Jagd nach dem Urmeter

Mit den modernsten Instrumenten seiner Zeit nimmt der französische Astronom Delambre seine Vermessungen vor. Vergrößern
Mit den modernsten Instrumenten seiner Zeit nimmt der französische Astronom Delambre seine Vermessungen vor.
Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
Report, Dokumentation
Jagd nach dem Urmeter

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2013
ZDFneo
So., 15.07.
11:30 - 12:15


"Terra X" lässt in der "Jagd nach dem Urmeter" die unglaublichen Ereignisse miterleben, die zur Bestimmung des Meters führten - die Maßeinheit, die unser Leben bis heute bestimmt. Es gehörte zu den Ideen der Französischen Revolution, endlich dem damals herrschenden Chaos unterschiedlicher Maßeinheiten ein Ende zu setzen. Jean-Baptiste Delambre und Pierre Méchain, zwei der fähigsten Astronomen, wurden 1791 in Marsch gesetzt. Sie sollten den Meridianbogen von Dünkirchen bis Barcelona vermessen, um daraus den Erdumfang zu berechnen. Denn eine Kommission hatte festgesetzt, dass der zehnmillionste Teil davon das neue Maß werden sollte: das Meter. Es wurde eine Expedition voller Hindernisse und Gefahren in den Wirren der Französischen Revolution. Gejagt von Feinden, verfolgt von misstrauischen Bauern und oft gepeinigt von Hunger und Durst brauchten die beiden Astronomen ganze sieben Jahre, bis schließlich aufgrund ihrer Messungen im Jahr 1799 das Urmeter aus Platin gefertigt wird - der Bezugspunkt des neuen metrischen Maßsystems. Seit 1983 gilt für das Meter ein anderer Bezugspunkt. Danach ist ein Meter die Strecke, die das Licht im Vakuum in 1/299.792.458 Sekunden zurücklegt. Eine Präzision, die die Tür in neue Dimensionen der Vermessung aufstößt, hier auf der Erde und weit darüber hinaus im Weltall.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Am Schauplatz Gericht

Am Schauplatz Gericht - Offene Rechnungen

Report | 17.07.2018 | 12:05 - 13:00 Uhr
3/502
Lesermeinung
Sport1 NORMAL

NORMAL

Report | 17.07.2018 | 13:00 - 13:30 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
3sat Rast auf dem Sorata.

Mit dem Fahrrad über die Anden

Report | 17.07.2018 | 13:45 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr

Die "High Potential"- Unternehmensberater (von links) Kretsch (Sascha A. Gerak), von Geseke (Vicky Krieps), Schopner (Volker Bruch) und Grandier (Stefan Konarske) werden in den Südtiroler Bergen vor harte Aufgaben gestellt.

Mit seinem Film "Outside The Box" wollte Regisseur Philip Koch die Absurditäten des sozialdarwinisti…  Mehr