Islands Südwesten im Winter
Natur + Reisen, Tourismus • 24.11.2022 • 11:55 - 12:39
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Feuer & Eis: Islands Südwesten im Winter
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2014
Natur + Reisen, Tourismus

Islands Südwesten im Winter

Wenn die einsamen baumlosen Weiten Islands ganz zart von Puderschnee bedeckt sind, dann kommen Winterfreunde trotz der kurzen Tage hier voll auf ihre Kosten. Heiße Quellen beliefern Freibäder und "Hot Pots", in denen das 40 Grad warme Wasser einen angenehmen Kontrast zur klaren kalten Luft bietet. Die Natur bietet atemberaubende Spektakel, und auch Kulturreisende finden viele Orte und Touren zum Entdecken. Im Winter hüllen sich der fleißige Geysir namens "Strokkur" - "Butterfass" - und der tosende Wasserfall Gullfoss in ein ganz besonderes Licht, filigrane Eiskunst überzieht das dunkle Vulkangestein. Viele touristische Anziehungspunkte Islands können auch im Winter problemlos besucht werden. Genau wie Thingvellir, das große Tal, in dem sich die Isländer vor über 1000 Jahren zum ersten Mal zur gesetzgebenden Versammlung trafen. Es ist gleichzeitig die Nahtstelle zwischen zwei Kontinenten - hier driften Eurasien und Amerika auseinander. Auf den Spuren der großen Sagas, der frühesten Niederschriften eingewanderter Wikinger, bietet sich eine Rundtour durch den Südwesten an. Schauplätze der frühesten Siedlerkultur sind markiert, und im Landnahmezentrum in Borgnarnes lässt sich der Einblick in die Anfänge isländischer Geschichte vertiefen. Die Tourenvorschläge sind in ein- oder mehrtägigen Reisen von Reykjavik aus zu bewältigen. In der quirligen, aber übersichtlichen Stadt kann man auch der isländischen Kunstszene begegnen - Schriftstellern wie Einar Kárason oder jungen Musikern und Designern.

top stars
Das beste aus dem magazin
Annekathrin Schrödl ist Apothekerin bei der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD), Berlin.
Gesundheit

So wichtig ist der Beipackzettel

Mit ein paar Tipps ist es gar nicht schwer, die hilfreichen Informationen für eine sichere Anwendung zu finden und sich beispielsweise nicht von den vielen Angaben zu Nebenwirkungen verunsichern zu lassen.
Janina Fautz in "Auris".
HALLO!

Janina Fautz: "Ausgedachte Fälle sind mir lieber"

Ab dem 13. Dezember sind bei RTL+ die Krimis "Auris" und "Auris – Die Frequenz des Todes" zu sehen. Janina Fautz spielt darin eine True-Crime-Podcasterin.
Weihnachtsdorf des Hauses Käthe Wohlfahrt
Nächste Ausfahrt

Weihnachtsdorf in Rothenburg ob der Tauber

Wer noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung ist, sollte über einen Besuch in Rothenburg ob der Tauber nachdenken. Denn hier könnte sich das ganz schnell ändern. Der Grund: Am Marktplatz befindet sich das Weihnachtsdorf des Hauses Käthe Wohlfahrt.
Dr. med. Lutz Lindner, DEAA, ist Facharzt für Anästhesie an der Cambomed Klinik, Kempten.
Gesundheit

Keine Angst vor der Narkose

Die Anästhesie hat in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht. Zum einen sind sehr gut verträgliche und kreislaufschonende Medikamente entwickelt worden.
Stefanie Stappenbeck und Wanja Mues spielen die Hauptrollen in der neuen NDR Serie "Retoure".
HALLO!

"Es ist schwieriger, Leute zum Lachen als zum Mitfühlen zu bewegen"

Ein Turbokapitalist aus dem Westen plant ein verschlafenes Retouren-Center in Mecklenburg-Vorpommern zu einem Global Player umzubauen. Er hat dabei nicht mit der taffen Chefin und ihrer Brigade gerechnet. In der neuen Serie "Retoure" spielt Stefanie Stappenbeck die Hauptrolle. Wir haben mit ihr gesprochen.
Prof. Dr. med. Boris Hadaschik ist Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Essen.
Gesundheit

Prostatakrebs: Nicht immer ist eine OP nötig

"Müssen Sie mir jetzt die Prostata rausnehmen?", fragte mich ein 60-Jähriger, bei dem Prostatakrebs neu diagnostiziert wurde. "Da der Tumor bei Ihnen lokal begrenzt ist und ein niedriges Risikoprofil aufweist, kann auf eine solche radikale Therapie verzichtet werden", erklärte ich dem Patienten.