Käpt'ns Dinner

  • Maren Kroymann Vergrößern
    Maren Kroymann
    Fotoquelle: NDR
  • Maren Kroymann und Michel Abdollahi Vergrößern
    Maren Kroymann und Michel Abdollahi
    Fotoquelle: NDR
  • Beim Käpt`ns Dinner in einem U-Boot ist alles anders: keine Kerzen, kein Tischtuch, kein Tafelsilber und erst recht keine Zeit für belanglose Plaudereien.
Im Kommandostand des U-434 im Hamburger Hafen empfängt Michel Abdollahi seinen Gesprächsgast bei Stullen, Gurken und Tee. Es ist eng, alles andere als gerade gemütlich, und genau deshalb ein ungewöhnlicher Ort für einen intensiven Gedankenaustausch. Vergrößern
    Beim Käpt`ns Dinner in einem U-Boot ist alles anders: keine Kerzen, kein Tischtuch, kein Tafelsilber und erst recht keine Zeit für belanglose Plaudereien. Im Kommandostand des U-434 im Hamburger Hafen empfängt Michel Abdollahi seinen Gesprächsgast bei Stullen, Gurken und Tee. Es ist eng, alles andere als gerade gemütlich, und genau deshalb ein ungewöhnlicher Ort für einen intensiven Gedankenaustausch.
    Fotoquelle: NDR
  • Michel Abdollahi und Maren Kroymann Vergrößern
    Michel Abdollahi und Maren Kroymann
    Fotoquelle: NDR
Talk, Gespräch
Käpt'ns Dinner

NDR
Sa., 26.01.
00:45 - 01:15


Talk bei Tee, Rollmops und Leberwurstschnittchen: Michel Abdollahi empfängt die Schauspielerin und Kabarettistin Maren Kroymann auf der Kommandobrücke eines alten U-Boots im Hamburger Hafen. Eine halbe Stunde Talk zwischen Torpedos und Stahl, zur Lage der Nation und allem, was sonst noch wichtig ist. Was wäre anders, wenn sie ein Mann wäre? Was ist leichter geworden, seitdem sie lesbisch lebt? Und warum stecken Alice Schwarzer und Angela Merkel unter einer Decke? Maren Kroymann befindet sich derzeit in der vielleicht besten Phase ihres Lebens. Mit ihrer Satiresendung "Kroymann" heimst sie einen Preis nach dem anderen ein und ist dafür jetzt schon zum zweiten Mal für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Als Schauspielerin ist sie sehr präsent, und nebenbei tourt sie mit ihrem Gesangsprogramm "In My Sixties" durch die Republik. Und das alles, obwohl sie, theoretisch, sich so langsam und ganz entspannt auf die Rente vorbereiten könnte. Von wegen: Sie war immer ein Spätzünderin. Sagt sie zumindest von sich selbst. Beim "Käpt'ns Dinner" im U-Boot wird's eng und intensiv und persönlich, jenseits aller Geschlechterrollen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Münchner Runde

Münchner Runde

Talk | 20.02.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
2.74/5019
Lesermeinung
SWR Tele-Akademie

Tele-Akademie

Talk | 24.02.2019 | 07:30 - 08:15 Uhr
3.3/5020
Lesermeinung
WDR Westpol: Eins zu eins

Westpol: Eins zu eins

Talk | 27.02.2019 | 09:20 - 09:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mac (Seth Rogen), greift zu harten Mitteln, um gegen Shelby (Chloë Grace Moretz), Beth (Kiersey Clemons) und Nora (Beanie Feldstein) (von links) anzukommen.

Mit altem Personal und frischem Blut will Regisseur Nicholas Stoller an den Erfolg von "Bad Neighbor…  Mehr

Einsamer Kämpfer: Cyril (Thomas Doret) muss hart arbeiten, um seinen Zorn in Zaum zu halten.

Von seinem Vater wurde Cyril einst ins Heim abgeschoben. Nun macht sich der "Junge mit dem Fahrrad" …  Mehr

Urlaubsparadies Seychellen: Doch hinter der Idylle verbirgt sich eine wilde Vergangenheit, die noch heute das Gesicht der 115 Inseln prägt.

Die Seychellen im Indischen Ozean gelten als Traumziel schlechthin. Doch die Inseln haben nicht nur …  Mehr

ZDF-Zweiteiler "Walpurgisnacht": Volkspolizist Karl Albers (Ronald Zehrfeld) entdeckt bei den Mordopfern geschnitzte Hexen oder kleine Besen - Symbole der Walpurgisnacht. Wie viel "Grusel" gab es tatsächlich DDR?

In "Walpurgisnacht – Die Mädchen und der Tod" spielt Ronald Zehrfeld eine der Hauptrollen. Der ZDF-Z…  Mehr

Bruno Ganz ist tot. Der Schauspieler verstarb im Alter von 77 Jahren an Krebs.

Bruno Ganz war einer der profiliertesten deutschsprachigen Schauspieler. Jetzt ist der Schweizer im …  Mehr