Jakob Stainer - Ketzer und Genie

  • nnegret Siedel Vergrößern
    nnegret Siedel
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol
  • Dreharbeiten Österreich-Bild "Geigenbauer Jakob Stainer " Vergrößern
    Dreharbeiten Österreich-Bild "Geigenbauer Jakob Stainer "
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol / Matthias Breit
  • reharbeiten Österreich-Bild "Geigenbauer Jakob Stainer " Vergrößern
    reharbeiten Österreich-Bild "Geigenbauer Jakob Stainer "
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol / Matthias Breit
  • m 18. Jahrhundert spielen viele große Musiker wie der Violinist Giuseppe Tartini auf Stainers Instrumenten, die damals noch teurer gehandelt wurden als die Erzeugnisse Stradivaris. Auch in der heutigen Zeit gelten Stainer-Instrumente - nicht zuletzt dank Nikolaus Harnoncourt - als kostbare, gefragte Soloinstrumente für Kammer- und Barockmusik. Heute ist eine echte Stainer Geige 250.000 Euro oder auch mehr wert. Vergrößern
    m 18. Jahrhundert spielen viele große Musiker wie der Violinist Giuseppe Tartini auf Stainers Instrumenten, die damals noch teurer gehandelt wurden als die Erzeugnisse Stradivaris. Auch in der heutigen Zeit gelten Stainer-Instrumente - nicht zuletzt dank Nikolaus Harnoncourt - als kostbare, gefragte Soloinstrumente für Kammer- und Barockmusik. Heute ist eine echte Stainer Geige 250.000 Euro oder auch mehr wert.
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol
  • Dreharbeiten Österreich-Bild "Geigenbauer Jakob Stainer " Vergrößern
    Dreharbeiten Österreich-Bild "Geigenbauer Jakob Stainer "
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol
  • Jakob Stainers Bücher wurden beschlagnahmt und öffentlich verbrannt . Vergrößern
    Jakob Stainers Bücher wurden beschlagnahmt und öffentlich verbrannt .
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol
  • n dem Forschungsprojekt "violinforensic"untersuchen Spezialisten des Kunsthistorischen Museums und der Universität Wien Stainer-Geigen und andere kostbare Meisterinstrumente. Die Geigen werden in einem Computertomographen gescannt . Ergebnis ist ein exakter dreidimensionaler Blick durch die Geige, an dem Fachleute jedes Detail im Inneren des Instruments erkennen können Vergrößern
    n dem Forschungsprojekt "violinforensic"untersuchen Spezialisten des Kunsthistorischen Museums und der Universität Wien Stainer-Geigen und andere kostbare Meisterinstrumente. Die Geigen werden in einem Computertomographen gescannt . Ergebnis ist ein exakter dreidimensionaler Blick durch die Geige, an dem Fachleute jedes Detail im Inneren des Instruments erkennen können
    Fotoquelle: ORF / violinforensic
  • m 18. Jahrhundert spielen viele große Musiker wie der Violinist Giuseppe Tartini auf Stainers Instrumenten, die damals noch teurer gehandelt wurden als die Erzeugnisse Stradivaris. Auch in der heutigen Zeit gelten Stainer-Instrumente - nicht zuletzt dank Nikolaus Harnoncourt - als kostbare, gefragte Soloinstrumente für Kammer- und Barockmusik. Heute ist eine echte Stainer Geige 250.000 Euro oder auch mehr wert. Vergrößern
    m 18. Jahrhundert spielen viele große Musiker wie der Violinist Giuseppe Tartini auf Stainers Instrumenten, die damals noch teurer gehandelt wurden als die Erzeugnisse Stradivaris. Auch in der heutigen Zeit gelten Stainer-Instrumente - nicht zuletzt dank Nikolaus Harnoncourt - als kostbare, gefragte Soloinstrumente für Kammer- und Barockmusik. Heute ist eine echte Stainer Geige 250.000 Euro oder auch mehr wert.
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol
  • Josef Stainer  stand in einem  massiven Konflikt mit der katholischen Kirche des 17. Jahrhunderts: Er besaß lutherische Schriften, wurde nach einem Inquisitionsverfahren exkommuniziert und erst nach einer Sühnezeremonie wieder in die Christenheit aufgenommen. (nachgestellte Szene) Vergrößern
    Josef Stainer stand in einem massiven Konflikt mit der katholischen Kirche des 17. Jahrhunderts: Er besaß lutherische Schriften, wurde nach einem Inquisitionsverfahren exkommuniziert und erst nach einer Sühnezeremonie wieder in die Christenheit aufgenommen. (nachgestellte Szene)
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol
  • akob Stainer stand auch für einen massiven Konflikt mit der katholischen Kirche des 17. Jahrhunderts: Er besaß lutherische Schriften, wurde nach einem Inquisitionsverfahren exkommuniziert und erst nach einer Sühnezeremonie wieder in die Christenheit aufgenommen. Der Urteilsspruch ist im Original erhalten. Seinerzeit wurde er an den Kirchentüren von Absam und Hall angeschlagen. Vergrößern
    akob Stainer stand auch für einen massiven Konflikt mit der katholischen Kirche des 17. Jahrhunderts: Er besaß lutherische Schriften, wurde nach einem Inquisitionsverfahren exkommuniziert und erst nach einer Sühnezeremonie wieder in die Christenheit aufgenommen. Der Urteilsspruch ist im Original erhalten. Seinerzeit wurde er an den Kirchentüren von Absam und Hall angeschlagen.
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol
  • Im 18. Jahrhundert spielen viele große Musiker wie der Violinist Giuseppe Tartini auf Stainers Instrumenten, die damals noch teurer gehandelt wurden als die Erzeugnisse Stradivaris. Auch in der heutigen Zeit gelten Stainer-Instrumente - nicht zuletzt dank Nikolaus Harnoncourt - als kostbare, gefragte Soloinstrumente für Kammer- und Barockmusik. Heute ist eine echte Stainer Geige 250.000 Euro oder auch mehr wert. Vergrößern
    Im 18. Jahrhundert spielen viele große Musiker wie der Violinist Giuseppe Tartini auf Stainers Instrumenten, die damals noch teurer gehandelt wurden als die Erzeugnisse Stradivaris. Auch in der heutigen Zeit gelten Stainer-Instrumente - nicht zuletzt dank Nikolaus Harnoncourt - als kostbare, gefragte Soloinstrumente für Kammer- und Barockmusik. Heute ist eine echte Stainer Geige 250.000 Euro oder auch mehr wert.
    Fotoquelle: ORF / ORF Tirol
Report, Menschen
Jakob Stainer - Ketzer und Genie

