Israel - Der Süden

  • Mehr als 400 Meter unter dem Meeresspiegel liegt das Tote Meer, ein riesiger Salzsee, in der tiefsten Senke der Erde. Vergrößern
    Mehr als 400 Meter unter dem Meeresspiegel liegt das Tote Meer, ein riesiger Salzsee, in der tiefsten Senke der Erde.
    Fotoquelle: ZDF
  • Jerusalem mit seiner berühmten Stadtmauer und dem Felsendom ist seit der Staatsgründung Israels vor 70 Jahren zum Schmelztiegel verschiedener Kulturen geworden. Vergrößern
    Jerusalem mit seiner berühmten Stadtmauer und dem Felsendom ist seit der Staatsgründung Israels vor 70 Jahren zum Schmelztiegel verschiedener Kulturen geworden.
    Fotoquelle: ZDF
  • Nachdem die Arabische Oryx-Antilope in ihrer Heimat fast ausgerottet wurde, erlaubte ein Erhaltungszuchtprogramm aus den USA die Wiederansiedlung der Tiere in Israel ?- ein Fortschritt für den Naturschutz in diesem jungen Land. Vergrößern
    Nachdem die Arabische Oryx-Antilope in ihrer Heimat fast ausgerottet wurde, erlaubte ein Erhaltungszuchtprogramm aus den USA die Wiederansiedlung der Tiere in Israel ?- ein Fortschritt für den Naturschutz in diesem jungen Land.
    Fotoquelle: ZDF
  • Auf dem Weg durch die trockene judäische Wüste überrascht eine Einsiedelei, die schon im 5. Jahrhundert nach Christus von syrischen Eremiten gegründet wurde: das Kloster Sankt Georg. Vergrößern
    Auf dem Weg durch die trockene judäische Wüste überrascht eine Einsiedelei, die schon im 5. Jahrhundert nach Christus von syrischen Eremiten gegründet wurde: das Kloster Sankt Georg.
    Fotoquelle: ZDF
  • Die Umweltschützerin Gundi Shachal ist vor über 30 Jahren aus Deutschland ausgewandert und hat ihre neue Heimat am Toten Meer gefunden. Doch der Wasserspiegel dieses Naturwunders sinkt und hinterlässt brüchiges Erdreich ... Vergrößern
    Die Umweltschützerin Gundi Shachal ist vor über 30 Jahren aus Deutschland ausgewandert und hat ihre neue Heimat am Toten Meer gefunden. Doch der Wasserspiegel dieses Naturwunders sinkt und hinterlässt brüchiges Erdreich ...
    Fotoquelle: ZDF
  • Hinter den trockenen Hügeln der Arava-Senke inmitten der Negev-Wüste versteckt sich eine wahre Schatzkammer: In Gewächshäusern, erwärmt von der Wüstensonne, reifen zahlreiche Gemüsesorten. Vergrößern
    Hinter den trockenen Hügeln der Arava-Senke inmitten der Negev-Wüste versteckt sich eine wahre Schatzkammer: In Gewächshäusern, erwärmt von der Wüstensonne, reifen zahlreiche Gemüsesorten.
    Fotoquelle: ZDF
  • Der Geologe Yaron Finzi beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der besonderen Entstehungsgeschichte des Ramon-Kraters, einem gewaltigen Erosionskrater in der israelischen Wüste Negev. Vergrößern
    Der Geologe Yaron Finzi beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der besonderen Entstehungsgeschichte des Ramon-Kraters, einem gewaltigen Erosionskrater in der israelischen Wüste Negev.
    Fotoquelle: ZDF
Natur+Reisen, Land und Leute
Israel - Der Süden

Infos
Online verfügbar von 11/01 bis 10/02
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Fr., 11.01.
18:35 - 19:20


Der Süden Israels erstreckt sich von Jerusalem über das Tote Meer und die Negev-Wüste bis nach Eilat am Roten Meer. Als David Ben-Gurion 1948 erster Ministerpräsident des jungen Landes wurde, hatte er die Vision, die Wüste zum Blühen zu bringen. Sonnenkollektoren und Solarkraft waren der Anfang. Ein Streifzug durch vielfältige, bizarre Landschaften überrascht mit unbekannten Orten und Pionieren wie Landwirten und Wissenschaftlern, die sich für das Leben in der Wüste entschieden haben. Sie verwandeln den trockenen Süden Israels in eine Hightech-Region. Heute sind israelische Farmer in der Lage, nicht nur ihr eigenes Land mit Gemüse und Früchten zu versorgen, sondern sogar Überschuss zu produzieren, den sie nach Europa exportieren. Die Geschichte zeigt aber auch, dass die Wüstenbewohner schon vor mehr als 5.000 Jahren innovativ waren: Im Timna Park, einer der spektakulärsten Wüstenlandschaften der Erde, wurde mit den ersten Kupferminen der Welt das Metallzeitalter eingeläutet. Die Wüste ist ein kreativer, lebenswerter Ort und bietet trotz intensiver Nutzung immer noch viel Platz für Wildnis und seltene Tiere. In unberührten Gegenden sind Wölfe, Hyänen und Sandfüchse unterwegs - und bedrohte Tierarten wie die Oryx-Antilope werden wieder angesiedelt. Geologisch gibt der Ostafrikanische Grabenbruch, der sich über das Tote Meer durch eine Kraterlandschaft bis ans Rote Meer zieht, die Route vor, auf der jedes Jahr Millionen Zugvögel von Afrika nach Europa und zurückfliegen. Und am Roten Meer kämpfen Forscher für den Erhalt eines der längsten intakten Korallenriffe der Erde.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Logo

Bayern erleben - Im Holzland

Natur+Reisen | 20.01.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr
3.52/5023
Lesermeinung
SWR Expedition in die Heimat
Logo

Expedition in die Heimat - Unterwegs in der Schneifel

Natur+Reisen | 20.01.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr
3.39/5033
Lesermeinung
WDR Blick auf die Kathedrale von Palma.

Mallorcas stille Seiten - Inseltouren abseits des Sommertrubels

Natur+Reisen | 20.01.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr

Als Pathologin Dr. Julia Löwe unterstützt Alina Levshin (links, hier mit Katy Karrenbauer) "Die Spezialisten" im ZDF.

Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg aus dem "Tatort" spielt Alina Levshin wieder in einer Krimi-Reihe mit…  Mehr

Die Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal, links) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) befragen die Friedhofsverwalterin Mina Wimmer (Franziska Wulf) zum Mord en einer Bestatterin.

Dem neuen Friesland-Krimi "Asche zu Asche" geht eines leider komplett ab: Spannung. So kann dann lei…  Mehr

Die 3sat-Reportage "Stars gegen Trump" begibt sich auf die Spuren des prominenten Widerstands.

Die Reportage "Stars gegen Trump – Wächst der Widerstand in NY?" begibt sich auf die Spuren der Anti…  Mehr

Publikum und Presse bejubeln Eddie (Taron Egerton, links) und seinen Trainer (Hugh Jackman).

Skispringen konnte "Eddie the Eagle" nicht so gut – zumindest im Vergleich mit den Profis. Dennoch f…  Mehr