Israel - Magisches Land am Jordan

  • Jerusalem mit seiner berühmten Stadtmauer und dem Felsendom ist seit der Staatsgründung Israels vor 70 Jahren zum Schmelztiegel verschiedener Kulturen geworden. Vergrößern
    Jerusalem mit seiner berühmten Stadtmauer und dem Felsendom ist seit der Staatsgründung Israels vor 70 Jahren zum Schmelztiegel verschiedener Kulturen geworden.
    Fotoquelle: ZDF
  • Mehr als 400 Meter unter dem Meeresspiegel liegt das Tote Meer, ein riesiger Salzsee, in der tiefsten Senke der Erde. Vergrößern
    Mehr als 400 Meter unter dem Meeresspiegel liegt das Tote Meer, ein riesiger Salzsee, in der tiefsten Senke der Erde.
    Fotoquelle: ZDF
  • Auf dem Weg durch die trockene judäische Wüste überrascht eine Einsiedelei, die schon im 5. Jahrhundert nach Christus von syrischen Eremiten gegründet wurde: das Kloster Sankt Georg. Vergrößern
    Auf dem Weg durch die trockene judäische Wüste überrascht eine Einsiedelei, die schon im 5. Jahrhundert nach Christus von syrischen Eremiten gegründet wurde: das Kloster Sankt Georg.
    Fotoquelle: ZDF
  • Nachdem die Arabische Oryx-Antilope in ihrer Heimat fast ausgerottet wurde, erlaubte ein Erhaltungszuchtprogramm aus den USA die Wiederansiedlung der Tiere in Israel ?- ein Fortschritt für den Naturschutz in diesem jungen Land. Vergrößern
    Nachdem die Arabische Oryx-Antilope in ihrer Heimat fast ausgerottet wurde, erlaubte ein Erhaltungszuchtprogramm aus den USA die Wiederansiedlung der Tiere in Israel ?- ein Fortschritt für den Naturschutz in diesem jungen Land.
    Fotoquelle: ZDF
  • Hinter den trockenen Hügeln der Arava-Senke inmitten der Negev-Wüste versteckt sich eine wahre Schatzkammer: In Gewächshäusern, erwärmt von der Wüstensonne, reifen zahlreiche Gemüsesorten. Vergrößern
    Hinter den trockenen Hügeln der Arava-Senke inmitten der Negev-Wüste versteckt sich eine wahre Schatzkammer: In Gewächshäusern, erwärmt von der Wüstensonne, reifen zahlreiche Gemüsesorten.
    Fotoquelle: ZDF
  • Die Umweltschützerin Gundi Shachal ist vor über 30 Jahren aus Deutschland ausgewandert und hat ihre neue Heimat am Toten Meer gefunden. Doch der Wasserspiegel dieses Naturwunders sinkt und hinterlässt brüchiges Erdreich ... Vergrößern
    Die Umweltschützerin Gundi Shachal ist vor über 30 Jahren aus Deutschland ausgewandert und hat ihre neue Heimat am Toten Meer gefunden. Doch der Wasserspiegel dieses Naturwunders sinkt und hinterlässt brüchiges Erdreich ...
    Fotoquelle: ZDF
  • Der Geologe Yaron Finzi beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der besonderen Entstehungsgeschichte des Ramon-Kraters, einem gewaltigen Erosionskrater in der israelischen Wüste Negev. Vergrößern
    Der Geologe Yaron Finzi beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der besonderen Entstehungsgeschichte des Ramon-Kraters, einem gewaltigen Erosionskrater in der israelischen Wüste Negev.
    Fotoquelle: ZDF
Report, Dokumentation
Israel - Magisches Land am Jordan

Infos
Online verfügbar von 14/06 bis 14/07
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Fr., 14.06.
16:00 - 16:55
Der Süden - Wasser und Wüste


Der Süden Israels erstreckt sich von Jerusalem über das Tote Meer und die Negev-Wüste bis nach Eilat am Roten Meer. Als David Ben-Gurion 1948 erster Ministerpräsident des jungen Landes wurde, hatte er die Vision, die Wüste zum Blühen zu bringen. Sonnenkollektoren und Solarkraft waren der Anfang. Ein Streifzug durch vielfältige, bizarre Landschaften überrascht mit unbekannten Orten und Pionieren wie Landwirten und Wissenschaftlern, die sich für das Leben in der Wüste entschieden haben. Sie verwandeln den trockenen Süden Israels in eine High-Tech-Region. Die Folge: Heute sind israelische Farmer in der Lage, nicht nur ihr eigenes Land mit Gemüse und Früchten zu versorgen, sondern sogar Überschuss zu produzieren, den sie nach Europa exportieren. Die Geschichte zeigt aber auch, dass die Wüstenbewohner schon vor mehr als 5.000 Jahren innovativ waren: Im Timna Park, einer der spektakulärsten Wüstenlandschaften der Erde, wurde mit den ersten Kupferminen der Welt das Metallzeitalter eingeläutet. Die Wüste ist ein kreativer, lebenswerter Ort und bietet trotz intensiver Nutzung immer noch viel Platz für Wildnis und seltene Tiere. In unberührten Gegenden sind Wölfe, Hyänen und Sandfüchse unterwegs - und bedrohte Tierarten wie die Oryx-Antilope werden wieder angesiedelt. Geologisch gibt der ostafrikanische Grabenbruch, der sich über das Tote Meer durch eine Kraterlandschaft bis ans Rote Meer zieht, die Route vor, auf der jedes Jahr Millionen Zugvögel von Afrika nach Europa und zurück fliegen. Am Roten Meer kämpfen Forscher für den Erhalt eines der längsten, intakten Korallenriffe der Erde.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Sie schweben über Teichen und Tümpeln, sie bevölkern die Ufer von Flüssen und Bächen. Mit ihren metallisch schillernden Farben und einzigartigen Flugkünsten sind sie wahre Juwele der Lüfte: Dieser Film präsentiert Libellen, wie man sie noch nie gesehen hat. Faszinierende Makroaufnahmen führen in die Welt dieser Insekten, die schon zu Zeiten der Dinosaurier auf der Erde lebten. Spektakuläre Superzeitlupen und aufwändige Computeranimationen verraten erstmals, wie Libellen ihre Beute blitzschnell im Flug fangen - und wie sie sich in der Luft paaren. Unterwasseraufnahmen enthüllen die Entwicklung der räuberischen Libellenlarve, Zeitrafferszenen das Schlüpfen des fertig entwickelten Insekts. Doch die farbenprächtigen Flugakrobaten schweben in Gefahr: Die bevorzugten Lebensräume der Libellen an und in Gewässern schrumpfen zusehends - und so sind allein in Europa bereits etwa 80 Arten vom Aussterben bedroht.

Himmelsjäger - Die geheime Welt der Libellen

Report | 14.06.2019 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Der Ludwigskanal in Nürnberg ist aus dem 19. Jahrhundert.

Landgasthäuser Bayern - Rund um Nürnberg

Report | 14.06.2019 | 19:30 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Schweinema?ster Thomas Ko?nig stellt seinen Betrieb auf Bio um.

Unser Fleisch - Bio oder Masse?

Report | 14.06.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Das sind die neuen Gesichter beim Schweizer "Tatort": Anna Pieri Zuercher und Carol Schuler (rechts) bilden das neue Ermittlerinnen-Duo in Zürich. Der erste Fall mit der Fallanalytikerin Tessa Ott (Schuler) und der Ermittlerin Isabelle Grandjean (Zuercher) wird voraussichtlich im Herbst 2020 ausgestrahlt.

Frauenpower beim Schweizer "Tatort": Ab sofort geht ein Ermittlerinnen-Duo auf Verbrecherjagd. Auch …  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Stolz wie Bolle: Zu Gast in der Koch-Sendung "Grill den Henssler" berichtet Schauspielerin ChrisTine Urspruch, dass eine Fliege nach ihr benannt wurde. "Das ist fast so, als würde ein Stern nach dir benannt", erzählt der "Tatort"-Star.

Als Kandidatin bei "Grill den Henssler" zeigt "Tatort"-Star ChrisTine Urspruch vollen Körpereinsatz …  Mehr

Das war die achte Staffel: Letztes Jahr saßen (von links) Smudo, Michi Beck, Yvonne Catterfeld, Mark Forster und Michael Patrick Kelly als Coaches bei "The Voice of Germany" auf den roten Stühlen. Bis auf Mark Forster gaben alle bereits ihren Ausstieg bekannt.

Aderlass in der Jury von "The Voice of Germany": Bis auf Mark Forster kehren alles Coaches der letzt…  Mehr

Claudia Neumann kommentiert für das ZDF Spiele der Frauen-WM 2019 in Frankreich.

Die Frauen-WM 2019 findet in Frankreich statt. ARD und ZDF übertragen das Turnier, viele Spiele lauf…  Mehr