Jürgen Kerth - Der Blues-König aus Erfurt

  • Jürgen Kerth - immer noch sportlich. Vergrößern
    Jürgen Kerth - immer noch sportlich.
    Fotoquelle: MDR/Savidas Filmproduction GmbH
  • Jürgen Kerth vor einem ehemaligen Musikclub. Vergrößern
    Jürgen Kerth vor einem ehemaligen Musikclub.
    Fotoquelle: MDR/Savidas Filmproduction GmbH
  • Jürgen Kerth nimmt einen Publikumswunsch entgegen. Vergrößern
    Jürgen Kerth nimmt einen Publikumswunsch entgegen.
    Fotoquelle: MDR/Savidas Filmproduction GmbH
  • Jürgen Kerth in der Laube mit "der Einen". Vergrößern
    Jürgen Kerth in der Laube mit "der Einen".
    Fotoquelle: MDR/Savidas Filmproduction GmbH
  • Jürgen Kerth immer nur mir einen Gitarre auf der Bühne: seit 50 Jahren Vergrößern
    Jürgen Kerth immer nur mir einen Gitarre auf der Bühne: seit 50 Jahren
    Fotoquelle: MDR/Savidas Filmproduction GmbH
  • Jürgen Kerth mit Ehefrau Barbara in Florida. Vergrößern
    Jürgen Kerth mit Ehefrau Barbara in Florida.
    Fotoquelle: MDR/Savidas Filmproduction GmbH
Kultur, Künstlerporträt
Jürgen Kerth - Der Blues-König aus Erfurt

MDR
Do., 19.07.
23:05 - 23:35


Eigentlich hätte er in New Orleans, Memphis oder mindestens in Chicago zur Welt kommen sollen. Stattdessen erblickt Jürgen Kerth 1948 im katholischen Krankenhaus in Erfurt das Licht der Welt. Dazu noch in einer Familie, die mit Musik nicht wirklich etwas am Hut hat. "Kerthes" Erweckungserlebnis kommt erst 14 Jahre später in der Erfurter Sportschule. Dort trifft er Hans-Jürgen "Gotte" Gottschalk. Der kann Gitarre spielen und Jürgen merkt schnell: "Das, was der kann, will ich auch." Die erste Gitarre ist ein billiges Spielzeugmodell, doch egal. "Kerthe" hat die Musik für sich entdeckt und lernt schnell. Der Sound dieser Zeit - die Beatles. Die Haare werden länger und Jürgen gründet "Spotlight", seine erste Band. Als Autodidakt laboriert "Kerthe" seitdem in der Grauzone der DDR-Musikszene. Ohne Profiausweis sind seine Bandprojekte stets von Verboten bedroht. Drei Gruppen gehen so den Bach runter. Doch es hilft nichts, will Kerth sein Leben nicht als Feinmechaniker verbringen, muss er die Erfurter Musikschule besuchen. Dass er die Berufsmusikerprüfung besteht, hält er heute noch für einen Glücksfall. Nach dem Beat kam der Jazz, dann der Blues. Wenn man ihn fragt, welche Musiker ihn beeinflusst haben, dann fällt neben Jimi Hendrix und B.B. King selbstverständlich auch der Name Bach. Schließlich kommt dessen Familie ebenfalls aus Thüringen, denn "Kerthe" ist erklärter Lokalpatriot. In der DDR gilt er - seit seiner ersten LP im Jahr 1976 - als der Blueskönig. Seine deutschen Texte - legendär. Der besondere Sound von "Kerthe" wird seit Jahrzehnten bestimmt von "der Einen". Die Eine - das ist seine Gitarre der Marke MIGMA. Ihr, die ständig geflickt, aufgemotzt, getunt und von seinem Besitzer verbessert wird, ist er treu - seit 50 Jahren. Seine Liebe zur amerikanischen Musik, zum Blues, kann er seit dem Mauerfall ausleben. Die Sehnsuchtsorte von damals sind heute für ihn erreichbar und wurden fast zu einem zweiten Zuhause.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Dafür ist William Kentridge berühmt: multimediale Inszenierungen und Projektionen.

William Kentridge - Südafrika, die Revolution und die Kunst

Kultur | 18.07.2018 | 22:45 - 23:40 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Chris Howland - "Ich kam nach Hause!"

Chris Howland - "Ich kam nach Hause!"

Kultur | 21.07.2018 | 13:30 - 14:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Cary Grant wurde schnell zum Hollywood-Superstar, seine Filme gingen um die ganze Welt und er verkehrte in den höchsten Schauspieler- und Sängerkreisen Amerikas. Doch seine schwierige Kindheit machte ihm bis zum Ende zu schaffen.

Cary Grant - Der smarte Gentleman aus Hollywood

Kultur | 21.07.2018 | 17:45 - 18:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr