Kein Gott, kein Herr! - Eine kleine Geschichte der Anarchie

  • Der liberale Kommunist Nestor Iwanowitsch Machno gründete die ukrainische anarchistische Bauernmiliz Machnowschtschina, die nach der Oktoberrevolution bis 1921 zunächst gegen die Weiße Armee des Zaren und später die Rote Armee der Bolschewisten kämpft Vergrößern
    Der liberale Kommunist Nestor Iwanowitsch Machno gründete die ukrainische anarchistische Bauernmiliz Machnowschtschina, die nach der Oktoberrevolution bis 1921 zunächst gegen die Weiße Armee des Zaren und später die Rote Armee der Bolschewisten kämpft
    Fotoquelle: ARTE France
  • Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti in der Â"Daily NewsÂ": Die beiden Anarchisten italienischen Ursprungs wurden 1927 in den USA zum Tode verurteilt und hingerichtet. Vergrößern
    Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti in der Â"Daily NewsÂ": Die beiden Anarchisten italienischen Ursprungs wurden 1927 in den USA zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Kein Gott, kein Herr! - Eine kleine Geschichte der Anarchie

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 10/08 bis 17/08
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2012
arte
Fr., 10.08.
10:35 - 11:45
Folge 2


Ob Individualist, Illegalist, Anarcho-Syndikalist, christlicher Anarchist oder auch Anarcho-Primitivist - der Anarchismus hat fast ebenso viele Varianten wie Gesichter. Heute ist er unbedeutend, aber es gab eine Zeit, da beherrschte er die Welt. Erst nach dem Ersten Weltkrieg schien der Anarchismus in Europa fast keinen Einfluss mehr zu haben. Das hatte weniger mit den Anschlägen der "Propaganda der Tat"-Bewegung zu tun und den repressiven Gesetzen, den sogenannten Lois scélérates, die gegen sie erlassen wurden, als vielmehr mit dem Ersten Weltkrieg, der von Verdun bis an die Somme mancherorts fast ein Drittel der Arbeiter das Leben gekostet und die meisten Aktivisten mundtot gemacht hatte. Millionen von Amputierten, Traumatisierten und Entstellten dachten nicht mehr an eine Revolution. Am Rande der großen Industrieländer jedoch lebte der Anarchismus weiter. Um die Reaktion niederzuschlagen, die ihrerseits viele Gesichter hatte, reichte es nun nicht mehr aus, Utopien von einer besseren Welt und solidarische Praktiken zu entwickeln. Der Kapitalismus gebar in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen zwei furchtbare Geschöpfe - Stalinismus und Faschismus. Angesichts der verschiedenen Totalitarismen, die zu noch stärkerer Ausbeutung des Menschen und zur Industrialisierung des Mordens führten, galt es nun für die Anarchisten, an allen Fronten zu kämpfen und die Überlegenheit ihrer Ideen unter Beweis zu stellen. In Mexiko, Russland und Spanien führten sie im Namen von Recht und Freiheit eine der größten Revolutionen des 20. Jahrhunderts an und schrieben ein neues, schwarz-rotes Kapitel unserer Geschichte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

hallo hessen

Report | 21.08.2018 | 10:10 - 11:00 Uhr
3.05/5039
Lesermeinung
3sat Auch der Sohn ist Bauer geworden: Vater Lambert (l) und Sohn Matthias im Stall.

Burn-out im Stall? Milchbauern in der Krise

Report | 21.08.2018 | 10:15 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Donya Farahani hilft eine Woche bei der Entrümpelung von Wohnungen im Ruhrgebiet.

Wer entrümpelt unser Leben? - Donya - Unterwegs im Westen

Report | 21.08.2018 | 11:00 - 11:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bauer Uwe und seine Iris feiern in der großen Wiesersehensshow ihren Sieg beim "Sommerhaus der Stars".

Bauer Uwe und seine Frau Iris tragen ihre Liebe jetzt auf der Haut. Nach ihrem Sieg beim "Sommerhaus…  Mehr

Kaum zu glauben: "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch startete mit dem "Abi 2018-Special" in die 42. Staffel. Das Quiz-Format wird seit 3. September 1999 bei RTL ausgestrahlt.

Quizshows liegen im deutschen TV weiter voll im Trend. Am Montag startete "Wer wird Millionär" in se…  Mehr

Das Bild zeigt vier saudi-arabische Soldaten 1979 in den Katakomben der Moschee bei einem Einsatz.

Islamische Terroristen stürmen die Große Moschee von Mekka und nehmen mehrere hunderttausend Geiseln…  Mehr

Meisterlich: Todd Haynes inszenierte mit "Carol" eine Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen zu einer in dieser Hinsicht undenkbaren Zeit: den 50er-Jahren in den USA.

Zwischen Verkäuferin Therese und ihrer reichen Kundin Carol knistert es gewaltig. Liebe zwischen zwe…  Mehr

Am Ziel, aber nicht am Ende: Rodrigo Borgia (John Doman) wird der nächste Papst - dank zahlreicher Ränkespiele.

Die Menschheit im Umbruch: Die Historienserie "Borgia" lässt die Renaissance wieder auferstehen und …  Mehr