindergarten ihrer beiden Söhne. Arzu beruhigt Meike und gibt ihr zu verstehen, dass sie Luis ruhig mal ein paar Stunden allein in der Klinik lassen kann. Arzu kümmere sich um ihn.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo zur Sendung Vergrößern
    Logo zur Sendung
    Fotoquelle: ARD/MDR
Serie, Arztserie
In aller Freundschaft

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
BR
Mi., 13.06.
13:25 - 14:10
Trautes Heim


Maike Bender kommt mit ihrem Sohn Luis, den Philipp Brentano und Arzu Ritter aus dem Kindergarten ihres Sohnes kennen, in die Sachsenklinik. Luis hat Bauchschmerzen, Philipp kann aber nichts feststellen. Am nächsten Morgen taucht Maike mit Luis plötzlich bei Arzu und Philipp zu Hause auf. Die Bauchschmerzen sind stärker geworden und wieder findet Philipp keine Ursache. Hinter seinem Rücken lässt Maike die Beschwerden dann zusätzlich in der Klinik von Kathrin Globisch abklären, die ebenfalls nichts finden kann. Bei einer Besprechung äußert Philipp den Verdacht, dass Maike am Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom leiden könnte. Die Wohnungssuche von Kris Haas gestaltet sich schwierig. Nach einer Nacht im Auto verbringt er die nächste in der Wäschekammer der Klinik.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "In aller Freundschaft" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Der Landarzt Dr. Bergmann (Wayne Carpendale, l.) bespricht etwas mit Ines Halling (Daniela Hoffmann, M.) und Jens Halling (Thomas Balou Martin, r.) in seiner Praxis.

Der Landarzt - Gnade vor Recht

Serie | 26.05.2018 | 12:15 - 13:00 Uhr
3.3/5010
Lesermeinung
RTLplus Nils (Simon Beckord, lieg.) Zustand verschlechtert sich. Ein beginnendes Leberausfallkoma bedeutet akute Lebensgefahr. Dr. Frank (Sigmar Solbach) hofft, dass ein Elternteil als Spender eines Leberlappens in Frage kommt...

Dr. Stefan Frank - Der Arzt, dem die Frauen vertrauen - Väter und Söhne

Serie | 27.05.2018 | 22:00 - 22:50 Uhr
3.74/5038
Lesermeinung
RTL Im OP wird Fabian von Laura Seifert (Susan Hoecke, l.) und Dr. Caro Diehl (Jytte-Merle Böhrnsen) operiert.

Lifelines - L' wie Liebe

Serie | 05.06.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
4.2/5010
Lesermeinung
News
Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr

Keine Garantie mehr: Wer alle Spiele der Bayern oder eines anderen Champions-League-Teilnehmers live komplett sehen will, wird das ab der kommenden Saison nur mit Sky nicht mehr bewerkstelligen können. Wie schon bei der Bundesliga geht auch hier der Trend dazu, die Spiele auf mehrere Anbieter aufzuteilen, um somit die explodierenden Sportrechtekosten zu refinanzieren. Bei der Champions League ist DAZN mit im Boot.

Die Champions League ist ab der kommenden Saison nicht mehr live im ZDF, sondern nur noch bei Pay-TV…  Mehr