Job im Gepäck

Report, Reportage
Job im Gepäck

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2012
3sat
Di., 24.07.
11:00 - 11:40
Als Müllwerkerin nach Bhutan


Manijeh Sabzevar ist eine der wenigen Frauen in diesem Beruf: Sie ist Müllwerkerin in Bergisch Gladbach. Angst vor Neuem hat sie nicht. Deshalb reist sie beruflich nach Bhuthan. Im "Land des Glücks" trifft sie in der Hauptstadt Thimphu einen 24-jährigen Müllwerker. Manijeh Sabzevar nimmt die Einladung an, bei ihrem neuen Kollegen zu wohnen. Allerdings weiß sie nicht, dass er direkt auf der Müllkippe lebt - eben dort, wo er auch arbeitet. Noch nie hatte er Besuch, der bei ihm übernachtet hat. Die Unterschiede zwischen den beiden Müllwerkern könnten nicht größer sein. Als einziges Land der Welt, erklärt Bhutan "Glück" als Staatsziel in der Verfassung. Politische Entscheidungen richten sich nach dem sogenannten Bruttonationalglück. Seit rund zehn Jahren ermittelt der Himalaya-Staat das Glücksempfinden seiner Einwohner: 91 Prozent der Bhutaner bezeichnen sich selbst als glücklich, 50 Prozent gar als zutiefst glücklich. Doch auf den ersten Blick scheint es, als würden die Bhutaner ihr Paradies vermüllen. So wirkt es erstmal auf die deutsche Müllwerkerin. Während sie zuhause den Abfall in fünf Eimern trennt, scheinen die Bhutaner ihren Müll gedankenlos zu entsorgen. Die Deutsche ist entsetzt. Doch das ändert sich, als sie den Chef des bhutanischen Müllunternehmens trifft. Der ist ein international gefragter Experte für Müll und hat ganz überraschende Ansichten zur deutschen Mülltrennung.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Onkologin Jutta Hübner verurteilt Verlage, die mit vermeintlich wissenschaftlichen Studien wirkungslose Heilmittel bewerben und so das Geschäft mit Schwerstkranken antreiben.

TV-Tipps Fake Science - Die Lügenmacher

Report | 23.07.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD So wie in dieser Mönchengladbacher Notaufnahme gehört Sicherheitspersonal mittlerweile zum Alltag in deutschen Krankenhäusern. Wenn ein Patient zu schimpfen beginnt und Die das Personal bedroht, rufen sie den Sicherheitsmann. Auch Hausverbote sind mittlerweile keine Seltenheit mehr.

TV-Tipps Das verrohte Land - Wenn das Mitgefühl schwindet

Report | 23.07.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die "MS Nordkapp" wurde nach dem Höhepunkt der Reise benannt: dem nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes, dem Nordkap (71°N).

Abenteuer Hurtigruten - Winterzauber am Polarkreis

Report | 24.07.2018 | 13:20 - 13:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr