Kanonenboot am Yangtse-Kiang

  • Die Besatzung des Kanonenboots bereitet sich auf einen Angriff der Aufständischen vor. Jake Holman (Steve McQueen, 3. von rechts) beobachtet dabei aufmerksam seinen Kapitän (Richard Crenna, 2. von rechts), mit dessen Befehlen er oft nicht einverstanden ist. Vergrößern
    Die Besatzung des Kanonenboots bereitet sich auf einen Angriff der Aufständischen vor. Jake Holman (Steve McQueen, 3. von rechts) beobachtet dabei aufmerksam seinen Kapitän (Richard Crenna, 2. von rechts), mit dessen Befehlen er oft nicht einverstanden ist.
    Fotoquelle: ZDF/John R. Hamilton, 20th C
  • Als Jake Holman (Steve McQueen, vorne im Boot) als Maschinist auf das Kanonenboot USS San Pablo versetzt wird, das auf dem Yangtse-Kiang Patrouille fahren soll, ahnt er noch nicht, welches tragische Schicksal ihn erwartet. Vergrößern
    Als Jake Holman (Steve McQueen, vorne im Boot) als Maschinist auf das Kanonenboot USS San Pablo versetzt wird, das auf dem Yangtse-Kiang Patrouille fahren soll, ahnt er noch nicht, welches tragische Schicksal ihn erwartet.
    Fotoquelle: ZDF/John R. Hamilton, 20th C
  • Zwischen dem Maschinisten Jake Holman (Steve McQueen) und Shirley Eckert (Candice Bergen), der Assistentin eines Missionars, der zwischen den Kriegsparteien vermitteln will, kommt es zu einer Romanze unter gefährlichen Umständen. Vergrößern
    Zwischen dem Maschinisten Jake Holman (Steve McQueen) und Shirley Eckert (Candice Bergen), der Assistentin eines Missionars, der zwischen den Kriegsparteien vermitteln will, kommt es zu einer Romanze unter gefährlichen Umständen.
    Fotoquelle: ZDF/John R. Hamilton, 20th C
  • Der Matrose "Frenchy" Burgoyne (Richard Attenborough, rechts) ist an Bord der USS San Pablo für Jake Holman (Steve McQueen) der einzige Verbündete. Vergrößern
    Der Matrose "Frenchy" Burgoyne (Richard Attenborough, rechts) ist an Bord der USS San Pablo für Jake Holman (Steve McQueen) der einzige Verbündete.
    Fotoquelle: ZDF/John R. Hamilton, 20th C
Spielfilm, Antikriegsfilm
Kanonenboot am Yangtse-Kiang

Infos
Originaltitel
The Sand Pebbles
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1966
3sat
Fr., 12.10.
22:25 - 01:25


China, 1926: Der Maschinenmaat des alten amerikanischen Kanonenbootes "San Pablo", Jake Holman, erfährt auf den Patrouillen-Fahrten auf dem Yangtse-Kiang die Wut und die Empörung der chinesischen Bevölkerung über die als Gängelung empfundenen Aktivitäten der Amerikaner. Mehrere Erlebnisse bringen Jake zu der Erkenntnis, dass weder er noch seine Kameraden in China etwas zu suchen haben: der sinnlos erscheinende Tod seines Kameraden und Freundes Frenchy, das tragische Ableben des anhänglichen chinesischen Hilfsmaschinisten Po-Han, der von seinen Landsleuten gefangen und als Kollaborateur einer entsetzlichen Folter unterzogen wird, bis ihn Holman aus Mitleid erschießt, und der Umgang mit der Missionarin Shirley Eckart, die dem amerikanischen Engagement kritisch gegenübersteht. Doch Jake kann den Lauf der Dinge nicht aufhalten.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Kanonenboot am Yangtse-Kiang" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Richard Crenna, Marayat Andriane

Das könnte Sie auch interessieren

BR Wild (Klaus Kinski), auch "Der Bucklige" genannt, gehört zu der brutalen Bande von El Indio.

Für ein paar Dollar mehr

Spielfilm | 16.11.2018 | 23:35 - 01:40 Uhr
Prisma-Redaktion
4.22/509
Lesermeinung
HR Oberst Steinhäger (Gert Fröbe, Mitte) arbeitet in der erfolgreichsten Spionagegruppe der deutschen Wehrmacht und ist einem guten Tropfen nicht abgeneigt.

Spion zwischen zwei Fronten

Spielfilm | 17.11.2018 | 00:00 - 02:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.9/5021
Lesermeinung
arte Gräfin Käti von Klugermann (Ursula Andress) ist als liebestolle Mätresse eine stets willkommene Abwechslung für die Fliegerstaffel, auch für Leutnant Bruno Stachel (George Peppard).

Der blaue Max

Spielfilm | 22.11.2018 | 13:45 - 16:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.56/509
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr