Island extrem - Leben am Gletscher

Der Vatnajökull Gletscher. Seine Fläche beträgt rund 8.000 km², was etwa acht Prozent der Fläche Islands entspricht. Vergrößern
Der Vatnajökull Gletscher. Seine Fläche beträgt rund 8.000 km², was etwa acht Prozent der Fläche Islands entspricht.
Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Land und Leute
Island extrem - Leben am Gletscher

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
BR
Heute
11:10 - 11:55


Der größte Gletscher Europas, der Vatnajökull im Südosten Islands, erstreckt sich über eine Fläche von rund 9.000 Quadratkilometern. Diese extreme Landschaft ist ebenso gefährlich wie faszinierend: Gleißend weiße Gletscherzungen, mit Eisbergen bedeckte Lagunen, bizarre grüne Lavaberge, schneebedeckte Vulkankegel, erstarrte Lavaströme und imposante Wasserfälle überwältigen jeden, der sie zu Gesicht bekommt. 2008 erklärten die Isländer den Gletscher und die angrenzenden Gebiete zum Nationalpark, dem größten Europas. Das Filmteam trifft Menschen, die hier leben, arbeiten oder forschen: ein Leben mit den Gefahren von Feuer und Eis in der überwältigenden Landschaft des Vatnajökull Nationalparks. Im Durchschnitt wird Island alle fünf Jahre von einem Vulkanausbruch heimgesucht. Im Sommer 2014 begann im Vatnajökull Nationalpark der größte Lavaausfluss in Island seit 1784, ein historisches Ereignis. 1.400 Milliarden Liter Lava sind innerhalb von sechs Monaten ausgelaufen. Die Inselbevölkerung ist auf Menschen angewiesen, die versuchen, diese Naturkatastrophen vorherzusagen. Einer von ihnen ist der Geologe Freysteinn Sigmundsson von der Universität Reykjavik. Während er mitten im Krater des gigantischen Vulkans Askja durch Messungen mit seinem Team herausfinden will, ob die glühende Magma unter ihm wieder hochsteigt, beobachtet der Pilot Magnus Thormar die Vulkane von oben. Doch Island und der Vatnajökull sind nicht nur Studienraum für die Wissenschaft, sondern auch ein Ort tief verwurzelter Mystik. Bryndís Pétursdóttir ist Seherin. Sie hat eine geheimnisvolle Verbindung mit dem Huldufólk, dem verborgenen Volk und den Elfen. Diese sagenumwobenen Gestalten leben - davon ist der größte Teil der isländischen Bevölkerung überzeugt - mitten unter den Menschen. Doch nur Auserwählten zeigen sie sich. Bryndís führt das Fernsehteam zu Orten mit besonderer Kraft, an denen die mysteriösen Gestalten leben sollen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Heute auf Tour

Heute auf Tour - Ballontrekking über den Thüringer Wald

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 09:35 - 10:00 Uhr
2.88/508
Lesermeinung
3sat Die Steinkreise in Bürserberg in Vorarlberg sollen bei körperlichen und seelischen Problemen Abhilfe schaffen.

Leben an magischen Orten - Vom Glockner bis St. Stephan

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Berge von Ua Pou.

Reisen in ferne Welten - Die Marquesas - Vergessene Inseln der Südsee

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 11:55 - 12:40 Uhr
4.67/503
Lesermeinung
News
Einsatz für Dr. Bob: Peter Orloff hat sich in der Dschungelprüfung an beiden Händen verletzt.

Einsatz für Dr. Bob: In der Dschungelprüfung verletzt sich Peter und muss versorgt werden. Derweil i…  Mehr

Chris Brown soll in Paris festgenommen worden sein.

Chris Brown soll laut Medienberichten in Paris festgenommen worden sein. Die kolportierten Anschuldi…  Mehr

Bester Film: Black Panther, BlacKkKlansman, Bohemian Rhapsody, The Favourite - Intrigen und Irrsinn, Green Book - Eine besondere Freundschaft (Bild), Roma, A Star is Born, Vice - Der Zweite Mann

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles hat entschieden: Diese Filme können s…  Mehr

"Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck erzählt die Lebensgeschichte eines deutschen Künstlers (Tom Schilling).

Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck darf auf einen Oscar hoffen. Und das, obwohl es an seinem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr