Jean-Michel Basquiat - Ikone des New Yorker Post-Punks

Kultur, Künstlerporträt
Jean-Michel Basquiat - Ikone des New Yorker Post-Punks

3sat
Di., 20.11.
06:00 - 06:20


Ende der 1970er-Jahre eroberte Jean-Michel Basquiat als multidisziplinäres Wunderkind der New Yorker Kreativszene des Post-Punk-Undergrounds die Kunstwelt. Der Film von Marion Skalski nimmt die aktuelle Ausstellung "Jean-Michel Basquiat. Boom for Real" in der Schirn Kunsthalle Frankfurt zum Anlass, sich der Person Basquiat vor dem Hintergrund der freigeistigen Aufbruchsstimmung der New Yorker Post-Punk-Ära zu nähern. Seine Graffitis waren satirische Angriffe auf die Banalität der amerikanischen Kultur, sein spielerisch-rhythmischer Umgang mit Sprache unverwechselbar: Von der zeitgenössischen Presse als Maskottchen des Pop-Art-Papstes Andy Warhol verhöhnt, zählt der in Brooklyn aufgewachsene Autodidakt mit haitianischen Wurzeln heute zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Nach seinem frühen Tod Ende der 1980er-Jahre zum Mythos avanciert, erzielen seine explosiven Gemälde inzwischen auf dem internationalen Kunstmarkt Höchstpreise.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Das vermeintliche Grab des Heidedichters Hermann Löns (1866 - 1914) im Tietlinger Wacholderhain bei Walsrode - in dem er vermutlich gar nicht liegt.

Idyll und Widerspruch - Mythos Hermann Löns

Kultur | 21.11.2018 | 00:00 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Onkel Krischan (Hans Kahlert, li.) und Adsche (Peter Heinrich Brix) harmonieren perfekt - sie sind ja irgendwie miteinander verwandt.

Onkel Krischan - Der alte Mann und das Dorf

Kultur | 02.12.2018 | 15:00 - 15:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
MDR Christian Steyer in seinem Studio

Die wunderbaren Welten des Christian Steyer

Kultur | 06.12.2018 | 23:05 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr

"Alles was kommt" ist das Porträt einer Philosophielehrerin (Isabelle Huppert), die an der Schwelle zum Alter gezwungen wird, ihr Leben noch einmal neu zu ordnen.

Die wunderbare Isabelle Huppert gerät in dem meisterlichen Porträt "Alles was kommt" unvermittelt in…  Mehr

Ein Stück deutsches TV-Kulturgut geht zu Ende. Fans der "Lindenstraße" wollen das allerdings nicht akzeptieren.

2020 wird die ARD-Serie "Lindenstraße" eingestellt. Fans der ersten deutschen Soap wollen das verhin…  Mehr

Dieter Kranzbühler (Jörg Pose, links) sagt aus, er habe in Notwehr einen Einbrecher erschossen. Kommissar Falke (Wotan Wilke Möhring) zweifelt die Schilderungen an.

Rumänische Einbrecherbanden marodieren durch Hamburger Einfamilienhäuser, die Anwohner organisieren …  Mehr

Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier erleben das größte Abenteuer ihres Lebens.

2017 avancierte "WEIT" zum unerwarteten Publikumshit und erhielt den Sonderpreis "Kinophänomen des J…  Mehr