Inseln der Zukunft

Report, Dokumentation
Inseln der Zukunft

Infos
Online verfügbar von 29/01 bis 28/02
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
Di., 29.01.
15:55 - 16:45
Orkney - Die blaue Revolution


Nur zehn Kilometer nördlich vom schottischen Festland und doch irgendwie am Ende der Welt befindet sich Orkney. Kaum ein anderer Ort auf der Welt ist dem Meer so ausgesetzt wie die 70 Inseln dieses Archipels mit ihrer kargen Naturschönheit. Riesige Wellen und reißende Gezeiten nagen an den felsigen Küsten. Gefährliche Strömungen mit einer Geschwindigkeit von vier Metern pro Sekunde treten hier auf sowie Wellen mit einer Höhe von bis zu 19 Metern. Wenn es gelänge, diese gewaltigen Kräfte zu nutzen, dann könnte das eine neue und klimafreundliche Stromquelle für alle Küstenländer der Welt sein. Diese Aussicht lockt die Ingenieure und Forscher aus aller Herren Länder in die faszinierende Abgeschiedenheit von Orkney, zu einer weltweit einmaligen Hightech-Schmiede, dem Europäischen Zentrum für Meeresenergie . Dort wird seit 2003 an neuartigen Gezeiten- und Wellenkraftwerken gearbeitet, die im Meer vor Orkney getestet werden, um nach Wind und Sonne endlich auch das Meer zur Stromgewinnung zu nutzen. Erste Berechnungen haben ergeben, dass sauberer Strom allein aus Orkney ein Drittel aller britischen Atomkraftwerke ersetzen könnte. Der Film zeigt Energie-Pioniere mit Durchhaltewillen, denn neben Erfolgen hat es auch Rückschläge gegeben. Wenn sie den Durchbruch schaffen, könnte Orkney, eine der schönsten Inselgruppen Europas, die Energieversorgung verändern. Vielleicht wird Orkney für die Wellen- und Gezeitenstromgewinnung einmal das sein, was das Silicon Valley für die Computerindustrie war - der Ort, an dem alles begann.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Antisemitismus galt in der DDR als "mit Stumpf und Stiel" ausgerottet. "Nie wieder Faschismus - nie wieder Krieg" hieß es, Antifaschismus war in der DDR Staatsdoktrin. Dennoch lebten in der Gesellschaft antisemitische Denkmuster fort und auch das Verhältnis der Staatsführung zu den Juden im Land schwankte zwischen repressivem Vorgehen gegen "zionistische Strömungen" und Ignoranz. - Salomea Genin Berlin

Schalom Neues Deutschland - Juden in der DDR

Report | 29.01.2019 | 22:05 - 22:48 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Oksana (l.) und ihre Schwester Palina (r.) beim Dinner.

Oksanas Traum vom Glück - 1/2

Report | 29.01.2019 | 22:30 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Jedes Jahr findet in Carhaix das Festival "Vieilles Charrues" statt. Das Festival wurde vor 25 Jahren von einigen heimatverbundenen Studenten aus Carhaix gegründet.

Rock 'n' Roll Paradise Bretagne

Report | 30.01.2019 | 00:05 - 00:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr

Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr