Inseln der Zukunft

  • Geothermiefeld Hellisheiði: Unter den futuristischen Kuppeln reichen Bohrlöcher bis in zwei Kilometer Tiefe, um heißes Wasser und Dampf aus dem Erdinneren zu holen. Vergrößern
    Geothermiefeld Hellisheiði: Unter den futuristischen Kuppeln reichen Bohrlöcher bis in zwei Kilometer Tiefe, um heißes Wasser und Dampf aus dem Erdinneren zu holen.
    Fotoquelle: ARTE
  • Island - Grünes Paradies am Scheideweg Vergrößern
    Island - Grünes Paradies am Scheideweg
    Fotoquelle: ARTE
  • Blaue Lagune: Das Wasser des weltberühmten Thermalbads kommt aus dem danebenliegenden Geothermalkraftwerk. Vergrößern
    Blaue Lagune: Das Wasser des weltberühmten Thermalbads kommt aus dem danebenliegenden Geothermalkraftwerk.
    Fotoquelle: ARTE
  • Reykholt: Kameramann Michael Kern beim Dreh in einem Gewächshaus für Schnittblumen, das mit geothermischer Energie beheizt wird. Vergrößern
    Reykholt: Kameramann Michael Kern beim Dreh in einem Gewächshaus für Schnittblumen, das mit geothermischer Energie beheizt wird.
    Fotoquelle: ARTE
  • Gletscherlagune: Islands größter Gletscher, der Vatnajökull, kalbt in einen See, den Jökulsárlón. Vergrößern
    Gletscherlagune: Islands größter Gletscher, der Vatnajökull, kalbt in einen See, den Jökulsárlón.
    Fotoquelle: ARTE
Report, Dokumentation
Inseln der Zukunft

Infos
Online verfügbar von 10/08 bis 09/09, Weitere Informationen auch im Web unter arte.tv/inselnderzukunft
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
Fr., 10.08.
18:30 - 19:20
Island - Grünes Paradies am Scheideweg


Nirgends auf der Welt ist man den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde näher als auf Island. Es ist das Land der Geysire und Gletscher, der Wasserfälle und Vulkane. Jahrhundertelang haben die Isländer gegen diese Kräfte der Natur gekämpft, um zu überleben. Heute nutzen sie die Wärme des vulkanisch aktiven Erdreichs, die Kraft der reißenden Flüsse und das gestaute Wasser vieler Seen, und sie haben damit ihr Land zu einer der wohlhabendsten Nationen der Welt gemacht. Island hat die gesamte Strom- und Wärmeproduktion zu 100 Prozent auf Wasserkraft und Geothermie umgestellt. In geothermischen Kraftwerken werden heißer Dampf und heißes Wasser aus vulkanischen Erdschichten genutzt, um damit Strom zu erzeugen oder die Häuser zu heizen. Das geschah nicht der Umwelt oder des Klimas wegen, sondern weil es billiger ist und die Insel von Energieimporten unabhängig macht. Die billige Öko-Energie ermöglichte eine industrielle Revolution. Rund 70 Prozent des Stroms werden heute von Fabriken der Schwerindustrie verbraucht, vor allem zur stromintensiven Herstellung von Aluminium. Das brachte Arbeitsplätze und Wohlstand. Doch der Erfolg hat auch Schattenseiten. Denn für jede neue Aluminiumschmelze muss ein neues Wasserkraftwerk gebaut werden. Als Folge verschwindet ein Teil von Islands einmaliger Natur unter dem gestauten Gletscherwasser. Die Dokumentation erzählt die Geschichte der Isländer, die von der Natur mit erneuerbaren Energien überreich beschenkt sind und beweisen, dass ein ganzes Land damit versorgt werden kann - und zwar so günstig, dass es zum Problem werden kann.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Vierzehneinhalb - Basketball auf Rädern

Vierzehneinhalb - Basketball auf Rädern

Report | 10.08.2018 | 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Vor Jahrzehnten wurde im Schutzgebiet Uran abgebaut. Bis heute ist das Gelände weiträumig verseucht und abgesperrt.

Kampf um Bears Ears - Navajo zwischen Ranchern, Trump und Uranlobby

Report | 10.08.2018 | 19:30 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Wie dringend ein Patient behandelt werden muss, ermittelt Krankenschwester Claudia Pieper mittels der "Triage"-Methode: eigentlich ein System aus der Kriegsmedizin.

Notaufnahme - ein Ort für starke Nerven

Report | 10.08.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jorge González ist neben seiner Tätigkeit als Choreograph und Mode-Berater auch oft im deutschen Fernsehen zu sehen.

Jorge González wird im ZDF-Film "Schneeweißchen und Rosenrot" als Märchenfigur Designer Rosenschmelz…  Mehr

Monatelang wich Joaquin Phoenix Fragen aus, ob er tatsächlich den Joker spielen wird. Seit kurzem ist das nun bestätigt und auch einen offiziellen Starttermin gibt es bereits.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Joaquin Phoenix die Rolle des Comic-Superschurken Joker in einem n…  Mehr

Gemeinsames Schauen der Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung in Sky-Bars ist auch weiterhin gesichtert.

Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung sind in Kneipen und Sportsbars dank einer Einigung…  Mehr

Kabelfernsehen wird in Deutschland vollständig digital.

Über drei Millionen Haushalte in Deutschland schauen über das analoge Kabelfernsehen ihr Wunschprogr…  Mehr

Die Vulkan-Insel Santorin ist für ihre Fernblicke und das strahlende blaue Meer weltberühmt.

Folegandros, Mykonos, Santorin: Die Hauptinseln der griechischen Kykladen-Gruppe gehören zu den beli…  Mehr