Kenia: Kein Platz für wilde Tiere

  • Der Nairobi-Nationalpark ist ein Fenster in die Tierwelt Kenias und Afrikas. Auch Giraffen leben hier Vergrößern
    Der Nairobi-Nationalpark ist ein Fenster in die Tierwelt Kenias und Afrikas. Auch Giraffen leben hier
    Fotoquelle: ZDF/Michael Berger
  • Außer Elefanten findet sich im Nairobi-Nationalpark alles, was Kenia an wilden Tieren zu bieten hat. Vergrößern
    Außer Elefanten findet sich im Nairobi-Nationalpark alles, was Kenia an wilden Tieren zu bieten hat.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Berger
  • Ein Strauß vor der Skyline der Millionen-Metropole Nairobi. Die Stadt rückt immer näher an den Park heran. Vergrößern
    Ein Strauß vor der Skyline der Millionen-Metropole Nairobi. Die Stadt rückt immer näher an den Park heran.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Berger
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Kenia: Kein Platz für wilde Tiere

3sat
Mi., 03.01.
21:45 - 22:00


Löwen spazieren auf der Straße, Hyänen wildern in den Ziegenställen. Die Tiere leben im Nationalpark unmittelbar vor den Toren Nairobis. Das führt in der wachsenden Metropole zu Problemen. Der Platz wird immer knapper, und die Stadt dringt langsam in den Lebensraum der wilden Tiere vor. Auch der Verkehr wird immer dichter. Entlastung sollte eine Breitspureisenbahn bringen, die durch Teile des Nairobi-Nationalparks führt. Dagegen gab es Proteste. Nun wird die Streckenführung größtenteils über Brücken im Park erfolgen. Ein kleiner Erfolg. Doch der eigentliche Konflikt zwischen Wirtschaftsentwicklung, Bevölkerungswachstum und Naturschutz ist damit nicht beseitigt. Der Film wirft einen Blick auf Kenias ältesten Nationalpark.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Sven Plöger demonstriert den Mpemba-Effekt.

Wo unser Wetter entsteht: Wind

Natur+Reisen | 21.01.2018 | 04:25 - 05:13 Uhr
3/504
Lesermeinung
3sat Ein Strauß vor der Skyline der Millionen-Metropole Nairobi. Die Stadt rückt immer näher an den Park heran.

Kenia: Kein Platz für wilde Tiere

Natur+Reisen | 21.01.2018 | 05:55 - 06:10 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Wild Frank - Abenteuer in Afrika

Wild Frank - Abenteuer in Afrika - Auf Tuchfühlung(Episode 6)

Natur+Reisen | 21.01.2018 | 10:15 - 11:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Tom Hardy trägt "Taboo" beinahe im Alleingang.

Einen derart hochkarätigen Serienabend, wie ihn RTL 2 ab dem 10. Februar 2018 übertragen wird, hat e…  Mehr

In der Kinoverfilmung von "Der Name der Rose" (auf DVD und BD erhältlich) wird William von Baskerville von Sean Connery gespielt. Derzeit entsteht eine Serienadaption des Stoffes.

Die Verfilmung von Umberto Ecos gleichnamigem Bestseller "Der Name der Rose" war 1986 der Hit der Ki…  Mehr

Die "Peaky Blinders" sind mit Staffel vier zurück: ARTE zeigt sechs neue Folgen um Gangsterboss Tommy Shelby (Cillian Murphy) kompakt an zwei aufeinander folgenden Abenden.

Die britische Gangster-Saga "Peaky Blinders" geht in die vierte Staffel. ARTE zeigt die ersten sechs…  Mehr

Tierarzt Hauke (Hinnerk Schönemann) wechselt einmal mehr den Job und betätigt sich als Hobby-Ermittler.

Der sechste "Nord bei Nordwest"-Film, der auf den Titel "Waidmannsheil" hört, ist mehr als "nur" ein…  Mehr

"Beste Schwestern" sind Eva (Mirja Boes, links) und Toni (Sina Tkotsch) in der neuen RTL-Serie.

Comedy-Expertin Mirja Boes begibt sich in der neuen RTL-Serie "Beste Schwestern" in standardisieren …  Mehr