Italienischer Barockabend auf Schloss Versailles

  • "In "Stravaganza d'’amore"" entführen sieben Solisten in Begleitung von Chor und Orchester Pygmalion die Zuschauer im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles auf eine Zeitreise zurück zur Geburtsstunde der Oper. Vergrößern
    "In "Stravaganza d'’amore"" entführen sieben Solisten in Begleitung von Chor und Orchester Pygmalion die Zuschauer im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles auf eine Zeitreise zurück zur Geburtsstunde der Oper.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Mitglieder des Chors Pygmalion im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles Vergrößern
    Mitglieder des Chors Pygmalion im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles
    Fotoquelle: ARTE France
  • Im Spiegelsaal von Schloss Versailles präsentieren Raphaël Pichon (re.) und das Ensemble Pygmalion Werke von Monteverdi und heute fast vergessenen Zeitgenossen wie Malvezzi und Da Gagliano. Vergrößern
    Im Spiegelsaal von Schloss Versailles präsentieren Raphaël Pichon (re.) und das Ensemble Pygmalion Werke von Monteverdi und heute fast vergessenen Zeitgenossen wie Malvezzi und Da Gagliano.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das von Raphaël Pichon geleitete Ensemble Pygmalion feiert die Geburtsstunde der Oper im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles. ""Stravaganza d'’amore"" ist eine Zeitreise zurück in die Entstehungszeit der italienischen Oper. Vergrößern
    Das von Raphaël Pichon geleitete Ensemble Pygmalion feiert die Geburtsstunde der Oper im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles. ""Stravaganza d'’amore"" ist eine Zeitreise zurück in die Entstehungszeit der italienischen Oper.
    Fotoquelle: ARTE France
Musik, Klassische Musik
Italienischer Barockabend auf Schloss Versailles

Infos
Online verfügbar von 02/06 bis 31/08
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2019
arte
So., 02.06.
17:40 - 18:25


Italien ist im 16. Jahrhundert ein wahres musikalisches Versuchslabor - Dichter und Komponisten begeben sich gemeinsam auf die Suche nach den Geheimnissen von Raum und Klang. Rivalisierende Fürstenhöfe überbieten einander mit rauschenden Festen und geben damit Komponisten eine einmalige Gelegenheit, ihre musikalischen Innovationen zu Gehör zu bringen. Beste Voraussetzung also für die Geburtsstunde eines neuen Genres: der Oper. In "Stravaganza d'amore" entführen sieben Solisten in Begleitung eines Chors und des Ensembles Pygmalion die Zuschauer im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles auf eine Zeitreise zurück zur Geburtsstunde der Oper. Claudio Monteverdis 1607 entstandenes Pionierwerk "L'Orfeo" hat bis heute weder für Musiker noch Musikliebhaber an Faszination eingebüßt. Werke von Monteverdi, Caccini, Malvezzi, Da Gagliano und anderen bilden ein abwechslungsreiches Programm im Schloss von Versailles. Wie das höfische Leben des 16. Jahrhunderts sich in Florenz und Mantua gestaltete, die Frage nach den Entstehungshintergründen neuer Musikformen werden in "Stravaganza d'amore" in Form eines opulenten musikalischen Gemäldes nachgezeichnet. Das Konzert wurde am 11. Februar 2019 für ARTE aufgezeichnet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Paavo Järvi dirigiert Brahms

Paavo Järvi dirigiert Brahms - Kissinger Sommer 2017

Musik | 02.06.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Wagner: Vorspiel zu "Die Meistersinger von Nürnberg"

Wagner: Vorspiel zu "Die Meistersinger von Nürnberg"

Musik | 02.06.2019 | 10:20 - 10:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Gerda Lewis (26) ist die neue Bachelorette. 2018 nahm sie bei "Germany's Next Topmodel" teil und belegte Platz 17.

Sie ist Fitnessmodel, versuchte ihr Glück bei "Germany's Next Topmodel" und will jetzt mithilfe von …  Mehr

Der VfB Stuttgart will den Abstieg verhindern, Union Berlin in die Bundesliga aufsteigen.

Fans zwischen Hoffen und Bangen: Sowohl in der 1. als auch der 2. Bundesliga ist noch ein Platz frei…  Mehr

Wie bewerten Sie unsere prisma-Seiten? Welche Anzeigenmotive gefallen Ihnen gut? Wo kann sich prisma weiterentwickeln? Machen Sie mit bei prisma-Trend!

Machen Sie mit und registrieren Sie sich jetzt für unser neues Online-Befragungsprojekt prisma-Trend…  Mehr

Starke Frauen: Natalia Reyes als Dani Ramos, Mackenzie Davis als Grace und Linda Hamilton als Sarah Connor (von links).

Darauf haben die Fans seit 28 Jahren gewartet: "Terminator: Dark Fate" wirft die Timeline der Sci-Fi…  Mehr

Markus Ertelt ist das neue Gesicht bei "GZSZ".

Der neue Darsteller bei "Guten Zeiten, schlechte Zeiten" macht alle seine Stunts selbst: Schauspiele…  Mehr