In der Welt zuhause

  • Obwohl das Salz ihre Böden vergiftet, bleiben die Chipaya am Poopó-See: Es ist ihnen gelungen, diesen unwirtlichen Landstrich durch den geschickten Umgang mit Wasser und eine Architektur, die dem rauen, trockenen Klima der Hochebene trotzt, urbar zu machen. Vergrößern
    Obwohl das Salz ihre Böden vergiftet, bleiben die Chipaya am Poopó-See: Es ist ihnen gelungen, diesen unwirtlichen Landstrich durch den geschickten Umgang mit Wasser und eine Architektur, die dem rauen, trockenen Klima der Hochebene trotzt, urbar zu machen.
    Fotoquelle: ARTE F
  • Philippe Simay (Mi.) wird von den Chipaya zum Essen eingeladen: Das Gericht nennt sich Pizara und wird aus Quinoa und Käse gemacht. Vergrößern
    Philippe Simay (Mi.) wird von den Chipaya zum Essen eingeladen: Das Gericht nennt sich Pizara und wird aus Quinoa und Käse gemacht.
    Fotoquelle: ARTE F
  • Die Lamas sind für die Chipaya zweitrangig. Der Anbau der Pflanzen ist das Wichtigste. Vergrößern
    Die Lamas sind für die Chipaya zweitrangig. Der Anbau der Pflanzen ist das Wichtigste.
    Fotoquelle: ARTE F
  • Philippe Simay (Mi.) lässt sich von zwei Chipaya-Männern das Lameo-Verfahren erklären. Ohne dieses Know-how, das sie seit dem 16. Jahrhundert beherrschen, könnten die Chipaya nichts anbauen und müssten woanders leben. Vergrößern
    Philippe Simay (Mi.) lässt sich von zwei Chipaya-Männern das Lameo-Verfahren erklären. Ohne dieses Know-how, das sie seit dem 16. Jahrhundert beherrschen, könnten die Chipaya nichts anbauen und müssten woanders leben.
    Fotoquelle: ARTE F
Report, Dokumentation
In der Welt zuhause

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 11/02 bis 03/03
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Mo., 11.02.
17:10 - 17:40
Bolivien - Die Erdhäuser der Chipaya


Auf 3.700 Meter Höhe leben die Menschen vom Stamm der Chipaya autark in den Weiten des bolivianischen Altiplano. Auf diese von der Sonne verbrannte und vom Salz ausgedörrte Hochebene flüchteten sie einst nach Konflikten mit ihren Nachbarn. Um den dort herrschenden widrigen Bedingungen zu trotzen, haben die Menschen des über 2.500 Jahre alten indigenen Stamms eine einzigartige Lebensweise entwickelt. Ihr Gemeinschaftsleben spielt sich zwischen dem Dorf und ihren runden Lehmhütten ab. Diese werden Putukus genannt und sind, umringt von Feldern, weit über die riesige Ebene verstreut. Das Besondere an den Putukus: Ihr kegelförmiger Körper sorgt dafür, dass sie trotz des widrigen Wetters stabil bleiben - und das bis zu 15 Jahre lang. Für die Chipaya sind die Hütten ein Symbol für Schutz und bieten ein Zuhause, in der die Familie eine Einheit bildet. Philippe Simay ist bei Elias zu Gast, der ihm zeigt, wie die Chipayas ihre Lebensweise und ihre Wohnform an die alles beherrschende Natur angepasst haben. Dazu verlassen die beiden das Dorf und fahren mit zwei klapprigen Rädern los in die weite Landschaft: Es geht vorbei an wunderschönen Flächen bis zu Elias' Campo, an dem sie seine Frau und seine Kinder treffen. Die Familie besitzt noch zwei weitere Felder, die abwechselnd bewirtschaftet werden, mit einer alt überlieferten Technik namens Lameo. Diese erlaubt es, den vom Salz vergifteten Boden fruchtbar zu machen, indem Wasser umgeleitet und die dortige Erde gewaschen und entsalzen wird - eine weltweit einzigartige Methode, die das Leben in einer so unwirtlichen Gegend überhaupt erst möglich macht.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Ice Lake Rebels

Ice Lake Rebels - Kollision mit Folgen(Crack in the Ice)

Report | 19.02.2019 | 13:15 - 14:15 Uhr (noch 45 Min.)
/500
Lesermeinung
DMAX Ausgesetzt in der Wildnis

Ausgesetzt in der Wildnis - Making-Of(Shooting Survival)

Report | 19.02.2019 | 14:15 - 15:15 Uhr
4.17/506
Lesermeinung
Sport1 NORMAL

NORMAL

Report | 19.02.2019 | 14:30 - 15:00 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
News
Seit ihrem Gewinn beim ESC 2010 in Oslo gilt Lena Meyer-Landrut als das ewige Eurovions-Darling Deutschlands.

Beim ESC-Vorentscheid hoffen sieben Acts darauf, Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten …  Mehr

Thomas Hitzlsperger beendet seine Tätigkeit als TV-Experte bei den Fußball-Live-Übertragungen der ARD. Das gab der Sender in einer Pressemitteilung bekannt.

Die ARD und Thomas Hitzlsperger beenden ihre Zusammenarbeit. Der frühere Profi hatte als TV-Experte …  Mehr

Der Streamingboom ist noch lange nicht vorbei: abermals war im vergangenen Quartal ein Kunden-Anstieg zu vermelden.

Der Streaming-Boom nimmt kein Ende: Laut einer aktuellen Studie der GfK war für die VoD-Anbieter im …  Mehr

Die drei "Dreamdates" führen den "Bachelor" Andrej (hier mit Eva) und seine drei Ladies nach Kuba.

Es wird ernst beim "Bachelor": Mit den drei verbliebenen Frauen verbringt Andrej traumhafte Dates, e…  Mehr

Rami Malek verkörpert in "Bohemian Rhapsody" überzeugend den Frontmann der Rockband Queen und wurde als Bester Hauptdarsteller für einen Academy Award nominiert.

Kein Moderator, dafür aber ein spektakuläre Musik-Act: Queen wird live bei den Oscars 2019 performen…  Mehr