In aller Freundschaft

  • Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) Verdacht verhärtet sich immer mehr: Ein 9-jähriger Patient wird wahrscheinlich von seinem Vater misshandelt. Als Oberschwester Arzu (Arzu Bazman, mi.) nach dem Jungen schauen will, ist dieser jedoch aus dem Patientenzimmer verschwunden. Die beiden informieren sofort den Klinikleiter Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, re.). Vergrößern
    Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) Verdacht verhärtet sich immer mehr: Ein 9-jähriger Patient wird wahrscheinlich von seinem Vater misshandelt. Als Oberschwester Arzu (Arzu Bazman, mi.) nach dem Jungen schauen will, ist dieser jedoch aus dem Patientenzimmer verschwunden. Die beiden informieren sofort den Klinikleiter Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, re.).
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Schwester Miriam (Christina Petersen) will ihren Geburtstag nicht feiern und alle nehmen Rücksicht auf ihren Wunsch. Doch als Hans-Peter Brenner (Michael Trischan) mit einem in Folie eingeschweißten statt einem selbstgebackenen Kuchen ankommt, geht ihr die Rücksicht der Kollegen dann doch zu weit. Vergrößern
    Schwester Miriam (Christina Petersen) will ihren Geburtstag nicht feiern und alle nehmen Rücksicht auf ihren Wunsch. Doch als Hans-Peter Brenner (Michael Trischan) mit einem in Folie eingeschweißten statt einem selbstgebackenen Kuchen ankommt, geht ihr die Rücksicht der Kollegen dann doch zu weit.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) sieht befremdlich, wie das Ehepaar Frederike (Anne Kanis, 2.v.re.) und Thomas Pauli (Matthias Zeising, re.) innig vereint die Sachsenklinik betreten. gestern noch hatte Thomas seine Frau vor den Augen Leas aggressiv zur Rede gestellt, nicht genug auf ihren gemeinsamen Sohn Mattis aufgepasst zu haben und heute scheint die Welt wieder in Ordnung zu sein. Vergrößern
    Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) sieht befremdlich, wie das Ehepaar Frederike (Anne Kanis, 2.v.re.) und Thomas Pauli (Matthias Zeising, re.) innig vereint die Sachsenklinik betreten. gestern noch hatte Thomas seine Frau vor den Augen Leas aggressiv zur Rede gestellt, nicht genug auf ihren gemeinsamen Sohn Mattis aufgepasst zu haben und heute scheint die Welt wieder in Ordnung zu sein.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Schwester Miriam (Christina Petersen) hat Geburtstag, will aber partout nicht feiern und vor allem kein Aufsehen. Alle halten sich an ihren Wunsch. Aber als Kris Haas (Jascha Rust) sie fragt, ob sie vielleicht seine Schicht übernehmen kann, da er in einen Klub will, ist ihr das doch nicht Einerlei. Vergrößern
    Schwester Miriam (Christina Petersen) hat Geburtstag, will aber partout nicht feiern und vor allem kein Aufsehen. Alle halten sich an ihren Wunsch. Aber als Kris Haas (Jascha Rust) sie fragt, ob sie vielleicht seine Schicht übernehmen kann, da er in einen Klub will, ist ihr das doch nicht Einerlei.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Eigentlich hat Miriam Schneider (Christina Petersen) schon längst Feierabend, aber irgendeine Beschäftigung findet sich immer, wenn man nicht wirklich zur wartenden Mutter nach Hause will. Doch Kris schiebt dem Ganzen einen Riegel vor: Jetzt wird Feierabend gemacht und egal wie sehr sich Miriam wehrt, Kris will mit ihr in ihren Geburtstag feiern. Vergrößern
    Eigentlich hat Miriam Schneider (Christina Petersen) schon längst Feierabend, aber irgendeine Beschäftigung findet sich immer, wenn man nicht wirklich zur wartenden Mutter nach Hause will. Doch Kris schiebt dem Ganzen einen Riegel vor: Jetzt wird Feierabend gemacht und egal wie sehr sich Miriam wehrt, Kris will mit ihr in ihren Geburtstag feiern.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Miriam Schneiders (Christina Petersen, li.) Geburtstag steht vor der Tür und ihre Mutter Linda (Isabel Varell, re.) fragt, ob sie schon aufgeregt sei. Doch Miriam teilt ihrer Mutter mit, dass sie nicht mehr zwölf ist und somit auch nicht vorhat, ihren Geburtstag derart zu zelebrieren, wie sie es von zu Hause gewohnt ist. Vergrößern
    Miriam Schneiders (Christina Petersen, li.) Geburtstag steht vor der Tür und ihre Mutter Linda (Isabel Varell, re.) fragt, ob sie schon aufgeregt sei. Doch Miriam teilt ihrer Mutter mit, dass sie nicht mehr zwölf ist und somit auch nicht vorhat, ihren Geburtstag derart zu zelebrieren, wie sie es von zu Hause gewohnt ist.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Der kleine Mattis Pauli (Cai Cohrs, mi.) hat sich bei einem Treppensturz das Schulterbein und den Arm gebrochen, außerdem hat er eine leichte Gehirnerschütterung. Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) fällt auf, dass, egal welche Frage sie Mattis stellt, seine Mutter Frederike (Anne Kanis) für ihn antwortet. Angeblich sei Mattis etwas schüchtern und hätte Angst vor Ärzten und Krankenhäusern. Vergrößern
    Der kleine Mattis Pauli (Cai Cohrs, mi.) hat sich bei einem Treppensturz das Schulterbein und den Arm gebrochen, außerdem hat er eine leichte Gehirnerschütterung. Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, li.) fällt auf, dass, egal welche Frage sie Mattis stellt, seine Mutter Frederike (Anne Kanis) für ihn antwortet. Angeblich sei Mattis etwas schüchtern und hätte Angst vor Ärzten und Krankenhäusern.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Doch davon kann Dr. Peters gerade nichts spüren. Sie bittet den Pfleger (Komparse, mi.) Mattis zum Röntgen zu bringen. Vergrößern
