James Gaffigan feiert 100 Jahre Bernstein

Kaum ein Komponist hat die Popkultur des 20. Jahrhunderts so stark geprägt wie der US-Amerikaner Leonard Bernstein, der klassische Musik aus Europa mit Jazz, Pop und lateinamerikanischem Mainstream verband. Vergrößern
Kaum ein Komponist hat die Popkultur des 20. Jahrhunderts so stark geprägt wie der US-Amerikaner Leonard Bernstein, der klassische Musik aus Europa mit Jazz, Pop und lateinamerikanischem Mainstream verband.
Fotoquelle: ARTE/YLE
Musik, Konzert
James Gaffigan feiert 100 Jahre Bernstein

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 19/08 bis 18/09
Produktionsland
Finnland / Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
So., 19.08.
18:30 - 19:10


Kaum ein Komponist hat die Popkultur des 20. Jahrhunderts so stark geprägt wie Leonard Bernstein. Der US-Amerikaner verband klassische Musik aus Europa mit Jazz, Pop und lateinamerikanischem Mainstream; als Orchesterleiter bediente er geschickt die Codes des neuen Massenmediums Fernsehen. Die Musiksendungen, die er über Jahrzehnte sprachgewandt und humorvoll moderierte, begeisterten Millionen amerikanischer TV-Zuschauer für klassische Musik und machten ihn landesweit berühmt. Neben seinen zahlreichen Beschäftigungen - er war auch ein hervorragender Pianist - fand Bernstein stets noch Zeit zum Komponieren. Seine größten Hits schrieb er in seinen 40 ersten Lebensjahren: Die Ouvertüre zu "Candide" (1956) gehört sicher zu den meistgespielten amerikanischen Stücken des 20. Jahrhunderts, und "West Side Story" (1957) zu den weltbesten Musicals. Die Geschichte veranschaulicht die Zeitlosigkeit des "Romeo und Julia"-Motivs nicht nur in der westlichen Kultur; das Werk wirkt in Handlung und Musik bis heute erstaunlich universell. Die verschiedenen Stücke des Musicals wurden immer wieder auch einzeln aufgeführt; 1961 arrangierte Bernstein einige von ihnen als Orchestersuite unter dem Titel "Symphonic Dances from West Side Story". In der Suite befinden sich unter anderem die populären Stücke "Somewhere", "Mambo" und "Rumble", bei dem die Anführer der beiden Gangs getötet werden. ARTE zeigt das Bernstein-Jubiläumskonzert aus dem Konzerthaus Musiikkitalo in Helsinki. Es spielt das Finnish Radio Symphony Orchestra unter der Leitung des US-amerikanischen Dirigenten James Gaffigan. In der Dokumentation kommt er in kurzen einführenden Interviewsequenzen selbst zu Wort.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die Oxforder Gruppe Foals wird von dem sehr charismatischen Yannis Philippakis angeführt.

Foals im Pariser Olympia

Musik | 17.08.2018 | 05:00 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Lang Lang's "New York Rhapsody" am 3.5.2016 im Lincoln Center aufgezeichnet, ist eine Liebeserklärung an die Stadt, die zu seiner Wahlheimat geworden ist.

Lang Lang - New York Rhapsody

Musik | 26.08.2018 | 00:25 - 01:20 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Der US-amerikanische Dirigent James Gaffigan leitet zu Ehren Bernsteins, der am 25. August 100 Jahre alt geworden wäre, das Jubiläumskonzert: Darunter befinden sich die Ouvertüre zu "Candide" und die Symphonischen Tänze aus dem Musical "West Side Story"

James Gaffigan feiert 100 Jahre Bernstein

Musik | 28.08.2018 | 05:00 - 05:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr

Ruby Rose ist derzeit im Film "The Meg" zu sehen.

Die australische Schauspielerin Ruby Rose hat nach der Ankündigung, sie werde die "Batwoman" in der …  Mehr

Einige Mieter leisten den Modernisierungsplänen des neuen Hauseigners erbitterten Widerstand.

Mieter in einem Wohnblock in Berlin-Tiergarten sollen aus ihren Wohnung ausziehen. Doch sie wehren s…  Mehr

Kult einer ins Alter gekommen Generation: Werner ist die nordländische Zeichentrickfigur mit den eng zusammenstehenden Augen, die das obere Ende des Kopfes weit überragen, mit den vier Haaren, die die Restglatze nicht berühren.

RTL Nitro lässt den Bölkstoff in Strömen fließen. Der Sender zeigt vier "Werner"-Filme kurz aufeinan…  Mehr