In aller Freundschaft - Die Krankenschwestern

  • Louisa (Llewellyn Reichman, links), Fiete (Adrian Gössel) und Jasmin (Leslie-Vanessa Lill) beginnen ihre Ausbildung zum Pfleger im Krankenhaus. Vergrößern
    Louisa (Llewellyn Reichman, links), Fiete (Adrian Gössel) und Jasmin (Leslie-Vanessa Lill) beginnen ihre Ausbildung zum Pfleger im Krankenhaus.
    Fotoquelle: ARD/Daniela Incoronato
  • Jasmin (Leslie-Vanessa Lill, rechts) hat gleich am ersten Tag Schwierigkeiten. Ob sich ihr Verhältnis zu den Ausbilderinnern Alexandra Lundqvist (Friederike Linke, links) und Arzu Ritter (Arzu Bazman) noch verbessert? Vergrößern
    Jasmin (Leslie-Vanessa Lill, rechts) hat gleich am ersten Tag Schwierigkeiten. Ob sich ihr Verhältnis zu den Ausbilderinnern Alexandra Lundqvist (Friederike Linke, links) und Arzu Ritter (Arzu Bazman) noch verbessert?
    Fotoquelle: ARD/Daniela Incoronato
  • Louisa (Llewellyn Reichman, links), Jasmin (Leslie-Vanessa Lill) und Fiete (Adrian Gössel) wohnen gemeinsam im Wohnheim. Vergrößern
    Louisa (Llewellyn Reichman, links), Jasmin (Leslie-Vanessa Lill) und Fiete (Adrian Gössel) wohnen gemeinsam im Wohnheim.
    Fotoquelle: ARD/Daniela Incoronato
  • Darius Korschin (Moritz Otto), Alexandra Lundqvist (Friederike Linke, Mitte) und Arzu Ritter (Arzu Bazman) sind für die Ausbildung der Krankenschwestern zuständig. Vergrößern
    Darius Korschin (Moritz Otto), Alexandra Lundqvist (Friederike Linke, Mitte) und Arzu Ritter (Arzu Bazman) sind für die Ausbildung der Krankenschwestern zuständig.
    Fotoquelle: ARD/Daniela Incoronato
  • Elias (Stefan Ruppe, links) packt beim Umzug seines Cousins, Fiete Petersen (Adrian Gössel) mit an. Der trifft gleich auf seine neue Kollegin, Jasmin Hatem (Leslie-Vanessa Lill). Vergrößern
    Elias (Stefan Ruppe, links) packt beim Umzug seines Cousins, Fiete Petersen (Adrian Gössel) mit an. Der trifft gleich auf seine neue Kollegin, Jasmin Hatem (Leslie-Vanessa Lill).
    Fotoquelle: ARD/Daniela Incoronato
Serie, Krankenhausserie
Die Ärzte bekommen Verstärkung
Von Anke Waschneck

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Do., 01.11.
18:50 - 19:45
Folge 1, Ins kalte Wasser


Die Ärzte müssen ihren Sendeplatz für acht Wochen räumen, dafür dürfen jetzt die Krankenschwestern ran.

Wenn ein Großbrand in einer Grundschule ausbricht, heißt das nicht nur, dass die Ärzte alle Hände voll zu tun haben, sondern auch die Pfleger. Sie sind genauso unersetzlich, wie die Ärzte. Das Drama ereignet sich ausgerechnet am ersten Arbeitstag von Louisa (Llewellyn Reichman), Jasmin (Leslie-Vanessa Lill) und Fiete (Adrian R. Gössel), die gerade ihre Ausbildung als Krankenpfleger beginnen. Gemeinsam mit zwei Auszubildenden im zweiten Jahr, steht der engagierten Truppe eine turbulente Zeit bevor, nicht nur aufgrund des harten Krankenhausalltages. Auch das Zusammenleben im Wohnheim birgt Konflikte und Herausforderungen. Mit "In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern" zeigt das Erste ein weiteres Spin-Off der seit 1998 laufenden Erfolgsserie "In aller Freundschaft".

Passend zur Debatte rund um die Pflegeberufe widmet die ARD dem Thema einen jungen Ableger der erfolgreichen Krankenhaus-Serie. Die Krankenschwestern aus dem Volkmann-Klinikum in Halle übernehmen acht Wochen lang den Donnerstags-Sendeplatz von "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte". Auch bei der neuen Serie dürfen prominente Gesichter nicht fehlen: Unter anderem wird Arzu Ritter (Arzu Bazman), die aus "In aller Freundschaft" bekannt ist, als Dozentin auftreten. Auch Dr. Elias Bähr (Stefan Ruppe) von den "jungen Ärzten" wird aus Erfurt anreisen.

In der diesjährigen Staffel "In aller Freundschaft" verzeichnete die Serie eine etwas geringere Zuschauerzahl als im vorherigen Jahr, als durchschnittlich über fünf Millionen Zuschauer vor dem Fernseher Platz nahmen. Das Spin-Off "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" konnte sich von einer durchschnittlichen Zuschauerzahl von 2,12 Millionen in der ersten Staffel auf 2,30 Millionen durchschnittlich in der dritten Staffel steigern. Die vierte Staffel ist seit Februar 2018 zu sehen. Die vier Folgen im September lockten im Schnitt 2,2 Millionen vor den Fernseher.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Hanna Winter (Marie Zielcke, l.), Betty Weiss (Annina Hellenthal, M.) und Ava Edemir (Rona Özkan, r.).

Bettys Diagnose - Alles Fake!

Serie | 19.10.2018 | 19:25 - 20:15 Uhr
4.14/50118
Lesermeinung
ARD Logo

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte - Nachwirkungen

Serie | 20.10.2018 | 12:05 - 12:55 Uhr
3.94/50141
Lesermeinung
ZDF Unter dem Beifall ihrer beider Familien heiratet Cornelia (Juliet Rylance) ihren Verlobten Phillip Showalter (Tom Lipinski).

The Knick - Blut

Serie | 24.10.2018 | 04:20 - 05:15 Uhr
5/503
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Befragen eine Künstliche Intelligenz: Leitmayr und Batic mit den Eltern der verschwundenen Melanie.

Leitmayr und Batic suchen in "Tatort: KI" eine Jugendliche und finden: ihre Angst vor der modernen T…  Mehr

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Erst vor Kurzem verkündete Steffen Henssler, dass er seine ProSieben Show "Schlag den Henssler" verlassen wird, nun gibt VOX sein Comeback mit "Grill den Henssler" bekannt.

Steffen Henssler und VOX ermöglichen "Grill den Henssler" ein Comeback im TV. Nun verrät der Koch, w…  Mehr

Schlagerstar Michelle überrascht mit dem Musikvideo zu ihrem Song "Nicht verdient". Darin spielt die 46-Jährige mit ihrer einstigen Liebe Matthias Reim ein Ex-Liebespaar, das noch aneinander hängt.

Sie waren das Schlager-Traumpaar, heute sind sie gute Freunde. Und nun treten Michelle und Matthias …  Mehr

Kritische Töne zum Abschied als "Tatort"-Kommissarin: Sabine Postel dreht derzeit ihren letzten Fall. Der vorletzte mit dem Titel "Blut" ist am Sonntag, 28. Oktober (20.15 Uhr), im Ersten zu sehen.

Bald ist Schluss für Sabine Postel als "Tatort"-Kommissarin. Nach 22 Jahren findet sie überraschend …  Mehr