In aller Freundschaft

  • Schwester Arzu (Arzu Bazman, rechts) versucht Nadine Dressler (Angeline Anett Heilfort) zu beruhigen. Ein Mitarbeiter des Jugendamtes will der alleinerziehenden Mutter ihre Tochter entziehen. Nadine gibt zu, dass sie als alleinerziehende Mutter manchmal überfordert ist, betont aber, dass sie ihrem Kind nie Gewalt antun würde. Arzu kann ihre Ängste nachvollziehen und glaubt ihr. Herr Köhler vom Jugendamt sieht das allerdings anders: Erst recht jetzt, nachdem Nadine bei seinen ungeheuren Anschuldigungen tatsächlich mit Händen und Füßen auf ihn losgegangen ist. Vergrößern
    Schwester Arzu (Arzu Bazman, rechts) versucht Nadine Dressler (Angeline Anett Heilfort) zu beruhigen. Ein Mitarbeiter des Jugendamtes will der alleinerziehenden Mutter ihre Tochter entziehen. Nadine gibt zu, dass sie als alleinerziehende Mutter manchmal überfordert ist, betont aber, dass sie ihrem Kind nie Gewalt antun würde. Arzu kann ihre Ängste nachvollziehen und glaubt ihr. Herr Köhler vom Jugendamt sieht das allerdings anders: Erst recht jetzt, nachdem Nadine bei seinen ungeheuren Anschuldigungen tatsächlich mit Händen und Füßen auf ihn losgegangen ist.
    Fotoquelle: http://www.ard-foto.de/i
  • Schwester Arzu Ritter (Arzu Bazman, links) und Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) unterhalten sich über den Patientenfall Nadine Dressler. Das Jugendamt will der verzweifelten Mutter mit Verdacht auf Kindeswohlgefährdung die Tochter entziehen. Schwester Julia befürwortet dieses Vorgehen: Lieber ein Kind zu viel als ein Kind zu wenig geschützt. Schwester Arzu sieht das anders: So wie sie Nadine Dressler bisher kennengelernt hat, kann sie ganz und gar nicht glauben, dass sie ihrem Kind gegenüber gewalttätig wurde. Vergrößern
    Schwester Arzu Ritter (Arzu Bazman, links) und Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch) unterhalten sich über den Patientenfall Nadine Dressler. Das Jugendamt will der verzweifelten Mutter mit Verdacht auf Kindeswohlgefährdung die Tochter entziehen. Schwester Julia befürwortet dieses Vorgehen: Lieber ein Kind zu viel als ein Kind zu wenig geschützt. Schwester Arzu sieht das anders: So wie sie Nadine Dressler bisher kennengelernt hat, kann sie ganz und gar nicht glauben, dass sie ihrem Kind gegenüber gewalttätig wurde.
    Fotoquelle: http://www.ard-foto.de/i
  • Nadine Dressler (Angeline Anett Heilfort, liegend) hat sich bei einer Auseinandersetzung mit Florian Köhler (Martin Ontrop, 2. von links) den Oberarm verletzt. Die beiden werden von  Sanitäter (Komparse, links) und Notarzt (Markus Neumann) in die Sachsenklinik gebracht. Nadine Dressler ist auf den Jugendamtsmitarbeiter losgegangen, weil dieser ihr ihre Tochter Dunja entziehen wollte. Nachbarn hatten das Jugendamt verständigt, da sie Kinderschreie aus der Wohnung der Frau gehört hatten. Köhler ist mit einer Platzwunde am Kopf davongekommen. Nadine Dressler hingegen muss von Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, rechts) näher untersucht werden. Vergrößern
    Nadine Dressler (Angeline Anett Heilfort, liegend) hat sich bei einer Auseinandersetzung mit Florian Köhler (Martin Ontrop, 2. von links) den Oberarm verletzt. Die beiden werden von Sanitäter (Komparse, links) und Notarzt (Markus Neumann) in die Sachsenklinik gebracht. Nadine Dressler ist auf den Jugendamtsmitarbeiter losgegangen, weil dieser ihr ihre Tochter Dunja entziehen wollte. Nachbarn hatten das Jugendamt verständigt, da sie Kinderschreie aus der Wohnung der Frau gehört hatten. Köhler ist mit einer Platzwunde am Kopf davongekommen. Nadine Dressler hingegen muss von Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, rechts) näher untersucht werden.
    Fotoquelle: http://www.ard-foto.de/i
  • Dr. Rolf Kaminski (Udo Schenk, links) verarztet gemeinsam mit Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch, rechts) die Platzwunde von Florian Köhler (Martin Ontrop). Der Mitarbeiter vom Jugendamt zog sich die Verletzung bei einer Auseinandersetzung mit Nadine Dressler zu. Die alleinerziehende Mutter hatte sich vehement dagegen gewehrt, dass ihr ihre Tochter entzogen wird. Köhler erklärt Dr. Kaminski, dass er bereits seit längerem mit der oft verwirrt wirkenden Mutter in Kontakt steht, sie aber jegliche Hilfsangebote ablehnt. Diese scheinen jedoch notwendig, denn alle Zeichen deuten darauf hin, dass Nadine Dressler mit ihrer Tochter überfordert ist bzw. ihr gar Gewalt antut. Vergrößern
    Dr. Rolf Kaminski (Udo Schenk, links) verarztet gemeinsam mit Schwester Julia Weiß (Sarah Tkotsch, rechts) die Platzwunde von Florian Köhler (Martin Ontrop). Der Mitarbeiter vom Jugendamt zog sich die Verletzung bei einer Auseinandersetzung mit Nadine Dressler zu. Die alleinerziehende Mutter hatte sich vehement dagegen gewehrt, dass ihr ihre Tochter entzogen wird. Köhler erklärt Dr. Kaminski, dass er bereits seit längerem mit der oft verwirrt wirkenden Mutter in Kontakt steht, sie aber jegliche Hilfsangebote ablehnt. Diese scheinen jedoch notwendig, denn alle Zeichen deuten darauf hin, dass Nadine Dressler mit ihrer Tochter überfordert ist bzw. ihr gar Gewalt antut.
    Fotoquelle: http://www.ard-foto.de/i
Serie, Arztserie
In aller Freundschaft

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2014
SWR
Di., 17.09.
09:40 - 10:25
Folge 648, Scherbengericht


Die alleinerziehende Nadine Dressler bekommt Besuch vom Jugendamtsmitarbeiter Florian Köhler. Als er ankommt, hört er Schreie aus der Wohnung und die sechsjährige Dunja hat blaue Flecke und Schürfwunden. Mit dem Verdacht, dass Nadine ihr Kind schlägt, will er Dunja in Obhut nehmen. Die junge Mutter rastet aus und es kommt zu einem Handgemenge, bei dem sich Nadine den Unterarm bricht und Köhler eine Platzwunde am Kopf davonträgt. In der Sachsenklinik, in die beide eingeliefert werden, wird das Thema kontrovers diskutiert. Während große Teile der Belegschaft hinter Florian Köhlers Entscheidung stehen, kann sich Schwester Arzu mit den Nöten der jungen Frau identifizieren. Sie glaubt, dass Nadine ihre Tochter liebt und der Jugendamtsmitarbeiter die Situation falsch eingeschätzt hat. Doch dann gerät Arzu in eine Situation, in der Nadine ausrastet und auch Arzu angreift. Auch die Familienwelt der Heilmanns ist nicht vor Erschütterungen gefeit. Mithilfe einer kleinen Lüge schlafen Bastian und Jonas unbeaufsichtigt bei Bastian Marquardt. Roland und Pia Heilmann gehen davon aus, dass Sarah zu Hause ist. Als diese Bastian jedoch am nächsten Morgen bei den Heilmanns abholen will, fliegt ihre Lüge auf. Parallel dazu findet Pia in Jonas' Sporttasche eine Flasche Wodka. Als dann auch noch der Vater einer Mitschülerin anruft und berichtet, dass die beiden Jungs in der vergangenen Nacht vor seinem Haus randaliert haben, wird die Luft für die Teenager immer dünner.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "In aller Freundschaft" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Sina Drechsler (Aybi Era, l.) ist im 7. Monat schwanger. Die Gynäkologin Tanja Ewald (Christina Athenstädt, M.) und Dr. Timotheus von Hatzfeld (Tom Radisch, r.) müssen der Patientin mitteilen, dass ihr Baby ohne Operation im Mutterleib nicht überleben wird.

Familie Dr. Kleist - Heiraten für Fortgeschrittene

Serie | 17.09.2019 | 18:50 - 19:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
VOX Conner Rhodes (Colin Donnell)

Chicago Med - Aufopferung

Serie | 18.09.2019 | 22:10 - 23:05 Uhr
/500
Lesermeinung
ProSieben Atlanta Medical

Atlanta Medical - Stromausfall

Serie | 18.09.2019 | 22:15 - 23:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die zehn Kandidaten mit den Juroren und Moderatorin Enie van de Meiklokjes.

Am frühen Sonntagabend lässt SAT.1 wieder die Hobbybäcker los. In der siebten Staffel von "Das große…  Mehr

Verena Altenberger tritt als junge, uniformierte Kommissarin Bessie Eyckhoff die nachfolge von Matthias Brandt an. Gleich ihr erster Fall, "Der Ort, von dem die Wolken kommen", dürfte konservativere Krimischauer durchaus fordern.

Verena Altenberger folgt im "Polizeiruf 110" auf Matthias Brandt und ist eine ganz andere Polizeikra…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Fernsehpreisträger Albrecht Schuch ("Kruso") hat ein gutes Händchen bei der Rollenauswahl. Das sperrige, aber ungemein wuchtige Pädagogik-Drama "Systemsprenger" gewann nach einem Silbernen Berlinale-Bären 2019 nun auch die Auswahl des deutschen Oscar-Kandidaten 2020.

Ausnahme-Schauspieler Albrecht Schuch, 34, spielt in "Systemsprenger" einen Sozialarbeiter, der sich…  Mehr

Für Karsten (Sebastian Hülk) beginnt nach dem Zwischenfall auf der Party ein langes Martyrium in kleinstädtischer Enge.

Als bei seiner Party eine Frau stirbt, gerät Karstens Leben aus den Fugen. Seine Freunde wenden sich…  Mehr