Ina Müller geht wieder auf die Reise. Ganz in der Tradition ihrer ebenso heiteren wie erfolgreichen TV-Reihe "Inas Norden" begibt sich die Sängerin und Entertainerin erneut auf Entdeckungsreise. Diesmal liegen ihre Ziele in Europa, unter anderem in Kopenhagen, Antwerpen und Brügge, Cornwall und Dublin. Hier trifft sie Auswanderer und Einheimische, von denen sie auf ihre typisch Müller'sche Art erfahren möchte, was das Flair der jeweiligen Stadt oder Gegend ausmacht, ob sie gegebenenfalls selber dort leben wollte und was es alles Ungewöhnliches zu erleben gibt. In Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen pendelt Entertainerin Ina Müller zwischen Tradition und Moderne. Mit dem Fahrrad erkundet sie die Stadt, per Kutsche nähert sie sich dem Königshaus. Sie verschmäht gebratene Schweinehaut ebenso wie geröstete Grashüpfer. Lieber trifft sie sich zur Volksspeisung im Gemeindezentrum, sammelt Müll in Kopenhagens Kanälen, kutschiert Seniorinnen und Senioren mit der Rikscha durch die Stadt und findet vor allem heraus, was es mit dem berühmten Ausdruck "hygge" auf sich hat. Immer im Gepäck: Müller'sche Schlagfertigkeit und Witz.