    Doch davon kann Dr. Peters gerade nichts spüren. Sie bittet den Pfleger (Komparse, mi.) Mattis zum Röntgen zu bringen.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Frederike (Anne Kanis, mi.) und Thomas Pauli (Matthias Zeising, re.) wollten ihren Sohn Mattis aus der Sachsenklinik abholen, doch der ist gerade bei einer Untersuchung. Nun hat Oberschwester Arzu (Arzu Bazman, li.) die Aufgabe, den aufgebrachten Eltern zu erklären, warum die Untersuchung nicht mit ihnen abgesprochen war. Dies ist allerdings ein schwieriges Unterfangen, da Mattis' behandelnde Ärztin Dr. Peters den Verdacht hat, Mattis ist Opfer häuslicher Gewalt durch seinen Vater. Vergrößern
    Frederike (Anne Kanis, mi.) und Thomas Pauli (Matthias Zeising, re.) wollten ihren Sohn Mattis aus der Sachsenklinik abholen, doch der ist gerade bei einer Untersuchung. Nun hat Oberschwester Arzu (Arzu Bazman, li.) die Aufgabe, den aufgebrachten Eltern zu erklären, warum die Untersuchung nicht mit ihnen abgesprochen war. Dies ist allerdings ein schwieriges Unterfangen, da Mattis' behandelnde Ärztin Dr. Peters den Verdacht hat, Mattis ist Opfer häuslicher Gewalt durch seinen Vater.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Der Sohn von Frederike (Anne Kanis, mi.) und Thomas Pauli (Matthias Zeising, li.) wurde gerade von Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) operiert. Der Kleine hatte sich den Arm gebrochen. Während des Eingriffs hat Lea gesehen, dass der Arm nicht das erste Mal gebrochen ist, doch die Mutter hat bei der Anamnese nichts dergleichen angegeben. Als Lea sie nach der OP darauf ansprechen will, begegnet sie das erste Mal dem Vater, der nichts Besseres zu tun hat, als seiner Frau Vorwürfe zu machen, nicht richtig aufgepasst zu haben. Vergrößern
    Der Sohn von Frederike (Anne Kanis, mi.) und Thomas Pauli (Matthias Zeising, li.) wurde gerade von Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) operiert. Der Kleine hatte sich den Arm gebrochen. Während des Eingriffs hat Lea gesehen, dass der Arm nicht das erste Mal gebrochen ist, doch die Mutter hat bei der Anamnese nichts dergleichen angegeben. Als Lea sie nach der OP darauf ansprechen will, begegnet sie das erste Mal dem Vater, der nichts Besseres zu tun hat, als seiner Frau Vorwürfe zu machen, nicht richtig aufgepasst zu haben.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Dr. Lea Peters (Anja Nejarri) informiert Klinikleiter Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) darüber, dass bei einem kleinen Patienten Kindesmisshandlungen vorliegen könnte. Lea ist sich sogar so sicher, dass sie das Jugendamt informieren will. Dr. Heilmann bittet Lea, vorerst die Ergebnisse der weiteren Diagnostik abzuwarten. Ihr Verdacht ist gravierend und damit ist nicht leichtfertig umzugehen - doch das tut Lea auch nicht. Vergrößern
    Dr. Lea Peters (Anja Nejarri) informiert Klinikleiter Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) darüber, dass bei einem kleinen Patienten Kindesmisshandlungen vorliegen könnte. Lea ist sich sogar so sicher, dass sie das Jugendamt informieren will. Dr. Heilmann bittet Lea, vorerst die Ergebnisse der weiteren Diagnostik abzuwarten. Ihr Verdacht ist gravierend und damit ist nicht leichtfertig umzugehen - doch das tut Lea auch nicht.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Dr. Lea Peters (Anja Nejarri) hat den Verdacht, dass der 9-jährige Mattis Pauli (Cai Cohrs) Opfer häuslicher Gewalt ist. Als sie mit ihm allein ist, versucht sie mit dem Kind zu reden. Er müsse doch Schmerzen gehabt haben, als er sich schon mal den Arm gebrochen hat. Er müsse auch keine Angst haben, Ärzte dürfen nichts verraten. Doch Mattis schweigt und gibt sich ahnungslos. Vergrößern
    Dr. Lea Peters (Anja Nejarri) hat den Verdacht, dass der 9-jährige Mattis Pauli (Cai Cohrs) Opfer häuslicher Gewalt ist. Als sie mit ihm allein ist, versucht sie mit dem Kind zu reden. Er müsse doch Schmerzen gehabt haben, als er sich schon mal den Arm gebrochen hat. Er müsse auch keine Angst haben, Ärzte dürfen nichts verraten. Doch Mattis schweigt und gibt sich ahnungslos.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • Dr. Lea Peters hat mit Mattis Pauli (Cai Cohrs) umfängliche Röntgenuntersuchungen durchgeführt, um alte Verletzungen des Jungen abzuklären. Lea hat den Verdacht, dass Mattis von seinem Vater misshandelt wird. Als die Ärztin mit dem Vater die Ergebnisse, die dies bestätigen, bespricht, holt Mattis Mutter Frederike (Anne Kanis) den Jungen aus dem Krankenzimmer. Vergrößern
    Dr. Lea Peters hat mit Mattis Pauli (Cai Cohrs) umfängliche Röntgenuntersuchungen durchgeführt, um alte Verletzungen des Jungen abzuklären. Lea hat den Verdacht, dass Mattis von seinem Vater misshandelt wird. Als die Ärztin mit dem Vater die Ergebnisse, die dies bestätigen, bespricht, holt Mattis Mutter Frederike (Anne Kanis) den Jungen aus dem Krankenzimmer.
    Fotoquelle: MDR/Saxonia Media/Kiss
  • In aller Freundschaft Vergrößern
    In aller Freundschaft
    Fotoquelle: MDR/HA Kommunikation
Serie, Arztserie
In aller Freundschaft

