Jetzt oder nie

  • Exakt - die Story - Logo Vergrößern
    Exakt - die Story - Logo
    Fotoquelle: © MDR / © MDR / © MDR
  • Das Logo Vergrößern
    Das Logo
    Fotoquelle: MDR / MDR / MDR
  • Die Dokumentation „Jetzt oder nie“ begleitet Touristen wie zum Beispiel das Ehepaar Melanie Kuiper-Lehner und Gerold Kuiper aus Hannover, das eigentlich nach Mallorca wollte und jetzt wegen Corona Thüringen entdeckt. Vergrößern
    Die Dokumentation „Jetzt oder nie“ begleitet Touristen wie zum Beispiel das Ehepaar Melanie Kuiper-Lehner und Gerold Kuiper aus Hannover, das eigentlich nach Mallorca wollte und jetzt wegen Corona Thüringen entdeckt.
    Fotoquelle: © MDR/Stefanie Wetjen
  • Die Leuchtenburg bei Kahla. Vergrößern
    Die Leuchtenburg bei Kahla.
    Fotoquelle: © MDR/Stefanie Wetjen
Info, Reportage
Jetzt oder nie

Infos
Originaltitel
Exakt - Die Story
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
MDR
Mi., 16.09.
20:45 - 21:15


2020 ist ein entscheidendes Jahr für den Tourismus in Thüringen und in ganz Mitteldeutschland. Durch den Corona-Lockdown brachen im Frühjahr die Gästezahlen komplett ein. Das Geschäft kam praktisch zum Erliegen. Nun kommen im Sommer so viele Camper und Radtouristen wie noch nie. Thüringen hat jetzt die Gelegenheit, Urlauber zu überzeugen, die zum ersten Mal im Land unterwegs sind. Das würde dem Tourismus gut tun. Denn im Gegensatz zu anderen Bundesländern konnten der Thüringer Wald und das Thüringer Meer vom deutschen Reiseboom der vergangenen Jahre kaum profitieren. Doch dafür müssen die Anbieter und Verantwortlichen handeln, flexibel sein, Ideen haben. Um die Zukunft des Tourismus zu sichern. Der Film zeigt, ob und wie Campingplatzbesitzer, Hoteliers und Tourismusverantwortliche diese einmalige Chance nutzen. Die Dokumentation "Jetzt oder nie" begleitet Touristen wie zum Beispiel ein Ehepaar aus Hannover, das eigentlich nach Mallorca wollte und jetzt wegen Corona Thüringen entdeckt. Wie bewerten die Zufallsgäste das touristische Angebot? Welche Erfahrungen machen sie? Werden sie wiederkommen? Der Film zeigt auch, wie Hotelier Axel Heck aus Nordhausen versucht, den Südharz für Touristen interessanter zu machen, und auf welche Schwierigkeiten er dabei stößt. Und er begleitet Thüringens neuen Tourismuschef Franz Hofmann, wenn er sich ein Bild von seinem neuen Einsatzgebiet macht und vielleicht den Finger in die Wunden legt. Wie will er das Land touristisch voranbringen? Gelingt es der Branche, die "Corona-Urlauber" von Thüringen zu überzeugen? Sichert das die touristische Zukunft des Landes? Scheitern Gastgeber und Tourismusverantwortliche in diesem Jahr, könnte es existenzbedrohend werden für viele Gastgewerbetreibende.

Thema:

Heute: Jetzt oder nie



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

n-tv News Spezial

News Spezial: Die Corona-Krise

Info | 29.09.2020 | 18:00 - 18:20 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
SF2 Nonna Franchina, Jamie Oliver.

Jamie kocht Italien - Jamie auf den Liparischen Inseln

Info | 29.09.2020 | 19:05 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
n-tv Dr Ben Evans

Geniale Technik - Das Crossrail-Projekt in London - Das Crossrail-Projekt in London

Info | 30.09.2020 | 01:00 - 01:40 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
News
Diese drei müssen im Laufe der dritten Staffel die Masken fallen lassen.

Ein Nashorn in Ballettschuhen? Sowas gibt es wohl auch nur bei "The Masked Singer". Nun wurden die e…  Mehr

"Das macht müde": ProSieben-Reporter Thilo Mischke war für eine aufsehenerregende Doku in der rechten Szene unterwegs.

18 Monate lang recherchierte der Journalist Thilo Mischke für die ProSieben-Doku "Rechts. Deutsch. R…  Mehr

Auf ihrer gefährlichen Mission müssen Hope (Alexa Mansour) und Silas (Hal Cumpston) stets auf der Hut sein.

Ist ein normales Aufwachsen nach einer Zombie-Apokalypse überhaupt möglich – und wenn ja, wie? Diese…  Mehr

Für die ProSieben-Sendung "Deutsch. Rechts. Radikal" recherchierte Thilo Mischke 18 Monate lang in der rechten Szene. Das Ergebnis findet auh beim ProSieben-Konkurrenten RTL Beachtung.

Eine Doku über Rechtsradikale in Deutschland zur besten Sendezeit im Privatfernsehen. So etwas gibt …  Mehr

Inka Bause war bereits im DDR-Fernsehen aktiv - als Moderatorin und Sängerin. Heute moderiert die gebürtige Leipzigerin unter anderem die RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau". Sie erinnert sich in der ZDF-Doku an die letzten Monate der DDR.

Vom Mauerfall am 9. November 1989 bis zur Wiedervereinigung ein knappes Jahr später erlebten die DDR…  Mehr