Junkies, Dealer, Polizei

  • Rund 500 Konsumvorgänge finden täglich in den Räumen der Drogenhilfeeinrichtungen statt. Vergrößern
    Rund 500 Konsumvorgänge finden täglich in den Räumen der Drogenhilfeeinrichtungen statt.
    Fotoquelle: ZDF/Robert Heller
  • Suchtkranke können im Bahnhofsviertel in vier Konsumräumen unter Aufsicht Drogen konsumieren. Vergrößern
    Suchtkranke können im Bahnhofsviertel in vier Konsumräumen unter Aufsicht Drogen konsumieren.
    Fotoquelle: ZDF/Robert Heller
  • Claudia Rogalski leitet die "Besondere Aufbauorganisation", die wegen zunehmender Drogenkriminalität im Bahnhofsviertel gegründet wurde. Vergrößern
    Claudia Rogalski leitet die "Besondere Aufbauorganisation", die wegen zunehmender Drogenkriminalität im Bahnhofsviertel gegründet wurde.
    Fotoquelle: ZDF/Robert Heller
  • Streetworker Tom Holz hilft Drogenkonsumenten in schwierigen Lebenslagen. Vergrößern
    Streetworker Tom Holz hilft Drogenkonsumenten in schwierigen Lebenslagen.
    Fotoquelle: ZDF/Robert Heller
  • Mit uniformierten und zivilen Kräften macht die Polizei Jagd auf rund 150 Dealer im Frankfurter Bahnhofsviertel. Vergrößern
    Mit uniformierten und zivilen Kräften macht die Polizei Jagd auf rund 150 Dealer im Frankfurter Bahnhofsviertel.
    Fotoquelle: ZDF/André D Conrad
  • Mit einem großen Aufgebot kontrolliert die Frankfurter Polizei potenzielle Drogendealer. Vergrößern
    Mit einem großen Aufgebot kontrolliert die Frankfurter Polizei potenzielle Drogendealer.
    Fotoquelle: ZDF/André D Conrad
Report, Gesellschaft und Politik
Junkies, Dealer, Polizei

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Mi., 28.11.
20:15 - 21:00
Frankfurts Drogenpolitik auf dem Prüfstand


Frankfurt am Main ist die Kriminalitätshauptstadt Deutschlands - in keiner anderen Großstadt gibt es so viele Straftaten pro Einwohner wie in der hessischen Metropole. Ein Hauptgrund dafür ist das Frankfurter Bahnhofsviertel. Nirgendwo sonst werden so offen Betäubungsmittel verkauft und konsumiert wie hier. Doch inzwischen steht die liberale Drogenpolitik in Frankfurt auf dem Prüfstand. ZDFinfo dokumentiert die momentane Situation im Frankfurter Bahnhofsviertel. Offener Drogenkonsum auf den Straßen, Dealer an jeder Ecke und dazwischen die Polizei, die mit einem Großaufgebot versucht, der Drogenkriminalität Herr zu werden. Die Doku zeigt die Maßnahmen der eigens gegründeten "Besonderen Aufbauorganisation" der Polizei und ist dabei, wenn sogenannte "Drogen-Bunker" gefunden und Dealer überführt werden. Darüber hinaus kommen die Anwohner und Gewerbetreibenden im Bahnhofsviertel zu Wort, die unter dem offenen Konsum und Handel mit Betäubungsmitteln leiden. Und das Kamerateam begleitet einen Streetworker, der im Bahnhofsviertel unterwegs ist, um Drogenkonsumenten in schwierigen Lebenslagen zu helfen. Die ZDFinfo-Doku "Junkies, Dealer, Polizei - Frankfurts Drogenpolitik auf dem Prüfstand" dokumentiert die ungeschönte Realität und diskutiert die Fragen: Ist der viel gelobte Frankfurter Weg noch zeitgemäß? Sind Versäumnisse und fehlende Härte der Stadt Frankfurt schuld daran, dass die Drogenkriminalität in den vergangenen Jahren wieder zugenommen hat? Und wie kann den Suchtkranken wirklich geholfen werden?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Etwa 2000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Griechenland haben keinen Heimplatz. Sie müssen oft unter menschenunwürdigen Bedingungen in Auffanglagern zwischen Abfall und Ratten leben.

Re: - Die vergessenen Kinder - Europas Versagen in der Flüchtlingskrise

Report | 20.11.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Klimafluch und Klimaflucht

Klimafluch und Klimaflucht - Massenmigration - Die wahre Umweltkatastrophe

Report | 20.11.2018 | 22:10 - 23:10 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Jochen Breyer fühlt Deutschland wieder den Puls und will dieses Mal wissen, was die Politik falsch macht.

TV-Tipps ZDFzoom - Am Puls Deutschlands - #wasdiepolitikfalschmacht

Report | 05.12.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Bruno Schumann (Christian Berkel) kann sich gut in Täter und vor allem Verbrechensopfer einfühlen. So spürt er, dass ein Berliner Flüchtlingshelfer selbst mit inneren Dämonen zu kämpfen hatte.

Der Serien-Hit geht in die nächste Staffel – und das auf gewohntem Niveau. Der erste Fall dreht sich…  Mehr

Man mag sie verächtlich "die Olsen-Bande" nennen, aber sie sind schwer auf Zack: Hier nehmen Jochen Falk (Henry Hübchen, links), Locke, der Logistiker (Thomas Thieme, zweiter von links) und Jacky, der Techniker (Michael Gwisdek, rechts), ihren Ex-Feind Kern vom BND (Jürgen Prochnow) in die Mitte.

Vier alte DDR-Agenten werden vom Bundesnachrichtendienst angeheuert. Was für eine wunderbare Komödie…  Mehr

Zwei, die dabei waren, als Punk erfunden wurde: Campino (links) mit seinem Londoner "Pendant" Bob Geldof.

Campino auf den Spuren seines musikalisch-weltanschaulichen Hintergrunds: ARTE zeigt seine sehenswer…  Mehr

Wegen seiner großen Ohren wird der kleine Dumbo von allen verspottet.

Ein kleiner Elefant mit großen Ohren lernt das Fliegen. Bereits 1941 begeisterte "Dumbo" Millionen F…  Mehr

Die vier Sängerinnen von Little Mix promoten derzeit ihr neuestes Album mit viel nackter Haut - ohne dabei billig zu wirken.

Das Line-Up wird immer imposanter: Erneut hat RTL II weitere musikalische Hochkaräter für das Comeba…  Mehr