Jahrhundertflieger DC-3

  • Eine DC-3 der Swiss Air trägt während des Zweiten Weltkrieges Neutralitätsbemalung, um nicht als Feind-Flugzeug von den Deutschen abgeschossen zu werden. Vergrößern
    Eine DC-3 der Swiss Air trägt während des Zweiten Weltkrieges Neutralitätsbemalung, um nicht als Feind-Flugzeug von den Deutschen abgeschossen zu werden.
    Fotoquelle: ZDF/ETH Zürich
  • Die DC-3 des Schweizer Unternehmers Hugo Mathys fliegt vor der imposanten Schweizer Bergkulisse. Mathys hat den Oldtimer vor dem Abwracken gerettet. Vergrößern
    Die DC-3 des Schweizer Unternehmers Hugo Mathys fliegt vor der imposanten Schweizer Bergkulisse. Mathys hat den Oldtimer vor dem Abwracken gerettet.
    Fotoquelle: ZDF/MotionRhythm Media/Jan L
  • Ein Teil der Erstbestellung der Skysleeper durch American Airlines in den Douglas-Werken in Santa Monica/Kalifornien (circa 1936). Vergrößern
    Ein Teil der Erstbestellung der Skysleeper durch American Airlines in den Douglas-Werken in Santa Monica/Kalifornien (circa 1936).
    Fotoquelle: ZDF/Glen Moss
  • Luxuriös ging es Ende der 30er Jahre zu. Passagiere konnten im DC-3 Skysleeper von American Airlines Karten spielen und den Luxus über den Wolken genießen (circa 1938, USA). Vergrößern
    Luxuriös ging es Ende der 30er Jahre zu. Passagiere konnten im DC-3 Skysleeper von American Airlines Karten spielen und den Luxus über den Wolken genießen (circa 1938, USA).
    Fotoquelle: ZDF/Glen Moss
Report, Luftverkehr
Jahrhundertflieger DC-3

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Fr., 03.05.
14:00 - 14:45
Das erfolgreichste Flugzeug der Welt


Ein Tag, der in die Geschichte eingeht: der 6. Juni 1944. D-Day, Landung der Alliierten in der Normandie im Zweiten Weltkrieg. Als Truppentransporter dabei ein legendäres Flugzeug: die DC-3. Ihre Namen sind ungezählt: Dakota, Skytrain, Spooky. Für Berliner war sie einfach der "Rosinenbomber", der sie während der Blockade 1948/49 mit Lebensmitteln versorgte. Im Vietnam-Krieg war die DC-3 dann ein Todesengel. Die DC-3 - das Chamäleon der Lüfte. Als Passagierflugzeug verbindet die DC-3 die Völker der Welt. Mit ihr erobern nach dem Krieg die Airlines den Himmel. Von keinem Flugzeug wurden mehr Exemplare gebaut als von der DC-3. Und kein anderes kommt nach über 80 Dienstjahren noch so oft zum Einsatz. Es ist die Geschichte einer fliegenden Legende. Wer etwa heute von Yellowknife nach Hay River im äußersten Norden Kanadas möchte, kann einen der täglichen Linienflüge mit Buffalo Airways nehmen. Die Fluglinie nutzt ein 70 Jahre altes Modell, weil es besser ist als moderne Flugzeuge. Die DC-3 kann auf jeder Piste landen, selbst mit Skiern, Schwimmern, auf Kurzpisten oder in schwierigsten Wetterlagen. Auch das Alfred-Wegener-Institut versorgt seine Arktis-Expeditionen bis heute mit diesem Flugzeugtyp. Rund 150 Stück sind noch flugfähig, in Kenia, am Amazonas, in Südafrika. Das für Europa wichtigste Jubiläum der DC-3 aber wird im Jahr 2018 gefeiert, mit dem 70. Jahrestag der Berliner Luftbrücke im Juni. Über ein Jahr lang wurde Westberlin während der sowjetischen Blockade der Landwege aus der Luft versorgt, vor allem mit der DC-3. Vom Speisesalz bis zu Maschinenteilen musste alles eingeflogen werden, oft von Piloten, die Berlin noch von ihren Bombenangriffen her kannten. Die massive Luftbrücke mit einer heute kaum vorstellbaren Logistik sicherte Westberlin das Überleben und bescherte den Sowjets eine der ersten Niederlagen im Kalten Krieg.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Spielszene: Gustav Weißkopf (Darsteller unbekannt) hat sein Handwerk von Otto Lilienthal, dem Gleitflieger, gelernt.

Pioniere am Himmel - Das Rätsel um den ersten Flug

Report | 22.04.2019 | 04:10 - 04:55 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Blick auf den Frankfurter Flughafen.

Mittendrin - Flughafen Frankfurt

Report | 27.04.2019 | 18:45 - 19:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Ehepaar Benke am Flughafen

Re: - Billigflieger in Europa - Wer zahlt drauf?

Report | 29.04.2019 | 19:40 - 20:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Gewohnt ausdrucksstark und schlagfertig: Annette Frier und Christoph Maria Herbst landen als Ehepaar Anne und Erik Merz bei der Paartherapie – viel Arbeit für Psychologin Dr. Heller (Lena Dörrie).

Als Mini-Event inszeniert das ZDF im Osterprogramm die neue achtteilige Sitcom "Merz gegen Merz" – m…  Mehr

Charlton Heston als Befreier der Israeliten, Dwayne Johnson auf den Spuren von David Hasselhoff und eine respektlos-geniale Religionssatire der britischen Komikertruppe Monthy Python - das Fernsehprogramm zum Osterfest ist so kurios wie abwechslungsreich. Wir stellen die 20 Highlights von Karfreitag bis Ostermontag vor.

An Ostern gibt's im TV ein Wiedersehen mit vielen Klassikern. TV-Premieren sind in diesem Jahr aller…  Mehr

Markus Gürne wird den ARD-"Brennpunkt" moderieren.

Auf Madeira sind bei einem tragischen Busunglück mehrere Menschen gestorben und etliche weitere verl…  Mehr

Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Es geht in die entscheidende Phase in der DEL: Sport1 zeigt das Auftaktspiel zum Playoff-Finale zwischen den Adlern Mannheim und dem EHC Red Bull München live. Los geht es am Donnerstag, 18. April, um 19.25 Uhr.

Die Adler Mannheim und der EHC Red Bull München stehen sich im DEL-Finale 2018/19 gegenüber. Ein Gro…  Mehr