Indonesien - ungezähmt

  • Schmuckbaumnattern können hervorragend klettern. Starke Muskeln und die abgeflachte Unterseite verleihen ihnen guten Halt, selbst auf dünnen Zweigen. Vergrößern
    Schmuckbaumnattern können hervorragend klettern. Starke Muskeln und die abgeflachte Unterseite verleihen ihnen guten Halt, selbst auf dünnen Zweigen.
    Fotoquelle: ZDF/Sarah Titcombe, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Sarah Titcombe
  • Komodo ist eine der kleinen Sundainseln im Süden des indonesischen Archipels Vergrößern
    Komodo ist eine der kleinen Sundainseln im Süden des indonesischen Archipels
    Fotoquelle: ZDF/Poppy Riddle, Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Poppy Riddle
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Indonesien - ungezähmt

Infos
Originaltitel
Wildest Islands of Indonesia
Produktionsland
GB
Produktionsdatum
2016
3sat
Fr., 14.02.
17:45 - 18:30
Folge 5, Im Land der Drachen


Indonesien ist das Reich der Reptilien. Manche haben sich seit Zeiten der Dinosaurier kaum verändert, sie wirken wie Fabelwesen. Kein Wunder, dass Drachen und Schlangengötter die mythischen Welten Indonesiens bevölkern. Zu den eindrucksvollsten "Drachen" zählt der Komodowaran: Seine Länge von fast drei Metern und ein Gewicht von über 70 Kilo machen ihn zu einem furchterregendem Raubtier. Ist ein Komodowaran satt, braucht er wochenlang keine Nahrung. Doch wenn er Hunger bekommt, verwandelt er sich zu einem gierigen Allesfresser: Aas, Krabben und Vögel werden genauso verschlungen wie Hirsche und sogar Büffel. Der kleine Flugdrache ist ein geschickter Kletterer und lebt in Baumkronen. Dank seiner Gleitflächen segelt er elegant von Baum zu Baum, bis 50 Meter weit, und entgeht so den meisten Fressfeinden. Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt. Die über 17 000 Inseln liegen in einem weiten Bogen zwischen Pazifik und Indischem Ozean entlang des Äquators. In seinen tropischen Gewässern und unberührten Regenwäldern haben sich faszinierende Lebensgemeinschaften gebildet. Tiere und Pflanzen sind teils mit asiatischen, teils mit australischen Arten verwandt, da noch vor 10 000 Jahren aufgrund eines niedrigeren Wasserspiegels die Inseln zum Festland gehörten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Phoenix Ein Alaska-Pfeifhase sammelt Gräser zum Vorrat.

Alaska - Im Land der Bären - Der kurze Sommer

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 06:00 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
Sonnenklar TV HD Urlaubsträume

Urlaubsträume

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 11:30 - 12:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
ProSieben MAXX Achtung, Zoll! Willkommen in Australien

Border Patrol Australia - Späte Bruderliebe

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 20:25 - 20:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Michael Lerchenberg hält es für sinnvoll, den bairischen Dialekt in die Schulbildung zu integrieren. "Ein bairisch sprechendes Kind ist in einer Münchner Schule ein Exot", meint der Schauspieler.

Als Festspielintendant, Fastenprediger beim Nockherberg und nicht zuletzt als Schauspieler hat Micha…  Mehr

Da Massimo Sinató im Vorjahr die Profichallenge gewonnen hatte, durfte er sich seine Partnerin unter den sieben Promi-Kandidatinnen selbst auswählen. Er entschied sich für Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Für Jean-Marie Briand liegt die Kraft der Osteopathie darin, die Natur zu unterstützen.

Die manuelle Heilmethode findet immer mehr Anhänger, wie auch die ARTE-Doku "Ostheopathie" zeigt. Do…  Mehr

Annerose Waguscheit (Gisela Schneeberger) hilft Ferdinand Weitel (Gerhard Polt) im Faschingstrubel, seinen Versicherungsvertrag rückgängig zu machen.

Der Gabelstaplerfahrer Ferdinand Weitel lässt sich an Fasching eine viel zu teure Versicherung andre…  Mehr

Nach dem Tod eines Bauarbeiters wittern die Journalistinnen Karin (Anke Engelke, links) und Rommy (Nina Kunzendorf) einen Skandal.

Anke Engelke und Nina Kunzendorf recherchieren als Journalistinnen in einem Fall ungeahnter Tragweit…  Mehr