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2017
ORF2
So., 20.01.
09:05 - 09:30


In einem Atemzug mit Stradivari wird oft der Tiroler Geigenbauer Jakob Stainer genannt: In dem kleinen Dorf Absam im Tiroler Inntal baut Stainer im 17. Jahrhundert meisterhafte Streichinstrumente, die bald einen internationalen Ruf haben. Doch Jakob Stainer steht auch für einen massiven Konflikt mit der katholischen Kirche des 17. Jahrhunderts. Er besaß lutherische Schriften, wurde nach einem Inquisitionsverfahren exkommuniziert und erst nach einer Sühnezeremonie wieder in die Christenheit aufgenommen. Die Produktion des Landesstudio Tirol zeigt den meisterhaften Geigenbauer und den streitbaren Kirchenkritiker Jakob Stainer im Licht modernster Forschungsergebnisse.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Michaela Gerg beim Wandern.

Lebenslinien - Michaela Gerg - Die Kehrseite der Medaille

Report | 21.01.2019 | 22:00 - 22:45 Uhr
3.46/5063
Lesermeinung
SWR Logo

MENSCH LEUTE

Report | 22.01.2019 | 07:35 - 08:05 Uhr
3.25/504
Lesermeinung
HR Feiern sind bei Familie Grauer nicht nur räumlich eine Herausforderung, der sich die Familie mit Freude und Herzlichkeit gerne stellt.

Echtes Leben - Papa, Mama und acht Kinder

Report | 23.01.2019 | 21:45 - 22:15 Uhr
4.11/509
Lesermeinung
News
Basierend auf den realen heldentaten von Ex-CIA-Mann Tony Mendez (links) schuf Ben Affleck den oscarprämierten Politthriller "Argo" (2012).

Seine Geschichte wurde in "Argo" verfilmt: Am Wochenende ist der frühere CIA-Mann Tony Mendez, der v…  Mehr

Bastian Pastewka ist zurück. Am 25. Januar starten zehn neue Folgen seiner Serie bei Amazon.

Zu viel Schleichwerbung? Gegen Folge aus der achten Staffel der Comedy-Serie "Pastewka" wurde ein Au…  Mehr

Neue Rolle für Gillian Anderson: In der vierten Staffel von "The Crown" wird die Schauspielerin die Rolle der einstigen britischen Premierministerin Margaret Thatcher übernehmen.

Noch warten die Fans sehnsüchtig auf Staffel drei der Serie "The Crown". Nun wurde eine tragende Rol…  Mehr

Böse Überraschung für Lionel Richie: Sein einziger Sohn Miles Brockman wurde am Londoner Flughafen Heathrow festgenommen.

Der Sohn von Musiklegende Lionel Richie ist am Flughafen Heathrow festgenommen worden. Er hatte rand…  Mehr

Lady Gaga kritisiert während eines Konzerts den amerikanischen Präsidenten Donald Trump.

Mitten im Song hört Lady Gaga bei einem Konzert in Las Vegas auf zu singen – und erntet dafür tosend…  Mehr