In geheimer Mission

Spielszene: 1912 Große Grabung am Tell Halaf - Max von Oppenheim (Michael Moritz) mit Helfern. Vergrößern
Spielszene: 1912 Große Grabung am Tell Halaf - Max von Oppenheim (Michael Moritz) mit Helfern.
Fotoquelle: ZDF/Anna Pflüger
Unterhaltung
In geheimer Mission

Infos
Produktionsdatum
2011
ZDFneo
Sa., 02.06.
09:30 - 10:10
der Fund von Tell Halaf


Im Sommer 1912 treffen in der syrischen Wüste zwei Männer aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten: der deutsche Baron Max von Oppenheim und der Engländer Thomas Edward Lawrence. Beide sind Archäologen und im Vorderen Orient auf der Suche nach Überresten untergegangener Kulturen. Beide werden sie Geschichte schreiben. Der eine als Entdecker eines Jahrhundertfundes, der andere als Top-Spion der Briten, der zum Mythos wird: Lawrence von Arabien. Der Erste Weltkrieg macht sie zu erbitterten Feinden. Aus den beiden Archäologen werden Spione, im Auftrag von König und Kaiser. Dabei hat Max von Oppenheim, Sohn einer reichen Kölner Bankiersdynastie, gerade einen sensationellen Fund auf dem Tell Halaf gemacht. Er hat einen Jahrtausende alten Palast eines Aramäerfürsten ausgegraben, wertvolle Skulpturen aus Basalt, Schmuckstücke aus Gold und imposante Steinbilder entdeckt. Doch daran ist jetzt niemand interessiert. Der Patriot Oppenheim bietet sich mit seinen umfassenden Kenntnissen der Region als Agent an und wird von der kaiserlichen Regierung eingesetzt. Er soll alles tun, so seine Anweisung, um das Osmanische Reich gegen die Briten zu stützen. Lawrence kommt der Krieg wie gelegen. Als Archäologe ist er nur mäßig erfolgreich, sein wahres Talent liegt in der Spionage. Er soll die Araber gegen das mit den Deutschen verbündete Osmanische Reich führen. So entwickelt sich ein Zweikampf, der das Leben der Männer bestimmen wird. Immer wieder kreuzen sich die Wege von Oppenheim und Lawrence, der als Sieger aus dieser Auseinandersetzung hervorgehen wird. Oppenheim hingegen wird nach dem Krieg wieder als Archäologe arbeiten und den Fund von Tell Halaf zu einer Weltsensation in seinem Berliner Museum machen. Lawrence ist heute ein Mythos. Max von Oppenheim hingegen, der damals so berühmt war wie der Engländer, ist fast vergessen - obwohl die Funde auf dem Tell Halaf so reichlich sind, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft gerade wieder eine der größten deutschen Ausgrabungen dort begonnen hat. Nach Jahrzehnten gelang es, die im Zweiten Weltkrieg zerstörten Fundstücke aus 27 000 Einzelteilen wieder zusammenzusetzen. In einer spektakulären Ausstellung wurde der Fund von Tell Halaf im Pergamonmuseum in Berlin präsentiert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank

TV-Tipps Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank

Unterhaltung | 02.06.2018 | 20:15 - 23:00 Uhr
2/504
Lesermeinung
HR Die Moderatoren Constanze Angermann und Reinhard Schall (rechts) mit Zugreporter Jens Kölker.

Der Hessentagsfestzug 2018

Unterhaltung | 03.06.2018 | 13:30 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Logo

Festumzug Rheinland-Pfalz-Tag 2018 aus Worms

Unterhaltung | 03.06.2018 | 15:00 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr

Vier Staffeln lang war Samu Haber in "The Voice of Germany" Liebling der Fans.

Samu Haber wird vorerst nicht mehr als Coach an der Casting-Show "The Voice of Germany" teilnehmen. …  Mehr

Keine Garantie mehr: Wer alle Spiele der Bayern oder eines anderen Champions-League-Teilnehmers live komplett sehen will, wird das ab der kommenden Saison nur mit Sky nicht mehr bewerkstelligen können. Wie schon bei der Bundesliga geht auch hier der Trend dazu, die Spiele auf mehrere Anbieter aufzuteilen, um somit die explodierenden Sportrechtekosten zu refinanzieren. Bei der Champions League ist DAZN mit im Boot.

Die Champions League ist ab der kommenden Saison nicht mehr live im ZDF, sondern nur noch bei Pay-TV…  Mehr