Kanada

  • Der Nutzen des Mega-Staudamms ist sehr umstritten. Viele Betroffene versuchen Widerstand zu leisten: Paddle for Peace am Peace River. Vergrößern
    Der Nutzen des Mega-Staudamms ist sehr umstritten. Viele Betroffene versuchen Widerstand zu leisten: Paddle for Peace am Peace River.
    Fotoquelle: © WDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR" (S2). WDR Presse und Information/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildred
  • Der Nutzen des Mega-Staudamms ist sehr umstritten. Viele Betroffene versuchen Widerstand zu leisten: Paddle for Peace am Peace River. Vergrößern
    Der Nutzen des Mega-Staudamms ist sehr umstritten. Viele Betroffene versuchen Widerstand zu leisten: Paddle for Peace am Peace River.
    Fotoquelle: © WDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR" (S2). WDR Presse und Information/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildred
  • Ken und Arlene Boon sind enteignete Farmer am Peace River gehören zu den Betroffenen. Vergrößern
    Ken und Arlene Boon sind enteignete Farmer am Peace River gehören zu den Betroffenen.
    Fotoquelle: © WDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR" (S2). WDR Presse und Information/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildred
  • Ein Blick auf die Baustelle des teuersten Investitionsprojekts in der Geschichte der kanadischen Provinz British Columbia – der gigantische Staudamm Site C. Vergrößern
    Ein Blick auf die Baustelle des teuersten Investitionsprojekts in der Geschichte der kanadischen Provinz British Columbia – der gigantische Staudamm Site C.
    Fotoquelle: © WDR, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR" (S2). WDR Presse und Information/Redaktion Bild, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildred
Info, Reportage
Kanada

Infos
Originaltitel
Weltspiegel-Reportage
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
HR
Mi., 09.10.
09:55 - 10:25


Es ist das teuerste Investitionsprojekt in der Geschichte der kanadischen Provinz British Columbia - der gigantische Staudamm Site C. Ab 2025 soll er Wasser und Strom liefern. Am Ende würde das Projekt rund acht Milliarden Euro kosten, schon heute arbeiten 2.000 Arbeiter auf der Megabaustelle. Doch wird der Staudamm jemals fertiggestellt? Sein Nutzen ist sehr umstritten, viele Ureinwohner würden ihre Heimat verlieren, ihr Land würde im Wasser verschwinden - sie könnten nicht mehr jagen, fischen, sich versammeln. Sie wollen Widerstand leisten. Doch mit der neuen Regierung in British Columbia steht das Projekt möglicherweise sowieso vor dem Aus. Sie glaubt vor allem, der Strom von Site C würde überhaupt nicht gebraucht, das Projekt sei eine gigantische Fehlinvestition. Über ein halbes Jahr hat das New Yorker ARD-Team Betroffene begleitet: Ken und Arleen Boon, enteignete Farmer am Peace River, Clarence von den West Mobile First Nations, der um seine Jagd und Fischgründe fürchtet, und Helder Martins, den Baggerführer, der seinen gut bezahlten Job behalten will. Die Reportage zeigt, wie sie feiern, leiden und kämpfen, wie sie bei den Anhörungen vor Ort für ihre Sache streiten und wie sie die mit Spannung erwartete Entscheidung der Regierung aufnehmen: Hop oder Top - oder nur ein Aufschub?

Thema:

Heute: Kanada: Streit am Peace River - Heimatschützer gegen Großprojekte



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Mai moderiert Sven Kroll.

Hier und heute

Info | 14.10.2019 | 16:15 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
RTLZWEI Ganz Deutschland kennt ihn als Porno-Klaus. Der Ex-„Big Brother“-Kandidat hat nie ein Hehl aus seinem Beruf als Callboy und Erotikdarsteller gemacht. Nun findet der Callboy, es sei an der Zeit, der Erotik den Rücken zu kehren und einer anderen Leidenschaft nachzugehen: der Musik. „EXKLUSIV – DIE REPORTAGE“ begleitet Klaus auf seinem Weg in den Pop-Olymp.Ganz Deutschland kennt ihn als Porno-Klaus. Der Ex-„Big Brother“-Kandidat hat nie ein Hehl aus seinem Beruf als Callboy und Erotikdarsteller gemacht. Nun findet der Callboy, es sei an der Zeit, der Erotik den RĂĽcken zu kehren und einer anderen Leidenschaft nachzugehen: der Musik. „EXKLUSIV – DIE REPORTAGE“ begleitet Klaus auf seinem Weg in den Pop-Olymp.

Exklusiv - die Reportage - Schluss mit Schmuddel - Porno-Klaus wird Superstar

Info | 15.10.2019 | 02:00 - 02:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
SWR Einfach schön!

Einfach schön! Mein neuer Balkon: - Höhn im Westerwald

Info | 15.10.2019 | 05:15 - 05:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In seiner Autobiografie "Ich" schreibt Elton John über Michael Jackson: "Er war wirklich geisteskrank, eine beunruhigende Person, wenn man in seiner Nähe war."

Am 15. Oktober erscheint die neue Autobiografie von Elton John. Darin rechnet er nicht nur mit seine…  Mehr

Nach seinem schweren Motorradunfall will Dominique Horwitz nie wieder auf ein Motorrad steigen. Das betonte der Schauspieler gegenüber der "Bild".

Glück im Unglück: Einen schweren Motorradunfall überlebte Dominique Horwitz ohne nennenswerte Verlet…  Mehr

Charlize Theron wuchs in Südafrika auf. Auf einer Spendengala sagte sie nun, dass sie von der Apartheid profitiert habe.

Aufgewachsen in Südafrika, zog Charlize Theron mit 18 Jahren nach Hollywood, um Karriere zu machen. …  Mehr

Robert De Niro hat Donald Trump einmal mehr hart attackiert. In einem Interview bezeichnete er den US-Präsidenten als Monster.

Robert de Niro ist ein Mann der klaren Worte. Diesem Ruf machte der Schauspieler nun erneut alle Ehr…  Mehr

Alphonso Williams ist in der Nacht zum Samstag an Prostatakrebs verstorben. Der Sänger wurde 57 Jahre alt.

Sein Lachen wird für immer in Erinnerung bleiben: Nach dem Tod des einstigen "DSDS"-Siegers Alphonso…  Mehr