Kanadas Nationalparks

  • Da die Bisons im Grasslands National Park nicht ausreichen, um die gesamte Fläche abzugrasen, dürfen manche Viehzüchter wie Miles Anderson ihre Rinder zusätzlich dort weiden lassen. Vergrößern
    Da die Bisons im Grasslands National Park nicht ausreichen, um die gesamte Fläche abzugrasen, dürfen manche Viehzüchter wie Miles Anderson ihre Rinder zusätzlich dort weiden lassen.
    Fotoquelle: RB
  • Der Bison erfüllt im Grasslands National Park eine wichtige Aufgabe, da er alte Gräser abfrisst, an deren Stelle neue Pflanzen wachsen können. Das kommt auch anderen Arten zugute wie Präriehunden, Singvögeln, Eidechsen oder Beifußhühnern. Vergrößern
    Der Bison erfüllt im Grasslands National Park eine wichtige Aufgabe, da er alte Gräser abfrisst, an deren Stelle neue Pflanzen wachsen können. Das kommt auch anderen Arten zugute wie Präriehunden, Singvögeln, Eidechsen oder Beifußhühnern.
    Fotoquelle: RB
  • Die sogenannten Badlands bezeichnen die trockene und magere Region im östlichen Teil des Grasslands National Park. Der Boden ist hier so reich an Fossilien, dass sich Bruchstücke immer wieder direkt an der Oberfläche finden. Vergrößern
    Die sogenannten Badlands bezeichnen die trockene und magere Region im östlichen Teil des Grasslands National Park. Der Boden ist hier so reich an Fossilien, dass sich Bruchstücke immer wieder direkt an der Oberfläche finden.
    Fotoquelle: RB
  • Im Nationalpark sind die Temperaturschwankungen zwischen den Jahreszeiten extrem. Über 40 Grad im Sommer und bis zu -40 Grad im Winter. Das dichte Fell der Bisons speichert Luft und isoliert sie so vor der großen Hitze im Sommer und der Kälte im Winter. Vergrößern
    Im Nationalpark sind die Temperaturschwankungen zwischen den Jahreszeiten extrem. Über 40 Grad im Sommer und bis zu -40 Grad im Winter. Das dichte Fell der Bisons speichert Luft und isoliert sie so vor der großen Hitze im Sommer und der Kälte im Winter.
    Fotoquelle: RB
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Kanadas Nationalparks

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
arte
Fr., 12.07.
18:30 - 19:20
Grasslands


Eine Kulisse wie aus einem Wildwest-Film: Ein Meer aus hüfthohem Gras, das bis zum Horizont zu reichen scheint, dazu das Heulen der Präriehunde. Ganz im Süden der Provinz Saskatchewan und direkt an der Landesgrenze zu den Vereinigten Staaten von Amerika liegt der Grasslands National Park, einer der jüngsten Nationalparks und eine der letzten intakten Prärielandschaften Kanadas. Die Prärie gehört zu den am stärksten bedrohten Habitaten der Erde, was den Grasslands National Park zu einem wichtigen Lebensraum für viele Tierarten macht. Der Schwarzschwanz-Präriehund rennt hier durch die Gräser, die Kurzhorn-Krötenechse geht auf Insektenjagd und der Kaninchenkauz hält nach geeigneten Brutpaaren Ausschau. Inzwischen wurde auch der Bison erfolgreich angesiedelt - über 250 dieser majestätischen Tiere streifen heute wieder durch den Park. Zu verdanken ist dies vor allem den Menschen, die den Wert dieses einzigartigen Naturerbes erkannt haben. Der Film begleitet einige dieser passionierten Tierforscher und Ranger auf ihren Missionen im Park. Im östlichen Teil des Parks hat Gletscherwasser tiefe Schneisen durch das 60 Millionen Jahre alte Gestein gefressen und eine wilde und ungestüme Landschaft hinterlassen: die sogenannten Badlands. Sie sind nicht nur ein Hotspot für Paläontologen wie Emily Bamforth, die hier nach Dinosaurierknochen gräbt, sondern auch historisches Indianergebiet. Mitglieder der Cree First Nation, wie Wendell Starblanket, führen den Zuschauer durch das jahrhundertealte Jagdterritorium ihrer Vorfahren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat "Gärten voll italienischer Lebenslust", "Auf Entdeckungsreise mit Biogärtner Karl Ploberger." Italiens Hauptstadt Rom - eine Stadt der Architektur, des guten Essens, des schönen Lebens und der prächtigen Gärten und Grünflächen. Sogar über die Hälfte des römischen Stadtgebietes ist grün. Biogärtner Karl Ploberger begibt sich auf eine besondere Entdeckungsreise nach Rom und Umgebung, auf der Suche nach Gartenparadiesen voll italienischer Lebenslust. Er entdeckt formal englische und mediterrane Bio-Gärten, spaziert durch wunderschöne Olivengärten und genießt den Duft der blühenden Zitrusbäume. Karl Plobergers persönliches Highlight ist der Garten von Ninfa. Einer der romantischsten Gärten der Welt, der die Ruinen der mittelalterlichen Stadt Ninfa umgibt.Im Bild: Garten von Ninfa.  SENDUNG: ORF2 - SO - 02.09.2018 - 17:05 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/allFilm.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Traumgärten in der ewigen Stadt - Unterwegs mit Biogärtner Karl Ploberger

Natur+Reisen | 16.07.2019 | 11:50 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR natürlich!

natürlich!

Natur+Reisen | 16.07.2019 | 18:15 - 18:45 Uhr
3.13/5023
Lesermeinung
ARD Von wegen dummes Huhn: Hühner sind weitaus intelligenter als die meisten von uns denken. Darum ist es höchste Zeit, die Vorurteile gegenüber den Hühnern abzulegen. Denn zahlreiche Studien belegen inzwischen, dass das Geflügel sich im Vergleich zu anderen Vögeln keineswegs verstecken muss. Thomas D klärt auf bei Wissen vor acht - Natur.

Wissen vor acht - Natur

Natur+Reisen | 16.07.2019 | 19:45 - 19:50 Uhr
3.08/5012
Lesermeinung
News
Daniela Katzenberger veröffentlicht nach dem Tod ihres Schwiegervaters Costa Cordalis emotionale Worte.

Nach dem Tod ihres Schwiegervaters Costa Cordalis hatte sich Daniela Katzenberger bei Instagram eine…  Mehr

Er will's noch mal wissen: Alexander Hindersmann, "Bachelorette"-Gewinner 2018, nimmt offenbar auch an der neuen Staffel teil.

Der Sieger der letztjährigen "Bachelorette"-Staffel ist auch in diesem Jahr als Nachrücker dabei. Wi…  Mehr

Die Sommertour 2019: Tim Schreder, Jennifer Sieglar, Sherif Rizkallah und Linda Joe Fuhrich (von links) moderieren logo! täglich im Wechsel.

Seit 30 Jahren erklärt logo! Nachrichten aus aller Welt: prisma hat die einzige tägliche Kindernachr…  Mehr

Wählte die Kindertipps aus: Kinderreporter Oliver mit prisma-Chefredakteur Stephan Braun.

Oliver ist elf Jahre alt und einer von 14 logo!-Kinderreportern. Für prisma gibt Oliver eine Woche l…  Mehr

Team aus Neuseeland: Mike Shepherd und Kristin Sims ermitteln.

Beschaulich wirkt das kleine neuseeländische Städtchen Brokenwood. Doch das Idyll wird von einem Tod…  Mehr