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Di., 24.07.
21:00 - 21:45
Folge 817, Zweifel


Der neunjährige Mattis Pauli wird nach einem Treppensturz von seiner Mutter Frederike Pauli in die Sachsenklinik eingeliefert. Während der Operation, bei der Mattis' Schlüsselbein gerichtet wird, entdecken Lea Peters und Roland Heilmann mehrere ältere Brüche, die jedoch nicht medizinisch versorgt wurden. Lea Peters vermutet Kindesmisshandlung. Dann ist Mattis plötzlich verschwunden und wird wenig später mit Hirnblutungen in die Sachsenklinik zurückgebracht. Schwester Miriam hat Geburtstag und erwartet von ihrer Mutter Linda etwas mehr Einfühlungsvermögen. Diese will nämlich nicht akzeptieren, dass Miriam ihren anstehenden Geburtstag nicht feiern möchte.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "In aller Freundschaft" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF .

Der Landarzt - Freunde fürs Leben

Serie | 21.07.2018 | 12:15 - 13:00 Uhr
3.3/5010
Lesermeinung
ARD Hedda Ehrlich (Stella Hilb, l.) und Paul Ehrlich (Christoph Bach, r.) überlegen, wie sie mit seiner TBC Erkrankung umgehen sollen.

TV-Tipps Charité - Barmherzigkeit

Serie | 24.07.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.5/5016
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr