In der Welt zuhause

  • Der Philosoph Philippe Simay (re.) besucht das burkinische Dorf Tiébélé. Es liegt im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana, 172 Kilometer südlich der Hauptstadt Ouagadougou. Vergrößern
    Der Philosoph Philippe Simay (re.) besucht das burkinische Dorf Tiébélé. Es liegt im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana, 172 Kilometer südlich der Hauptstadt Ouagadougou.
    Fotoquelle: ARTE France
  • An der Seite von Cyril (li.), einem der Prinzen von Tiébélé, lernt Philippe Simay (re.) ein Volk kennen, für das Architektur vor allem Sache der Gemeinschaft ist: die Kassena. Vergrößern
    An der Seite von Cyril (li.), einem der Prinzen von Tiébélé, lernt Philippe Simay (re.) ein Volk kennen, für das Architektur vor allem Sache der Gemeinschaft ist: die Kassena.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Durch die unterschiedlich geformten Lehmhütten, die mit farbigen Motiven verziert sind, entsteht auf 1,5 Hektar Fläche ein organisches Gesamtkunstwerk mit großer Symbolik. Vergrößern
    Durch die unterschiedlich geformten Lehmhütten, die mit farbigen Motiven verziert sind, entsteht auf 1,5 Hektar Fläche ein organisches Gesamtkunstwerk mit großer Symbolik.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Wandmalereien haben mehr als nur dekorativen Wert; sie dienen auch als Schutzanstrich vor Regengüssen und als Gedächtnis der Kassena. Vergrößern
    Die Wandmalereien haben mehr als nur dekorativen Wert; sie dienen auch als Schutzanstrich vor Regengüssen und als Gedächtnis der Kassena.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Trotz der großen familiären Solidarität, die in Tiébélé herrscht, gibt es eine klare Rollenverteilung bei der Entstehung eines Hauses: Die Männer bauen die Häuser und die Frauen bemalen sie im Anschluss. Vergrößern
    Trotz der großen familiären Solidarität, die in Tiébélé herrscht, gibt es eine klare Rollenverteilung bei der Entstehung eines Hauses: Die Männer bauen die Häuser und die Frauen bemalen sie im Anschluss.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Doku-Reihe
In der Welt zuhause

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 21/02 bis 01/03
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Do., 21.02.
17:10 - 17:40
Burkina Faso: Die Labyrinthstadt


Das Dorf Tiébélé liegt im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana, 172 Kilometer südlich der burkinischen Hauptstadt Ouagadougou. An der Seite von Cyril, einem der Prinzen von Tiébélé, lernt Philippe Simay hier ein Volk kennen, für das Architektur vor allem Sache der Gemeinschaft ist: die Kassena. In dem 17.000-Einwohner-Dorf befindet sich der architektonisch faszinierende Königshof: Durch seine unterschiedlich geformten Lehmhütten, die mit farbigen Motiven verziert sind, entsteht auf 1,5 Hektar Fläche ein organisches Gesamtkunstwerk mit großer Symbolik. Unterteilt ist der Hof in einzelne Gehöfte, innerhalb derer sich mehrere Haushalte befinden, die wiederum in kleine Hütten aufgeteilt sind. Doch was an ein Labyrinth erinnert, hat System: Junge, ledige Menschen bauen kleine Rundhütten, verheiratete Paare größere rechteckige Häuser. Die Bauten werden dabei um das "Mutterhaus" herum gruppiert, in dem in der Regel die Großmutter wohnt und die Schätze und Fetische der Familie hütet. Die Rohstoffe für den Hausbau stammen alle aus der Umgebung und werden recycelt. Philippe ist fasziniert von der großen familiären Solidarität, die in Tiébélé herrscht. Jeder hat teil an der Entstehung eines Hauses. Dabei gibt es eine klare Rollenverteilung: Die Männer bauen die Häuser und die Frauen bemalen sie im Anschluss. Die Wandmalereien haben dabei mehr als nur dekorativen Wert; sie dienen auch als Schutzanstrich vor Regengüssen und als Gedächtnis der Kassena. Materialien, Techniken und Gesänge bilden die Basis des sozialen Zusammenhalts der Kassena. Indem sie gemeinsam bauen, bilden sie eine Einheit - in Raum und Zeit.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der Philosoph Philippe Simay (re.) besucht das burkinische Dorf Tiébélé. Es liegt im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana, 172 Kilometer südlich der Hauptstadt Ouagadougou.

In der Welt zuhause - Burkina Faso: Die Labyrinthstadt

Report | 23.03.2019 | 03:05 - 03:35 Uhr
5/501
Lesermeinung
ZDF Colette Beckham will nicht weiter zusehen, wie ihr Strand in Newquay vermüllt.

plan b - Retter der Ozeane - Für ein Meer ohne Plastik

Report | 23.03.2019 | 17:35 - 18:05 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
News
Luke Mockridge wagt sich an eine Ausgabe seiner "Deutschen Meisterschaft im Fangen".

Die inoffizielle deutsche Meisterschaft im Fangen geht in ihre zweite Runde. Wieder wird "CATCH!" vo…  Mehr

Diese 14 Kandidaten stellen sich 2019 der Herausforderung "Let's Dance".

"Let's Dance" macht das Dutzend voll: Die beliebte Tanzshow von RTL ist in ihre zwölfte Staffel gest…  Mehr

Das ZDF zeigt demnächst einen Thriller, der im Umfeld illegaler Autorennen spielt. In dem Film, der momentan in Berlin gedreht wird, werden unter anderem (von links) Marc Ben Puch, Benno Fürmann, Meike Droste, Ulrike C. Tscharre und Roeland Wiesnekker zu sehen sein.

In halsbrecherischen Wettfahrten gefährden Raser bei illegalen Autorennen immer wieder das Leben Unb…  Mehr

Sie thronen - wenig überraschend - an der Spitze der beliebtesten "Tatort"-Duos: Professor Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, links) und Kriminalhauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl).

Thiel und Boerne sind und bleiben das beliebteste Ermittler-Duo im "Tatort". Zumindest, wenn es nach…  Mehr

Die schönste Liebesgeschichte des letzten Jahres und das vielleicht berührendste Ende der Filmgeschichte: Mit "Call Me By Your Name" gelang dem Italiener Luca Guadagnino ein Meisterwerk - das möglicherweise fortgesetzt wird.

Kommt "Call Me By Your Name 2"? Obwohl sich Hauptdarsteller Armie Hammer zuletzt skeptisch äußerte, …  Mehr