Julia - eine ungewöhnliche Frau

Serie, Familienserie
Julia - eine ungewöhnliche Frau

Infos
Produktionsland
Deutschland / Österreich
Produktionsdatum
2001
MDR
Di., 19.02.
08:50 - 09:40
Folge 32, Das Ende des Weges


Während Arthurs neue Kanzlei floriert, gibt es für Julia beruflich einen schweren Schlag. Das Bezirksgericht in Retz soll geschlossen werden. Julia werden zwei Ersatzstellen angeboten. Imst in Tirol kommt jedoch aufgrund der Entfernung von Wien nicht in Frage und das Gericht in Amstetten hat ein lautes Büro, eine ebenso laute Wohnung und ist fürs Pendeln zu weit. Sorgen bereitet Julia auch das Schicksal von Frau Beranek. Sie weigert sich, die ihr angebotene Stelle in Zwettl anzunehmen, da sie mit dem dortigen Richter auf Kriegsfuß steht. Magister Altmann hingegen hat nichts gegen einen Ortswechsel, nachdem sein Vermieter ihn wegen einer Affäre mit seiner Frau hinausgeworfen hat und er zum Ärger von Frau Beranek vorübergehend in seinem Büro schlafen muss. Arthur, der Protektion eigentlich verabscheut, erwirkt heimlich beim Justizminister für Julia eine Stelle am Bezirksgericht Wien-Hietzing. Zusammen mit den Kindern Wolfgang und Elisabeth überlegen Arthur und Julia nun, ganz nach Wien zu ziehen. Herta fühlt sich vom Leben der Familie mehr und mehr ausgeschlossen und lässt sich nur mit Mühe dazu überreden, mit nach Wien zu gehen. Als sie wieder einmal ihr Elternhaus, den verfallenen Mähr-Hof, besucht, begegnet sie Martin Reidinger, der den Hof für die beiden Mähr-Kinder umbauen will, und versöhnt sich mit ihm. Am nächsten Morgen findet Elisabeth Herta tot im Bett. Tief bewegt nehmen Julia und Arthur Abschied von ihr. Bei Hertas Begräbnis kommt es zur Versöhnung zwischen Heidi Mähr und ihrem Sohn Willy. Frau Beranek wird anschließend mit dem Angebot überrascht, nach Wien-Hietzing mitzukommen. Auch Julia hat ihre Beziehungen spielen lassen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Wie erziehe ich meine Eltern?

Wie erziehe ich meine Eltern? - Alles ganz anders

Serie | 23.03.2019 | 07:05 - 07:30 Uhr
2.74/5019
Lesermeinung
3sat Barbara Wussow (Susanne Neumann), Sascha Wussow (Georg)

Schlosshotel Orth - Gefährliche Intrigen

Serie | 23.03.2019 | 11:25 - 12:10 Uhr
2.75/508
Lesermeinung
ARD Greta (Enya Elstner) will mit Schulfreund Paul einen Wolf im Schwarzwald retten.

Tiere bis unters Dach - Der Wolf kommt

Serie | 14.04.2019 | 08:05 - 08:35 Uhr
3.62/5021
Lesermeinung
News
Sie stehen im Mittelpunkt nicht nur der XXL-Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", sondern auch der Doku "GZSZ - Der Gerner Clan: Affären, Schicksale & Intrigen!" (von links): Ulrike Frank, Wolfgang Bahro und Chryssanthi Kavazi

Der 30. April steht bei RTL ganz im Zeichen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Zunächst wird eine …  Mehr

Til Schweiger sieht den bisherigen Misserfolg mit seinem Film "Head Full of Honey" als "größte Enttäuschung" seiner Karriere.

Die teils vernichtende Kritik an seinem Film "Head Full of Honey" hat Til Schweiger schwer getroffen…  Mehr

Beim Fußball-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft wurde Leroy Sané auf der Tribüne Opfer rassistischer Verunglimpfungen. Der Journalist André Voigt berichtete nach dem Spiel davon, dass Sané übel diffamiert worden sei und sprach von vielen weiteren verbalen Entgleisungen einiger Fans.

Nach dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien berichtet Journalist André Voigt…  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Noah Centineo, hier im Netflix-Film "To All the Boys I've Loved Before" zu sehen, soll demnächst He-Man spielen.

Seine Rollen in diversen Netflix-Produktionen machten Noah Centineo zum Mädchenschwarm. Jetzt soll e…  Mehr