In den Straßen der Bronx
Spielfilm, Drama • 20.11.2020 • 22:25 - 00:14
Lesermeinung
prisma-Redaktion
prawo bronxu5
Vergrößern
Sonny (Chazz Palminteri)
Vergrößern
Lorenzo (Robert De Niro)
Vergrößern
Sonny (Chazz Palminteri, l), Jimmy Whispers (Clem Caserta, m), Lorenzo (Robert De Niro, r)
Vergrößern
Originaltitel
A Bronx Tale
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1993
Altersfreigabe
12+
DVD-Start
Do., 13. September 2012
Spielfilm, Drama

In den Straßen der Bronx

Zwei Männer bestimmen das Leben des neunjährigen Calogero: sein Vater, der rechtschaffende Busfahrer Lorenzo, und der Mafioso Sonny, der das glühend bewunderte Vorbild des Jungen ist. Zwischen diesen beiden Männern und ihrer jeweiligen Welt muss sich der Junge entscheiden. - Entwicklungsgeschichte eines Jungen in der Bronx. Mit dem Spielfilm "In den Straßen der Bronx" gab Charakterdarsteller Robert De Niro sein viel beachtetes Regiedebüt. New York 1960: Der neunjährige Italo-Amerikaner Calogero genießt mit seinen Freunden einen heißen Sommer in den Straßen der Bronx. Sein Vater, ein allseits beliebter, hart arbeitender Busfahrer, versucht stets, den Sohn von den dunklen Seiten des Viertels fernzuhalten - das ist nicht allzu einfach, wenn an der nächsten Ecke die lokalen Mafiosi ihre Stammkneipe haben. Anders als sein Vater bewundert der Junge die gut gekleideten, gefährlich aussehenden Männer in ihren luxuriösen Wagen. Sein größtes Vorbild ist Sonny, ihr Boss. Eines Tages beobachtet Calogero, wie Sonny auf offener Straße kaltblütig einen Mann erschießt. Doch bei der Gegenüberstellung durch die Polizei deckt der Junge sein Idol. So kommt es, dass Sonny dem Kleinen einen Job als Laufbursche anbietet - er wittert ein künftiges "Talent". Calogeros Vater reagiert voller Zorn, als er davon erfährt. Aber trotz seines strikten Verbots reißt der Kontakt zwischen Calogero und Sonny nicht ab. Im Lauf der Jahre entwickelt sich zwischen dem heranwachsenden Jungen und dem alten Gangster eine gewisse Freundschaft. Acht Jahre später: Aus dem kleinen Calogero ist ein gut aussehender Teenager geworden. Wie jeden Sommer verbringt er die meiste Zeit mit seinen Freunden auf der Straße. Und noch immer ist er hin- und hergerissen zwischen der strikten, wohlmeinenden Autorität seines leiblichen Vaters und den cleveren Ratschlägen von Sonny, der in Calogero jenen Sohn zu sehen scheint, den er selbst nie hatte. Als Calogero sich in seine schwarze Mitschülerin Jane verliebt, gerät er in einen Gewissenskonflikt: Bei seinen Italo-Freunden sind alle Afroamerikaner zutiefst verhasst, und auch sein Vater würde es bei aller Toleranz nicht gerne sehen, wenn sein Sohn mit einer Schwarzen ausginge. Der weltoffene Sonny hingegen rät dem Jungen, allein auf sein Herz zu hören. Als jedoch Calogeros Freunde ein paar schwarze Kids brutal zusammenschlagen, droht die Beziehung zwischen Jane und Calogero zu zerbrechen, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat - denn unter den Opfern der Schlägerei ist Janes kleiner Bruder. Das humorvolle und zugleich dramatische Regiedebüt des zweifachen Oscar-Preisträgers Robert De Niro ("Taxi Driver", "Wie ein wilder Stier") überzeugt durch emotionale Zwischentöne, dichte Atmosphäre und ein großes Gespür für das Lebensgefühl der "Swinging Sixties", ohne dabei Schattenseiten wie den eskalierenden Rassismus jener Jahre auszusparen. Neben De Niro als besorgtem Vater beeindrucken vor allem Lillo Brancato ("Mr. Bill") als 17-jähriger Calogero sowie Chazz Palminteri ("Der Hochzeitstag"), der auch für das Drehbuch des Films verantwortlich zeichnet, das auf seinem gefeierten Theaterstück "A Bronx Tale" basiert.
top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. Andreas Hagemann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärztlicher Direktor der Röher Parkklinik (Privatklinik) in Eschweiler bei Aachen.
Gesundheit

Jobverlust kann zu Doppeldepression führen

Wenn zu einer chronischen Niedergeschlagenheit eine akute depressive Episode hinzukommt – beispielsweise ausgelöst durch Jobverlust oder andere einschneidende Ereignisse – kann eine "Doppeldepression" entstehen.
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Wer braucht Nahrungsergänzungsmittel?

Immer wieder stellen mir Patientinnen und Patienten Fragen zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Meine Antwort ist meist dieselbe.
Dr. Melanie Ahaus ist niedergelassene Kinder- und Jugendärztin in Leipzig und Sprecherin des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Sachsen.
Gesundheit

Wie viel Bildschirmzeit für Kinder?

Fast jeden Tag klagen mir Eltern ihr Leid: "Unser Kind hängt von morgens bis abends am Handy – und zwischendurch daddelt es am Computer."
Tomaten enthalten viel Magnesium.
Gesundheit

Richtige Ernährung gegen Muskelkater

Kalziumhaltige Milchprodukte wie Joghurt stärken nicht nur die Knochen, sondern auch die Regeneration der Muskeln. Auch Tomaten wirken Wunder, denn sie enthalten viel Magnesium, das für den Regenerationsprozess der Muskeln sehr nützlich ist.
Ob ein Salz Jod enthält, ist auf der Packung vermerkt.
Gesundheit

Beim Salz aufs Jod achten

Bei Spezialsalzen weist die Verbraucherzentrale darauf hin, dass die meisten von ihnen einen entscheidenden Nachteil haben: Sie enthalten in der Regel kein Jod.
Auch der Gesichtsmuskulatur tut Entspannung gut.
Gesundheit

Yogaübungen für das Gesicht

Dass es spezielle Übungen fürs Gesicht gibt, die die Muskulatur entspannen und neue Energie schenken sollen, ist vielen Menschen nicht bekannt. Dabei sind viele Übungen ganz einfach.