Italien 1992 - Die Zukunft ist noch nicht geschrieben

  • Bibi Mainaghi und Leonardo Notte verbringen das Jahresende gemeinsam: Tea Falco als Bibi Mainaghi, Stefano Accorsi als Leonardo Notte Vergrößern
    Bibi Mainaghi und Leonardo Notte verbringen das Jahresende gemeinsam: Tea Falco als Bibi Mainaghi, Stefano Accorsi als Leonardo Notte
    Fotoquelle: SRF/ BetaFilm
  • Leonardo Notte verfolgt mit Sorge die Entwicklung der Bauarbeiten : Stefano Accorsi als Leonardo Notte Vergrößern
    Leonardo Notte verfolgt mit Sorge die Entwicklung der Bauarbeiten : Stefano Accorsi als Leonardo Notte
    Fotoquelle: SRF/BetaFilm
  • Pietro Bosco ist gezwungen, mit seiner Fraktion zu stimmen: Guido Caprino als Pietro Bosco Vergrößern
    Pietro Bosco ist gezwungen, mit seiner Fraktion zu stimmen: Guido Caprino als Pietro Bosco
    Fotoquelle: SRF/ BetaFilm
Serie, Politserie
Italien 1992 - Die Zukunft ist noch nicht geschrieben

Infos
Zweikanalton deutsch/italienisch
Originaltitel
1992
Produktionsland
Italien
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
12+
SF1
Di., 05.06.
00:40 - 01:35
Folge 10, Lemuren


Staatsanwalt Antonio Di Pietro und sein «Mani Pulite»-Team beziehen Premierminister Bettino Craxi als Hauptverdächtigen in ihre Korruptionsermittlungen ein. Auch die jungen Ermittler Luca Pastore und Rocco Venturi, Marketingexperte Leonardo Notte, Irakveteran Pietro Bosco, Möchtegern-Showgirl Veronica Castello und Industriellentochter Bibi Mainaghi stehen vor dem Tag der Entscheidung. Gewinnen kann nur, wer bereit ist, all das aufzugeben für das er steht und was ihm wichtig ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Stefano (Luca Filippi) wartet vor der Schule auf Vanessa. Er weigert sich, die Trennung zu akzeptieren, und möchte sie weiter kontrollieren.

TV-Tipps Die Toten Von Turin

Serie | 01.06.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.46/5013
Lesermeinung
BR Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel

Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel - Das Seeungeheuer

Serie | 03.06.2018 | 15:05 - 16:00 Uhr
3.91/5011
Lesermeinung
ZDF In Haithabu, dem Handelszentrum der Wikinger, wartet Jana (Natalia Wörner) auf Hamm.

Unter anderen Umständen - Tod eines Stalkers

Serie | 04.06.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.57/5061
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr