Jonas - Vergiss mich nicht

  • Die beiden Verliebten im Kino: Immer wieder gelingt es Nathan (Tommy-Lee Baïk, re.), Jonas (Nicolas Bauwens, li.) um den Finger zu wickeln. Vergrößern
    Die beiden Verliebten im Kino: Immer wieder gelingt es Nathan (Tommy-Lee Baïk, re.), Jonas (Nicolas Bauwens, li.) um den Finger zu wickeln.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Jonas (Félix Maritaud) weiß nicht wohin und nimmt sich ein Zimmer in einem teuren Hotel. Vergrößern
    Jonas (Félix Maritaud) weiß nicht wohin und nimmt sich ein Zimmer in einem teuren Hotel.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Nach dem Verhör auf der Polizeibehörde kehrt Jonas (Félix Maritaud) zum "Boys Paradise" zurück, um sein Motorrad abzuholen. Vergrößern
    Nach dem Verhör auf der Polizeibehörde kehrt Jonas (Félix Maritaud) zum "Boys Paradise" zurück, um sein Motorrad abzuholen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Beim Abendessen erzählt Jonas (Nicolas Bauwens, Mi.) seinen Eltern (Pierre Cartonnet, li., Marie Denarnaud, re.) von seinem neuen Mitschüler Nathan. Vergrößern
    Beim Abendessen erzählt Jonas (Nicolas Bauwens, Mi.) seinen Eltern (Pierre Cartonnet, li., Marie Denarnaud, re.) von seinem neuen Mitschüler Nathan.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Immer wieder durchlebt der junge Jonas (Nicolas Bauwens) die traumatisierende Szene ... Vergrößern
    Immer wieder durchlebt der junge Jonas (Nicolas Bauwens) die traumatisierende Szene ...
    Fotoquelle: ARTE France
  • Als Jonas zum ersten Mal bei Nathan zu Hause eingeladen ist, lernt er dessen hochschwangere Mutter (Aure Atika) kennen. Vergrößern
    Als Jonas zum ersten Mal bei Nathan zu Hause eingeladen ist, lernt er dessen hochschwangere Mutter (Aure Atika) kennen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Jonas (Félix Maritaud) wird nach dem Zwischenfall im "Boys Paradise" von der Polizei zur Behörde gefahren. Vergrößern
    Jonas (Félix Maritaud) wird nach dem Zwischenfall im "Boys Paradise" von der Polizei zur Behörde gefahren.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Geistesblitz: Jonas (Félix Maritaud, li.) begreift plötzlich, dass Léo (Ilian Bergala, re.) Nathans kleiner Bruder ist ... Vergrößern
    Geistesblitz: Jonas (Félix Maritaud, li.) begreift plötzlich, dass Léo (Ilian Bergala, re.) Nathans kleiner Bruder ist ...
    Fotoquelle: ARTE France
Spielfilm, Romanze
Jonas - Vergiss mich nicht

Infos
Audiodeskription, Synchronfassung, Produktion: En Compagnie des Lamas, ARTE F
Originaltitel
Jonas
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Mi., 05.12.
13:55 - 15:20




Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD In wenigen Momenten werden Isabel (Diane Kruger) und Jean-Yves (Dany Boon, rechts) schweben: An Bord einer Militärmaschine herrscht für kurze Zeit Schwerelosigkeit.

TV-Tipps Der Nächste, bitte!

Spielfilm | 02.12.2018 | 23:35 - 01:13 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/504
Lesermeinung
NDR Monsieur Henri (Claude Brasseur) kann mit seiner Mitbewohnerin Constance (Noémie Schmidt) wenig anfangen.

Frühstück bei Monsieur Henri

Spielfilm | 04.12.2018 | 00:00 - 01:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.63/508
Lesermeinung
arte (ErstauffŸhrung Frankreich: 11.01.1978)

Frau zu verschenken

Spielfilm | 05.12.2018 | 22:40 - 00:25 Uhr
Prisma-Redaktion
2.5/500
Lesermeinung
News
Im Laufe des Thementages "Unter Abenteuern" zeigt 3sat am 9. Dezember insgesamt elf Filme. Unter anderem wird von den Abenteuern von Lederstrumpf (Hellmut Lange) erzählt.

Einmal Abenteurer sein: 3sat lässt diesen Traum an einem Thementag wahr werden. Der Sender zeigt ein…  Mehr

Schauspielerin Millie Bobby Brown wurde zu jüngsten UNICEF-Sonderbotschafterin aller Zeiten ernannt.

Die erst 14-jährige Schauspielerin Millie Bobby Brown wird von UNICEF zur Sonderbotschafterin ernann…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Judith Williams nimmt in der letzten Folge der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" eine ganz besondere Handtasche unter die Lupe. Denn: Die Tasche wurde aus Fisch gemacht.

Noch ein letztes Mal heißt es in diesem Jahr pitchen, zocken und Deals eintüten. Im Staffel-Finale d…  Mehr

94 Folgen, sechs Staffeln, zwei Kinofilme: Die Kult-Serie "Sex and the City" und die zwei dazugehörigen Kinofilme beschäftigten die Fans über zehn Jahre lang, von 1998 bis 2010.

Ein prominenter Todesfall im Drehbuch soll einen dritten "Sex and the City"-Kinofilm verhindert habe…  Mehr