In aller Freundschaft
19.06.2024 • 11:45 - 12:30 Uhr
Serie, Arztserie
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2013
Altersfreigabe
12+
Serie, Arztserie

In aller Freundschaft

Das 35-jährige Model Svenja Lehmann hat sich vor drei Wochen Brustimplantate einsetzen lassen. Nach einem Casting stürzt sie und schlägt mit dem Hinterkopf auf. Dr. Heilmann vermutet eine Gehirnerschütterung. Doch auch mit den Implantaten it nicht alles in Ordnung. Sarah Marquardt sucht derweil Beweise für Vera Baders Bestechlichkeit. Die 35-jährige Svenja Lehmann arbeitet als Model, doch ihre Zeit läuft allmählich ab. Um noch mithalten zu können, hat sie sich vor drei Wochen Brustimplantate in einer Privatklinik einsetzen lassen. Nach einem Dessous-Casting stürzt sie und schlägt sich den Hinterkopf auf. Dr. Roland Heilmann vermutet eine leichte Gehirnerschütterung und möchte, dass sie zur Beobachtung in der Sachsenklinik bleibt. Svenja kommt in Pia Heilmanns Zimmer, die gerade ihre Brustrekonstruktion hinter sich hat. Die beiden verstehen sich auf Anhieb. Als Pia plötzlich Blut unter Svenjas Brüsten bemerkt, wiegelt diese Pias Sorge ab - sie muss schnell wieder auf den Laufsteg. Pia hält das für unverantwortlich und redet mit Roland darüber. Doch auch dessen ärztlichen Rat lässt Svenja an sich abprallen und geht zu einem Shooting. Dieser Entschluss wird für Svenja fatale Folgen haben. In einer Besprechung mit Vera Bader entwendet Sarah Marquardt deren Mobiltelefon. Sarah hofft, darin Beweise für Baders Bestechlichkeit in Bezug auf die Vergabe des Bauchchirurgiezentrums zu finden. Doch das Handy hat eine Code-Sperre und Sarah kann weder Dr. Kaminski und schon gar nicht Prof. Simoni dafür gewinnen, mit illegalen Mitteln gegen die Bader vorzugehen. Als sie es schafft, die Code-Sperre aufzuheben, kommt prompt eine Nachricht von Susanne Vogel. Sarah Marquardt glaubt, nun endlich etwas in den Händen zu haben und lässt sich beim Gesundheitsdezernenten Strauber, Vera Baders Chef, einen Termin geben.

Top stars

Zweifacher Oscar-Gewinner: Tom Hanks.
Tom Hanks
Lesermeinung
Enzi Fuchs im Porträt - die Karriere, die Serien und die Filme der Schauspielerin.
Enzi Fuchs
Lesermeinung
Eisi Gulp belebt als Schauspieler und Kabarettist die deutsche TV- und Theaterlandschaft. Der gebürtige Münchner ist durch Rollen wie im "Tatort" oder in "Willkommen bei den Hartmanns" bekannt geworden.
Eisi Gulp
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Alle Infos zu Ralf Schmitz im Porträt.
Ralf Schmitz
Lesermeinung
Auch auf dem Roten Teppich ein Schneewittchen: Lily Collins
Lily Collins
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung

Das beste aus dem magazin

Mathias Arnold ist 
Leiter einer Apotheke in Halle/Sachsen-Anhalt und Vizepräsident der ABDA 
– Bundesvereinigung 
Deutscher Apothekerverbände.
Gesundheit

Was hilft bei Schlafstörungen?

„Ich wache jede Nacht auf und bin morgens wie gerädert – können Sie mir ein Schlafmittel empfehlen?“, fragte mich vor Kurzem eine Stammkundin in meiner Apotheke. Sie wirkte erschöpft, auch weil sie sich seit einigen Monaten um ihre pflegebedürftige Schwiegermutter kümmert. „Es tut mir leid, dass Sie nicht gut schlafen können. Ich kann Ihnen gerne etwas empfehlen. Was haben Sie denn schon versucht?"
Auf 160 Seiten gibt Design-Expertin Ann-Kathrin Otto in „AKOs wohnART – So geht gutes Einrichten“ ihr Fachwissen weiter. Sie gibt kreative Tipps, wie man mehr aus den eigenen vier Wänden herausholen kann. Ann-Kathrin Otto gewährt in dem Buch nicht nur Einblicke in ihre Trickkiste, sondern verrät auch Persönliches zu ihrer eigenen Biografie.
HALLO!

TV-Szenenbildnerin Ann-Kathrin Otto im Interview über Filmsets und kreative Tipps

Ann-Kathrin Otto arbeitet seit 1992 freiberuflich als Szenenbildnerin, Storyboardzeichnerin und Bühnenmalerin für Theater-, Film- und Fernsehproduktionen. Bekannt geworden ist sie unter anderem durch die ZDF-Sendung „Volle Kanne“, an der sie seit 2004 mitarbeitet.
Ralf Husmann im Interview.
Star-News

Ralf Husmann über Bastian Patewka, Komödien und neue Projekte

Hajo Siewers (Bastian Pastewka) muss in „Alles gelogen“ auf eine Notlüge mit Folgen zurückgreifen. Das Drehbuch zu der Komödie stammt aus der Feder von Ralf Husmann („Merz gegen Merz“).
Professor Dr. Sherko Kümmel leitet als Direktor die Klinik für Senologie/Brustzentrum 
der Evangelischen Kliniken Essen-Mitte. Er 
ist an der Entwicklung und Etablierung von 
nationalen und internationalen Therapie-Standards beteiligt und unter anderem Mitglied der 
„Westdeutschen Studiengruppe“ (WSG). Diese 
bundesweite Forschungseinrichtung widmet 
sich der ständigen Optimierung von Brustkrebs-Behandlungen
Gesundheit

Diagnose Brustkrebs: Zweitmeinung einholen

Bei ihrer persönlichen Vorsorge hatte meine 38-jährige Patientin eine Auffälligkeit ertastet, einen Knubbel in der Brust. Sie war sehr beunruhigt. Ihr Gynäkologe schickte sie in ein kleines Brustzentrum. Die Diagnose brachte Gewissheit: Brustkrebs. Die aus Sicht der Mediziner alternativlose Therapie waren Chemo, komplette Brustentfernung per OP und Bestrahlung.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt 
und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als „Doc Esser“ in TV, 
Hörfunk und als Buchautor.
Gesundheit

Passivrauchen: gefährlich vor allem für Kinder

„Mein Mann zeigt sich da leider völlig uneinsichtig und raucht auch im Beisein unserer beiden Kinder. Muss ich mir Gedanken um ihre Gesundheit machen?“, fragte mich kürzlich die Mutter zweier Kleinkinder im Alter von zwei und fünf Jahren, die ihren 35-jährigen Ehemann, einen starken Raucher, zu seinem Arzttermin in meine Sprechstunde begleitete. „Leider muss ich Ihre Frage mit einem ganz klaren ja beantworten“, erwiderte ich der Frau.
Tobi Dahmen hat mit „Columbusstraße“ eine große Graphic Novel vorgelegt.
HALLO!

„Columbusstraße“-Comiczeichner Tobi Dahmen im Interview: Ein Buch gegen das Vergessen

Comiczeichner Tobi Dahmen hat mit „Columbusstraße“ den ersten Band seiner Familiengeschichte vorgelegt, der sich mit der Zeit vor und während des Zweiten Weltkriegs befasst. Im Interview äußert er sich zum Hintergrund seines ambitionierten Werks.