Der charismatische britische Musiker Jamie Cullum ist nicht nur einer der erfolgreichsten Jazzkünstler Englands, sondern zählte bereits mit 36 Jahren zu den "Big Names" der Branche. Im Herbst 2014 wurde Cullum gerufen, mit einem seiner Idole auf die Bühne zu gehen: Billy Joel. Mit einer Reihe gemeinsamer Konzerte im Madison Square Garden in New York enterte Jamie den US-Markt. Jamie Cullum ist einer der erfolgreichsten zeitgenössischen Künstler Großbritanniens. Wie kein anderer versteht er es, der Popmusik auf stilvolle, energetische Weise Jazz einzuhauchen und Genres wie Jazz, Pop und Rock neu zu interpretieren und verschmelzen zu lassen. Cullum ist bekannt für seine außergewöhnlichen Live-Auftritte, bei denen er förmlich vor Energie sprüht: So auch 2015 auf dem Schlossplatz bei den Jazzopen Stuttgart, wo er sein damals neues Album "Interlude "vorstellte. Mit diesem Album kehrte Cullum zu den Wurzeln des Jazz zurück. Die Show wurde mit Jamies eigener Big Band Besetzung bereichert.