Inseln des Mittelmeeres

  • Winzer Herodotos Herodotou wurde während der Invasion der türkischen Armee von seinen Ländereien vertrieben. Vergrößern
    Winzer Herodotos Herodotou wurde während der Invasion der türkischen Armee von seinen Ländereien vertrieben.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Jochen Frank
  • Die Selimiye Moschee in Nikosia war ursprünglich eine gotische Kathedrale. Vergrößern
    Die Selimiye Moschee in Nikosia war ursprünglich eine gotische Kathedrale.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Jochen Frank
  • Musiker Larkos Larkou beschäftigt sich mit traditioneller zyprischer Musik. Vergrößern
    Musiker Larkos Larkou beschäftigt sich mit traditioneller zyprischer Musik.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Jochen Frank
  • Die Ruinenstadt Koúrion ist eine der eindrucksvollsten archäologischen Stätte Zyperns. Vergrößern
    Die Ruinenstadt Koúrion ist eine der eindrucksvollsten archäologischen Stätte Zyperns.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Jochen Frank
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Inseln des Mittelmeeres

Infos
Produktionsdatum
2009
3sat
Do., 08.11.
04:20 - 05:00
Zypern - Wo die Götter Urlaub machen


Zypern, die drittgrößte Mittelmeerinsel, ist seit 1974 in eine griechische und eine türkische Hälfte geteilt. Die Folgen der türkischen Invasion und Besetzung sind immer noch spürbar. "Die Teilung meiner Heimat hat schon immer meine künstlerische Arbeit beeinflusst", erklärt Larkos Larkou. Der Musiker gründete nach Öffnung der Demarkationslinie im Jahr 2003 die gemischt-zyprische Band Kyprogenia. Die Musik ist ein Weg, mit der Teilung umzugehen. Jeder dritte Zyprer wurde damals zum Flüchtling im eigenen Land. Viele hoffen bis heute auf die Wiederkehr in ihre alte Heimat. Als Geburtsstätte der Liebesgöttin Aphrodite hielt Zypern Eingang in die großen Mythen der Antike. Südlich der Türkei gelegen bildet sie seit jeher den Brückenkopf zwischen Orient und Okzident. Daher wurde die Insel über Jahrtausende von Eroberern stark begehrt. Griechen, Römer, Byzantiner, Kreuzfahrer und Osmanen bis zu den Briten - alle haben ihre Spuren hinterlassen. Eindrückliche Beispiele dafür sind die Ruinenstadt Koúrion, die Selimiye-Moschee in Nikosia - einst eine gotische Kathedrale - oder die Kreuzritterfestung Kantára, die am Eingang der Halbinsel Karpaz auf einem Berggipfel thront. Daneben bietet Zypern auch eine beeindruckende Naturkulisse: zerklüftete Küstenabschnitte mit grandiosen Klippen, Sandbuchten und malerischen Häfen. Auf den grünen Berghängen des Tróodos wächst seit Jahrtausenden Wein und machte Zypern als ersten kommerziellen Weinproduzenten bekannt. Mehr als 300 Sonnentage pro Jahr bieten dafür optimale Bedingungen. Wie aber gestaltet sich der Alltag der Menschen in Nord und Süd? Wie leben die Zyprer ihre Kultur und Tradition, wie gehen sie mit der jahrtausendealten Geschichte um, die immer wieder sichtbar ist? Der Musiker Larkos Larkou stellt sein Heimatdorf im türkisch besetzten Norden vor. Der türkische Fotograf Mehmet Aik dokumentiert mit seinen Fotos seit über 50 Jahren zyprische Geschichte. Herodotos Herodotou keltert in der Kulturlandschaft des Tróodos-Gebirge Wein. Im nordzyprischen Dorf Büyükkonuk sind hausgemachte Röhrennudeln eine besondere Spezialität. Und im Süden stellt Loula Ioannou seit fast 30 Jahren den traditionellen Halloumi her, Zyperns gastronomisches Aushängeschild.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Das Arabische Chamäleon - Meister der Tarnung

Wilde Schönheiten - Der Oman

Natur+Reisen | 07.11.2018 | 02:15 - 03:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
3sat Pep Gomes und Toni Masegossa proben Puppenspiel

Inseln des Mittelmeeres - Mallorca - Tourismus und Tradition

Natur+Reisen | 07.11.2018 | 14:50 - 15:35 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Lettland - Wildnis zwischen Russland und Riga

Lettland - Wildnis zwischen Russland und Riga

Natur+Reisen | 09.11.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr