Jaguar - Heimlicher Jäger hautnah

  • Jaguare sind krŠftige und gerissene JŠger. Sie kšnnen selbst gefŸrchteten Raubtieren wie Kaimanen gefŠhrlich werden. Vergrößern
    Jaguare sind krŠftige und gerissene JŠger. Sie kšnnen selbst gefŸrchteten Raubtieren wie Kaimanen gefŠhrlich werden.
    Fotoquelle: NDR/ARTE
  • Der Jaguar ist eine der grš§ten Raubkatze der Welt und kommt nur in SŸdamerika vor. Waldrodung und Wilderei machen ihm allerdings das Leben schwer, und sein Bestand ist bereits stark dezimiert. Vergrößern
    Der Jaguar ist eine der grš§ten Raubkatze der Welt und kommt nur in SŸdamerika vor. Waldrodung und Wilderei machen ihm allerdings das Leben schwer, und sein Bestand ist bereits stark dezimiert.
    Fotoquelle: NDR/ARTE
  • Jaguare sind krŠftige und gerissene JŠger, die sich anschleichen und vor allem auf das †berraschungsmoment vertrauen. Vergrößern
    Jaguare sind krŠftige und gerissene JŠger, die sich anschleichen und vor allem auf das †berraschungsmoment vertrauen.
    Fotoquelle: NDR/ARTE
Natur+Reisen, Tiere
Jaguar - Heimlicher Jäger hautnah

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
arte
Sa., 29.12.
11:35 - 12:20


Das südamerikanische Pantanal im Dreiländereck Brasilien, Bolivien und Paraguay ist ein riesiges Netzwerk aus Sümpfen und Flüssen, Tropenwäldern und Savannen; es ist siebenmal größer als Belgien. Das Gebiet gehört zu den artenreichsten Lebensräumen Amerikas und ist die Heimat von seltenen Riesenottern, Kaimanen und unzähligen Vogelarten. Und es ist das Reich des Jaguars, einer der größten Raubkatzen der Erde. Nirgendwo sonst gibt es so viele Jaguare wie im Pantanal. Doch ihre Reviere sind so riesig, dass es kaum einmal gelingt, eine der scheuen und perfekt getarnten Großkatzen zu entdecken. Nie zuvor ist es gelungen, die Lebensgewohnheiten des gefleckten Jägers filmisch ausführlich zu dokumentieren. Was ist die bevorzugte Beute des Jaguars? Wie groß ist sein Revier, und wie können Raubkatze und Mensch friedlich nebeneinander existieren? Mensch und Tier geraten immer wieder aneinander, vor allem da der Jaguar - sehr zum Ärger der Farmer im Pantanal - immer wieder auch Rinder reißt. Die Viehzucht ist der Hauptwirtschaftszweig der Region und die Cowboys zögern nicht, die unter Schutz stehende Raubkatze zu erschießen, wenn sie sich in die Nähe der Herden wagt. Eigentlich ziehen Jaguare Wildtiere Rindern vor. Aber weil auch die Farmer Wasserschweine und anderes Wild jagen, bleibt der hungrigen Raubkatze oft nur das Zuchtvieh, um ihren Hunger zu stillen. Ein Höhepunkt des Films ist die Jagd des Jaguars auf einen Kaiman - ein mindestens ebenso gefährliches Raubtier. Der Kampf der Giganten zeigt die ungezügelte Kraft der Großkatze aus nächster Nähe.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Nur eine Woche alt: ein Lori

Theos Tierwelt - Neue Arten braucht die Welt

Natur+Reisen | 29.12.2018 | 10:05 - 10:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Tierwelten

Tierwelten

Natur+Reisen | 29.12.2018 | 10:05 - 10:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Oryxantilopen können lange Zeit ohne Wasser überleben.

Hoanib - Heimat der Wüstenelefanten

Natur+Reisen | 29.12.2018 | 12:20 - 13:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr