Jean-Paul Belmondo - Abenteurer, Stuntman und charmanter Frauenheld

Report, Themenabend
Jean-Paul Belmondo - Abenteurer, Stuntman und charmanter Frauenheld

Infos
Filmreihe
arte
So., 09.09.
20:15 - 21:45


Den Auftakt macht Philippe de Brocas "Le Magnifique" aus dem Jahr 1973, in dem Jean-Paul Belmondo sein schauspielerisches Können gleich doppelt unter Beweis stellt: zum einen als lässiger Superagent und zum anderen als verträumter Autor. Die kurzweilig erzählte Komödie bedient sich einiger Elemente des Trashfilms und parodiert dabei das Genre klassischer Agentenfilme à la James Bond. Das Spiel mit den zwei Erzählungen - die Geschichte des Autors François und die Abenteuer des satirisch angelegten Geheimagenten Bob Saint-Clar - macht den Film zu einem äußerst amüsanten Filmvergnügen, in dem auch die Romantik nicht zu kurz kommt. Weiter geht es mit Jean-Paul Rappeneaus "Musketier mit Hieb und Stich" von 1971 - ein Abenteuer-Film, in dem Jean-Paul Belmondo an der Seite von Marlène Jobert in einer seiner Paraderollen glänzen kann: dem Abenteurer und Frauenheld. Zu Zeiten von Revolution und Bürgerkrieg entkommt er dabei gleich zweimal nur knapp einer Hinrichtung und muss sich am Ende nicht nur gegen einen Marquis, sondern auch gegen einen Prinzen behaupten, um wieder an der Seite seiner Herzdame zu sein. Rappeneau ist es hierbei gelungen, eine Zeit des Terror und Krieges in eine Hollywood- und Westernkomödie zu transformieren, die turbulente Unterhaltung verspricht, ohne die historischen Fakten zu verfälschen. Den Abschluss der Filmreihe Jean-Paul Belmondo macht dann die Dokumentation "Belmondo, der Unwiderstehliche", in dem der Regisseur Bruno Sevaistre eine intime und berührende Seite des Schauspielers offenbart, abseits seines Bildes in den Medien und der Öffentlichkeit. Der Film zeigt keinen abgehobenen Star, sondern schlicht und ergreifend den Menschen Belmondo hinter der Welt der Stars und Sternchen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Sieben Tage Japan

Sieben Tage Japan

Report | 01.09.2018 | 13:40 - 14:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Romy Schneider - Ein Star zwischen Frankreich und Deutschland

Romy Schneider - Ein Star zwischen Frankreich und Deutschland

Report | 16.09.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Banken - Das Zocken geht weiter

Banken - Das Zocken geht weiter

Report | 18.09.2018 | 20:15 - 21:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr