Italiens Mafia

  • In der dreiteiligen Dokumentationsreihe geht es um die Rituale der Mafia, ihre uneingeschränkte Macht und ihre Mitglieder. Die verschiedenen Teile beleuchten insbesondere den Mammut-Prozess von 1986, schildern die Rolle der Frauen innerhalb der Mafia-Clans und werfen einen Blick auf die 'Ndrangheta von Neapel als großen Gegenspieler der Cosa Nostra. Vergrößern
    In der dreiteiligen Dokumentationsreihe geht es um die Rituale der Mafia, ihre uneingeschränkte Macht und ihre Mitglieder. Die verschiedenen Teile beleuchten insbesondere den Mammut-Prozess von 1986, schildern die Rolle der Frauen innerhalb der Mafia-Clans und werfen einen Blick auf die 'Ndrangheta von Neapel als großen Gegenspieler der Cosa Nostra.
    Fotoquelle: ZDF/Baptiste Rouget-Luchaire
  • In der dreiteiligen Dokumentationsreihe geht es um die Rituale der Mafia, ihre uneingeschränkte Macht und ihre Mitglieder. Die verschiedenen Teile beleuchten insbesondere den Mammut-Prozess von 1986, schildern die Rolle der Frauen innerhalb der Mafia-Clans und werfen einen Blick auf die 'Ndrangheta von Neapel als großen Gegenspieler der Cosa Nostra. Vergrößern
    In der dreiteiligen Dokumentationsreihe geht es um die Rituale der Mafia, ihre uneingeschränkte Macht und ihre Mitglieder. Die verschiedenen Teile beleuchten insbesondere den Mammut-Prozess von 1986, schildern die Rolle der Frauen innerhalb der Mafia-Clans und werfen einen Blick auf die 'Ndrangheta von Neapel als großen Gegenspieler der Cosa Nostra.
    Fotoquelle: ZDF/Baptiste Rouget-Luchaire
  • In der dreiteiligen Dokumentationsreihe geht es um die Rituale der Mafia, ihre uneingeschränkte Macht und ihre Mitglieder. Die verschiedenen Teile beleuchten insbesondere den Mammut-Prozess von 1986, schildern die Rolle der Frauen innerhalb der Mafia-Clans und werfen einen Blick auf die 'Ndrangheta von Neapel als großen Gegenspieler der Cosa Nostra. Vergrößern
    In der dreiteiligen Dokumentationsreihe geht es um die Rituale der Mafia, ihre uneingeschränkte Macht und ihre Mitglieder. Die verschiedenen Teile beleuchten insbesondere den Mammut-Prozess von 1986, schildern die Rolle der Frauen innerhalb der Mafia-Clans und werfen einen Blick auf die 'Ndrangheta von Neapel als großen Gegenspieler der Cosa Nostra.
    Fotoquelle: ZDF/Baptiste Rouget-Luchaire
  • Im Jahr 1986 startete der Mammut-Prozess gegen die Bosse der sizilianischen Cosa Nostra in Palermo. Bis heute gilt dieser Prozess als größter Schlag, der der Mafia jemals zugefügt wurde. Vergrößern
    Im Jahr 1986 startete der Mammut-Prozess gegen die Bosse der sizilianischen Cosa Nostra in Palermo. Bis heute gilt dieser Prozess als größter Schlag, der der Mafia jemals zugefügt wurde.
    Fotoquelle: ZDF/Baptiste Rouget-Luchaire
Report, Recht und Kriminalität
Italiens Mafia

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2012
ZDFinfo
Sa., 30.03.
05:30 - 06:15
Paten vor Gericht


Im Jahr 1986 startete der Mammut-Prozess gegen die Bosse der sizilianischen Cosa Nostra in Palermo. Bis heute gilt dieser Prozess als größter Schlag, der der Mafia jemals zugefügt wurde. Dank guter Ermittlungsarbeit und umfassender Zeugenaussagen wurden rund 400 Mitglieder der Mafia vor Gericht gebracht und ein Großteil derer zu teils lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Auf die Härte der Justiz folgte jedoch ein Racheakt der Mafia. In der dreiteiligen Dokumentationsreihe geht es um die Rituale der Mafia, ihre uneingeschränkte Macht und ihre Mitglieder. Die verschiedenen Teile beleuchten insbesondere den Prozess von 1986, schildern die Rolle der Frauen innerhalb der Mafia-Clans und werfen einen Blick auf die 'Ndrangheta von Neapel als großen Gegenspieler der Cosa Nostra.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Rudi Cerne.

Vorsicht, Falle!

Report | 30.03.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
HR Logo

maintower kriminalreport

Report | 31.03.2019 | 19:00 - 19:30 Uhr
4/502
Lesermeinung
MDR Kripo live - Logo

Kripo live

Report | 31.03.2019 | 19:50 - 20:15 Uhr
2/5010
Lesermeinung
News
Die Jury von "Das Ding des Jahres": Lea-Sophie Cramer, Lena Gercke, Joko Winterscheidt und Hans-Jürgen Moog.

Fünf Erfindungen haben es in der ProSieben-Show "Das Ding des Jahres" ins Finale geschafft, eine Erf…  Mehr

Showmaster-Legende Thomas Gottschalk erinnert anlässlich des Jubiläums der "ZDF-Hitparade" mit einer Samstagabend-Show an die legendäre Musiksendung.

50 Jahre nach der Erstausstrahlung der "ZDF-Hitparade" erinnert Thomas Gottschalk gemeinsam mit illu…  Mehr

Tot oder lebendig? - Eher tot: Maney Gault (Woody Harrelson, links) und Frank Hamer (Kevin Costner) sind nicht gerade für feinfühlige Methoden bekannt.

Edel gefilmtes Starkino bei Netflix – und brutal viele Feuergefechte: Kevin Costner und Woody Harrel…  Mehr

Larry Cohen ist im Alter von 77 Jahren verstorben. Als Regisseur schuf er Kultfilme wie "Der Pate von Harlem" oder "Die Wiege des Bösen", als Autor war er an der Serie "Dr. Kimble auf der Flucht" beteiligt. Mit seinem Skript zum Thriller "Nicht auflegen!" gelang ihm Anfang der 2000-er ein letzter großer Hit.

Mit Kult-Hits wie "Der Pate von Harlem" oder "Die Wiege des Bösen" wurde Larry Cohen weltbekannt. Nu…  Mehr

Weil ihr Opa Amadeus (Nick Nolte) an Alzheimer leidet, kommt seine Enkelin Matilda (Sophie Lane Nolte) auf eine ungewöhnliche Idee.

Til Schweigers US-Debakel lockte auch hierzulande fast niemanden in die Kinos: "Head Full of Honey" …  Mehr