In den Urwäldern Vietnams

  • Die Goldkopflanguren, auch Goldschopflanguren oder Cat Ba-Languren, zählen zu den allerseltensten Affen. Weniger als 60 Exemplare gibt es heute noch. Sie leben auf der Insel Cat Ba in der Ha Long-Bucht, dem Weltnaturerbe im Norden Vietnams. Vergrößern
    Die Goldkopflanguren, auch Goldschopflanguren oder Cat Ba-Languren, zählen zu den allerseltensten Affen. Weniger als 60 Exemplare gibt es heute noch. Sie leben auf der Insel Cat Ba in der Ha Long-Bucht, dem Weltnaturerbe im Norden Vietnams.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Nachwuchs bei den Goldkopflanguren in den Felsen der Ha Long-Bucht. Die Babys mit dem leuchtend goldenen Fell sind für die Artenschützer immer wieder ein Hoffnungsschimmer. Vergrößern
    Nachwuchs bei den Goldkopflanguren in den Felsen der Ha Long-Bucht. Die Babys mit dem leuchtend goldenen Fell sind für die Artenschützer immer wieder ein Hoffnungsschimmer.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Serau. Die mächtige Bergziege Asiens ist auch in Vietnams Urwäldern immer seltener geworden. Vergrößern
    Der Serau. Die mächtige Bergziege Asiens ist auch in Vietnams Urwäldern immer seltener geworden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Serau. Die mächtige Bergziege Asiens ist auch in Vietnams Urwäldern immer seltener geworden. Vergrößern
    Der Serau. Die mächtige Bergziege Asiens ist auch in Vietnams Urwäldern immer seltener geworden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Rotschenkel-Kleideraffe lebt in den Regenwäldern Vietnams. Vergrößern
    Der Rotschenkel-Kleideraffe lebt in den Regenwäldern Vietnams.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Nachwuchs bei den Goldkopflanguren in den Felsen der Ha Long-Bucht. Die Babys mit dem leuchtend goldenen Fell sind für die Artenschützer immer wieder ein Hoffnungsschimmer. Vergrößern
    Nachwuchs bei den Goldkopflanguren in den Felsen der Ha Long-Bucht. Die Babys mit dem leuchtend goldenen Fell sind für die Artenschützer immer wieder ein Hoffnungsschimmer.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein junges Goldkopflanguren-Weibchen. Vergrößern
    Ein junges Goldkopflanguren-Weibchen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ohne die drei Millionen Wasserbüffel könnte Vietnam seine vielen Reisfelder nicht bewirtschaften. Vergrößern
    Ohne die drei Millionen Wasserbüffel könnte Vietnam seine vielen Reisfelder nicht bewirtschaften.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Morgennebel lichtet sich im Cuc Phuong Nationalpark im Norden Vietnams. Vergrößern
    Der Morgennebel lichtet sich im Cuc Phuong Nationalpark im Norden Vietnams.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
In den Urwäldern Vietnams

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
BR
Di., 27.11.
10:25 - 11:10


Wenn nahe den Dörfern zu Füßen der steil aufragenden Berge von Cuc Phuong, in der sogenannten Pufferzone des Nationalparks, die Bauern ihre Wasserbüffel aus der Tagesarbeit entlassen, täuscht das friedliche Bild leicht über die kriegerischen Zeiten hinweg, die diese Landschaft viele Jahre gesehen hat - und immer noch sieht. Auf seinen Patrouillen und Einsätzen, die ihn inzwischen in alle Landesteile Vietnams führen, bestätigt sich immer wieder Tilo Nadlers Überzeugung, dass die Zerstörung der Natur letztlich auch den Menschen eines Tages die Lebensgrundlage nehmen wird. Diese Einsicht erklärt vermutlich auch einen Teil seiner sehr konsequenten Vorgehensweise gegen Wilderer und Holzdiebe. Nun steht Tilo Nadler vor einer Herausforderung, die nur aufgrund seiner bisherigen Erfolge möglich wurde, und die zugleich ein Triumph von über 20 Jahren Artenschutz werden könnte: Er will Hatinh-Languren in ihren ursprünglichen Lebensraum, in die Wälder und Felswände Zentralvietnams, zurückbringen. Hier geht es weniger um einen üblichen Wildtiertransport als um die Anwendung von praktischem Wissen über das Verhalten von Languren sowie die richtige Einschätzung der objektiven Gefahren, die diesen seltenen Affen seitens der vietnamesischen Jäger immer noch drohen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX The Channel - Die Profis vom Ärmelkanal

The Channel - Die Profis vom Ärmelkanal - Episode 1(Episode 1)

Report | 27.11.2018 | 08:50 - 09:50 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Milchkuh.

Der Bauer und das liebe Vieh

Report | 27.11.2018 | 15:30 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Schneeschuh-Hasen.

Die Legende vom Hasen und der Sonne

Report | 27.11.2018 | 17:00 - 17:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr