Insekten, Superhelden auf sechs Beinen

  • Der amerikanische Physiker Fiorenzo Omenetto glaubt, dass Seide bald in vielen Bereichen des Lebens Kunststoffe ersetzen könnte. Vergrößern
    Der amerikanische Physiker Fiorenzo Omenetto glaubt, dass Seide bald in vielen Bereichen des Lebens Kunststoffe ersetzen könnte.
    Fotoquelle: NDR
  • Jahrhundertelang galt er als Schädling, nun interessieren sich Architekten für den Kartoffelkäfer, weil sie mit Hilfe seiner Flügelstruktur leichte Bauelemente konstruieren können. Vergrößern
    Jahrhundertelang galt er als Schädling, nun interessieren sich Architekten für den Kartoffelkäfer, weil sie mit Hilfe seiner Flügelstruktur leichte Bauelemente konstruieren können.
    Fotoquelle: NDR
  • Seidenspinnerraupen produzieren Fäden, die ein Drittel der Zugkraft von Stahl besitzen. Ein Biomaterial der Zukunft? Vergrößern
    Seidenspinnerraupen produzieren Fäden, die ein Drittel der Zugkraft von Stahl besitzen. Ein Biomaterial der Zukunft?
    Fotoquelle: NDR
  • Stuttgarter Architekten konstruieren superleichte Bauelemente, die auf der Flügelstruktur des Kartoffelkäfers beruhen. Vergrößern
    Stuttgarter Architekten konstruieren superleichte Bauelemente, die auf der Flügelstruktur des Kartoffelkäfers beruhen.
    Fotoquelle: NDR
  • Marienkäfer haben ein erstaunlich leistungsfähiges Immunsystem, dessen Fähigkeiten wir Menschen zur Entwicklung neuer Antibiotika nutzen können. Vergrößern
    Marienkäfer haben ein erstaunlich leistungsfähiges Immunsystem, dessen Fähigkeiten wir Menschen zur Entwicklung neuer Antibiotika nutzen können.
    Fotoquelle: NDR
  • Die Larven des Asiatischen Marienkäfers sind besonders gefräßig ? und besonders widerstandsfähig. In ihrem Blut finden sich Stoffe, die zur Entwicklung neuer Antibiotika genutzt werden können. Vergrößern
    Die Larven des Asiatischen Marienkäfers sind besonders gefräßig ? und besonders widerstandsfähig. In ihrem Blut finden sich Stoffe, die zur Entwicklung neuer Antibiotika genutzt werden können.
    Fotoquelle: NDR
Natur+Reisen, Tiere
Insekten, Superhelden auf sechs Beinen

Infos
Online verfügbar von 24/11 bis 22/02
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Sa., 24.11.
22:50 - 23:40


Die kleinen "Kerbtiere", so die lateinische Übersetzung des Wortes Insecta, sind die erfolgreichsten Lebewesen dieses Planeten. Sie haben im Laufe der Evolution Fähigkeiten entwickelt, die den Menschen staunen lassen. Mit rund einer Million bekannter Arten gibt es mehr Insektenarten als Säugetier-, Pflanzen-, Bakterien- und Virenarten zusammen. Die Insektenforscherin Audrey Dussutour untersucht in Toulouse das Verhalten Argentinischer Ameisen und die überlegene Logistik dieser Tiere. Denn Ameisen kennen keinen Stau. Mit ihren Erkenntnissen will Dussutour helfen, die menschlichen Verkehrsprobleme zu lösen. Außerdem wird das ausgeklügelte Logistiksystem der Ameisen seit neuestem zur Steuerung von Robotern benutzt. Der Zoologe Andreas Vilcinskas dagegen möchte die Fähigkeiten der Asiatischen Marienkäfer nutzen. Er hat entdeckt, dass der Asiatische Marienkäfer sich deshalb hierzulande so schnell ausbreitet, weil er ein besonders leistungsfähiges Immunsystem besitzt. Nun möchte Vilcinskas herausfinden, wie dieses Immunsystem entschlüsselt und für die Medikamentenentwicklung nutzbar gemacht werden kann. Er hofft, dass mit Hilfe der Asiatischen Marienkäfer der Kampf gegen multiresistente Keime gelingen kann. Die Dokumentation zeigt, wie Insekten dabei helfen können, einige der größten Probleme der Gegenwart zu lösen. Insekten sind bei weitem mehr als kleine lästige Krabbeltiere, sie sind die Superhelden der Natur.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Im Zoo wird Ameisenbär-Mädchen Evita immer noch regelmäßig mit der Flasche gefüttert. Obwohl Mutter Griseline sich vorbildlich um ihre kleine Tochter kümmert, befürchtet Reviertierpfleger Thomas Messinger, dass Griseline eventuell zu wenig Milch hat. Er beugt deshalb sicherheitshalber mit einer Mischung aus Hundeaufzuchtmilch und Fencheltee vor.

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 24.11.2018 | 09:55 - 10:40 Uhr
3.68/5019
Lesermeinung
BR In Hanoi beschlagnahmte Schuppen von Schuppentieren. Der Größenunterschied ist enorm. Die große Schuppe stammt von einem afrikanischen Pangolin, die kleine von einer asiatischen Art.

natur exclusiv - Vietnam - Die letzten Pangoline

Natur+Reisen | 24.11.2018 | 16:15 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Abenteuer Russland nonstop - Zu den Bären von Kamtschatka

Abenteuer Russland nonstop - Zu den Bären von Kamtschatka

Natur+Reisen | 25.11.2018 | 05:40 - 05:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr