Je t'aime heißt: Ich liebe Dich

Die alte Jugendclique im Dorf Amönau bei Marburg mit (von links) Elke Kahler, Henry Hübener und dem Ehepaar Gudrun und Jürgen Kallina. Sie erinnern sich gemeinsam an Elke Kahlers französische Austauschschülerin Annette. Vergrößern
Die alte Jugendclique im Dorf Amönau bei Marburg mit (von links) Elke Kahler, Henry Hübener und dem Ehepaar Gudrun und Jürgen Kallina. Sie erinnern sich gemeinsam an Elke Kahlers französische Austauschschülerin Annette.
Fotoquelle: HR
Report, Gesellschaft und Politik
Je t'aime heißt: Ich liebe Dich

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2014
HR
Mo., 31.12.
01:30 - 02:15


Ein Staatsvertrag zum Verlieben? In den Sommern nach der symbolischen Umarmung von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle halten regelmäßig Züge aus Frankreich am Marburger Bahnhof. Neugierig beäugt die einheimische Jugend die Französinnen und Franzosen, die für ein paar Wochen bei Gastfamilien wohnen und dabei natürlich Deutsch lernen sollen - eine Sprache, die in den Ohren ihrer Eltern noch immer nach Krieg, Besatzung und Demütigung klingt. Filmautor Michael Wulfes erzählt von den ersten zehn Jahren deutsch-französischer Annäherung, den sechziger und frühen siebziger Jahren. Er macht die kleine romantische Universitätsstadt Marburg dabei zur Bühne für seinen Film über Liebe und Neuanfang. Julihitze. Im Freibad, in der Milchbar und den Kneipen der Oberstadt musste "Je t'aime" bald nicht mehr übersetzt werden. Wulfes besucht Freunde aus seiner Jugendzeit, deren Leben der Schüleraustausch geprägt hat: Gernot, der im Trubel durchtanzter Nächte seine französische Ehefrau fand; Christian, der seiner Fanny durch ganz Frankreich nachreiste und sich als Engländer ausgab, denn Fannys Vater wollte niemals einen deutschen Schwiegersohn. Wulfes filmt Wiederbegegnungen, Menschen umarmen sich, die sich schon fast aus den Augen verloren hatten. Der Film zeigt, wie neugierig, naiv und fröhlich sich Jungen und Mädchen aus beiden Ländern damals begegneten. Zweiter Weltkrieg und deutsche Kriegsschuld waren unter den Kindern kaum ein Thema. Doch ihre Eltern öffneten nicht immer gerne ihre Türen. Sissi erfährt erst heute, dass ihre französischen Gasteltern nur ihrer Tochter Martine zuliebe das deutsche Mädchen ins Haus ließen - nach langem Bitten. Wie entstand diese erstaunliche Versöhnung zwischen zwei Nationen, die in den letzten 150 Jahren drei fürchterliche Kriege gegeneinander gekämpft hatten? Der Film erzählt heiter von kleinen Liebeleien und großen Gefühlen und wie es tatsächlich gelang, zwischen den alten Erzfeinden eine ganz spezielle und dauerhafte freundschaftliche Bindung wachsen zu lassen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Zahlreiche Baggerseen im Südwesten haben sich zu richtigen Naturparadiesen entwickelt.

Seen im Südwesten - Wir und das Wasser

Report | 30.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Die Exumas: Ein Archipel von über 360 Inseln im Herzen der Bahamas.

Inseln der Welt, die Sie kennen sollten

Report | 30.12.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Die wilden 80er

Die wilden 80er - Madonna, Dallas und der Zauberwürfel

Report | 31.12.2018 | 02:15 - 03:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr

Sie sehen gleich aus, sind aber ganz unterschiedlich: In nur fünf Tagen müssen die "Klone" den Liebessuchenden von ihren inneren Qualitäten überzeugen.

Wer glaubt, er habe nach "Adam sucht Eva" alle möglichen und unmöglichen Dating-Formate gesehen, täu…  Mehr