Inseln der Zukunft

  • Kampf um Wasser und Strom: 
Die wolkenverhangenen Berge im Norden der Insel sind der Ausgangspunkt für Madeiras Energiewende. Vergrößern
    Kampf um Wasser und Strom: Die wolkenverhangenen Berge im Norden der Insel sind der Ausgangspunkt für Madeiras Energiewende.
    Fotoquelle: ARTE
  • Kampf um Wasser und Strom: 
Seit Hunderten von Jahren transportieren kilometerlange Kanäle das Wasser aus dem regenreichen Norden in den trockenen Süden der Insel. Heute treibt das traditionelle Bewässerungssystem auch moderne Wasserkraftwerke an. Vergrößern
    Kampf um Wasser und Strom: Seit Hunderten von Jahren transportieren kilometerlange Kanäle das Wasser aus dem regenreichen Norden in den trockenen Süden der Insel. Heute treibt das traditionelle Bewässerungssystem auch moderne Wasserkraftwerke an.
    Fotoquelle: ARTE
  • Madeira zeigt, dass der Rest Europas viel mehr und viel schneller Strom aus regenerativen Quellen erzeugen könnte. Vergrößern
    Madeira zeigt, dass der Rest Europas viel mehr und viel schneller Strom aus regenerativen Quellen erzeugen könnte.
    Fotoquelle: ARTE
  • Die großen Windräder auf einer Hochebene sind das Rückgrat der grünen Energieversorgung der Insel. Vergrößern
    Die großen Windräder auf einer Hochebene sind das Rückgrat der grünen Energieversorgung der Insel.
    Fotoquelle: ARTE
Report, Dokumentation
Inseln der Zukunft

Infos
Online verfügbar von 30/01 bis 01/03
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
Mi., 30.01.
15:50 - 16:45
Madeira - Kampf um Wasser und Strom


Auf der Atlantikinsel Madeira wollen Ingenieure einen Traum verwirklichen. Sie haben dort einen riesigen Speicher für Windenergie gebaut, um umweltfreundlichen Ökostrom auch dann zu erzeugen, wenn kein Wind weht. Die Insel will die Wasser-, Wind- und Solarenergie in den kommenden Jahren weiter ausbauen und schon im Jahr 2020 die Hälfte des Stroms mit Hilfe erneuerbarer Energien gewinnen. Zum Vergleich: Die EU plant bis zum Jahr 2030 einen Anstieg der Ökostrom-Produktion auf lediglich 27 Prozent. Das Leben auf der Insel fernab vom Mutterland Portugal hat die Bewohner Madeiras schon immer erfinderisch gemacht. Sie haben ihre Insel mit einem Netz von Bewässerungskanälen durchzogen, um Wasser aus dem regenreichen Norden der Insel an die trockene Südküste zu leiten, wo die meisten Menschen leben. Diese "Levadas" genannten Kanäle führen durch schroffe Bergtäler und durch immergrüne Bergwälder und machen Madeiras Küste zu einem blühenden Paradies. Die spektakuläre Natur zieht jedes Jahr mehr Touristen an. Diese vielen Besucher mit Wasser und klimafreundlichem Strom zu versorgen, wird zur Herausforderung für die Insulaner. Der Film begleitet Ingenieure, Biologen, Bauern und einen Levadero, einen der traditionellen Wasserverteiler Madeiras, bei ihrer Arbeit. Sie alle wollen, dass es auch in Zukunft noch genügend Wasser und Strom auf ihrer Insel gibt und dass das größte Kapital der Ferieninsel, ihre grandiose Natur, erhalten bleibt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Hussam Khoder ist der erste deutsch-arabische ehrenamtliche Sterbebegleiter in Berlin.

Halte meine Hand - Ein Muslim begleitet Sterbende

Report | 30.01.2019 | 11:30 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Rhein bei Königswinter mit Blick vom Drachenfels über das Siebengebirge auf Bad Honnef und den Rhein mit der Insel Nonnenwerth.

Flussgeschichten - Der Rhein

Report | 30.01.2019 | 14:45 - 16:15 Uhr
3.6/505
Lesermeinung
MDR Martin Terhardt, Ständige Impfkommission

Exakt - Die Story

Report | 30.01.2019 | 20:45 - 21:15 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
News
Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr

Sandra Bullock im Netflix-Film "Bird Box": Allein im ersten Monat wurde der Thriller 80 Millionen-mal abgerufen.

Streaming-Anbieter Netflix verzeichnet eine Mitglieder- und Umsatzsteigerung. Mitverantwortlich für …  Mehr

John Wick (Keanu Reeves) ist zurück: Diesmal wird der Auftragskiller selbst zum Gejagten.

Keanu Reeves meldet sich als John Wick zurück: Der erste Trailer zu "Kapitel 3" kommt gewohnt cool u…  Mehr