Karneval mit Haltung

  • Der Film zeigt u.a. auch die Vertreter des alternativen Karnevallagers wie Jürgen Becker und Gaby Köster (Foto) oder des traditionellen Karnevals wie Bernd Stelter und Peter Brings. Vergrößern
    Der Film zeigt u.a. auch die Vertreter des alternativen Karnevallagers wie Jürgen Becker und Gaby Köster (Foto) oder des traditionellen Karnevals wie Bernd Stelter und Peter Brings.
    Fotoquelle: WDR/dpa
  • Der Film dokumentiert die derzeit mutigsten und politischsten unter den erfolgreichen Karnevalisten. Kasalla, die Band "Brings" (Foto) mit Sänger Peter Brings, Bernd Stelter, Mirja Boes ("Deine Sitzung") und andere Bühnenstars. Sie sorgen für Stimmung und Lacher mit Nachhall. Vergrößern
    Der Film dokumentiert die derzeit mutigsten und politischsten unter den erfolgreichen Karnevalisten. Kasalla, die Band "Brings" (Foto) mit Sänger Peter Brings, Bernd Stelter, Mirja Boes ("Deine Sitzung") und andere Bühnenstars. Sie sorgen für Stimmung und Lacher mit Nachhall.
    Fotoquelle: WDR/Dirk Borm
  • Der Film dokumentiert die derzeit mutigsten und politischsten unter den erfolgreichen Karnevalisten. Kasalla, die Band "Brings", Bernd Stelter (Foto), Mirja Boes ("Deine Sitzung") und andere Bühnenstars. Sie sorgen für Stimmung und Lacher mit Nachhall. Vergrößern
    Der Film dokumentiert die derzeit mutigsten und politischsten unter den erfolgreichen Karnevalisten. Kasalla, die Band "Brings", Bernd Stelter (Foto), Mirja Boes ("Deine Sitzung") und andere Bühnenstars. Sie sorgen für Stimmung und Lacher mit Nachhall.
    Fotoquelle: WDR/Max Kohr
  • Karl Küpper war ein in den 1930er Jahren deutschlandweit bekannter Karnevalist, der sich im Dritten Reich nicht angepasst hat. Küpper hat Haltung gezeigt und wurde dafür bestraft. Er war der einzige Büttenredner, der die Nazis auf der Bühne verhöhnte. Mehrfach wurde er von der Gestapo misshandelt und verhaftet. Letztlich durfte er nicht mehr auftreten. Vergrößern
    Karl Küpper war ein in den 1930er Jahren deutschlandweit bekannter Karnevalist, der sich im Dritten Reich nicht angepasst hat. Küpper hat Haltung gezeigt und wurde dafür bestraft. Er war der einzige Büttenredner, der die Nazis auf der Bühne verhöhnte. Mehrfach wurde er von der Gestapo misshandelt und verhaftet. Letztlich durfte er nicht mehr auftreten.
    Fotoquelle: WDR/Gerhard Küpper
Report, Dokumentation
Karneval mit Haltung

Infos
Audiodeskription
WDR
Fr., 08.02.
20:15 - 21:00
Die unbequemen Jecken


Karneval ist für viele nicht mehr als Party mit Ballermann-Faktor. Doch es geht auch anders. Karneval kann mehr sein. Unterhaltung mit Haltung, politische Kante mit Humor. Gerade in Zeiten von Ressentiments gegen alles Fremde kann der Karneval mit seinen Millionen Zuschauern ein wichtiges Forum für Zivilcourage sein. Es geht um die Kunst, als Karnevalist auch für das eigene Publikum zum Teil unbequeme Positionen zu beziehen. Der Film dokumentiert die derzeit mutigsten und politischsten unter den erfolgreichen Karnevalisten. Kasalla, Brings, Bernd Stelter, Mirja Boes ("Deine Sitzung") und andere Bühnenstars. Sie sorgen für Stimmung und Lacher mit Nachhall. Viele dieser auch unbequemen Jecken haben ein Vorbild: Karl Küpper. Er war ein in den 1930er Jahren deutschlandweit bekannter Karnevalist, der sich im Dritten Reich nicht angepasst hat. Küpper hat Haltung gezeigt und wurde dafür bestraft. Er war der einzige Büttenredner, der die Nazis auf der Bühne verhöhnte. Mehrfach wurde er von der Gestapo misshandelt und verhaftet. Letztlich durfte er nicht mehr auftreten. Karl Küpper ist für viele Karnevalisten eine Art moralischer Kompass, sowohl für die Vertreter des alternativen Lagers wie Jürgen Becker und Gaby Köster oder des traditionellen Karnevals wie Bernd Stelter und Peter Brings. Die Dokumentation verwebt das aktuelle Karnevalsgeschehen mit der Geschichte Karl Küppers. Zusammen mit seinem Sohn und dem Shootingstar der kölschen musikalischen Rede, J.P. Weber, erzählt der Film die Biographie Küppers. Die Zuschauer erleben sowohl die Nachfolger Küppers im Karneval der letzten Jahrzehnte und in der aktuellen Session. Und auch die Karnevals-Bands mit der besonderen Kraft ihrer Hymnen sind dabei: Von den Bläck Fööss über Brings bis zu Kasalla.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Bergsteiger an der Querleiter am Mindelheimer Klettersteig.

Der Mindelheimer Klettersteig - Einer der schönsten Eisenwege im Allgäu

Report | 08.02.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der Siegeszug der knalligen Tiki-Freizeitmode war nicht mehr aufzuhalten. Martin Orloff hat in seinem Shop "Exotical" um die 6.000 bis 7.000 Hemden in 700 bis 800 verschiedenen Drucken vorrätig.

TV-Tipps Hula-Girls im Cocktailrausch - Der amerikanische Südseetraum

Report | 08.02.2019 | 21:40 - 22:35 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Karneval ist überall

Karneval ist überall - Narren weltweit von Rio bis Kapstadt

Report | 09.02.2019 | 01:00 - 02:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Intensive Darstellung: Andrea Sawatzki und Christian Berkel in körperbetontem TV-Disput.

Sie gelten als Traumpaar im deutschen TV. In der ARD-Komödie "Scheidung für Anfänger" spielen Andrea…  Mehr

Ermitteln zum letzten Mal: Devid Striesow und Sandra Maren Schneider.

In seinem letzten Fall ermittelt Devid Striesow alias "Tatort"-Kommissar Jens Stellbrinck zwischen M…  Mehr

Leila, Bastian und Sandra prosten sich zu. Aber es wäre nicht das "Dschungelcamp", wenn in ihren Gläsern wirklich ein leckerer Milchshake wäre.

Zum ersten Mal werden im "Dschungelcamp" in dieser Staffel alle Sterne bei einer Prüfung erspielt - …  Mehr

Basierend auf den realen heldentaten von Ex-CIA-Mann Tony Mendez (links) schuf Ben Affleck den oscarprämierten Politthriller "Argo" (2012).

Seine Geschichte wurde in "Argo" verfilmt: Am Wochenende ist der frühere CIA-Mann Tony Mendez, der v…  Mehr

Bastian Pastewka ist zurück. Am 25. Januar starten zehn neue Folgen seiner Serie bei Amazon.

Zu viel Schleichwerbung? Gegen Folge aus der achten Staffel der Comedy-Serie "Pastewka" wurde ein Au…  Mehr