Kim Fisher entdeckt Schloss Hundisburg

Natur+Reisen, Tourismus
Kim Fisher entdeckt Schloss Hundisburg

MDR
Mo., 29.10.
06:40 - 07:05


Auf Schloss Hundisburg in Haldensleben wird Kim Fisher am Eingang von einem riesigen Hund empfangen. Ist er der Schlosshüter oder gar der Schlossherr? Oder ist er vielleicht der Namenspatron der Burg? Kim Fisher findet schnell heraus, dass der Hund eine Hauptrolle in einer Sage spielt: Als sich im Hochmittelalter in der umliegenden Gegend der Orden der Tempelritter auflöste, nahm der letzte Ritter Zuflucht auf der Hundisburg. Sein treuer Hund vermisste bald seinen Herrn und durchstreifte die Gegend, um ihn zu suchen. Als er ihn endlich in der Hundisburg fand, machte er sich durch freudiges Gebell bemerkbar, bis ihn sein Herr zu sich nahm. Doch Schloss Hundisburg in Sachsen-Anhalt hat weit mehr zu bieten als Sagen und Legenden. Das monumentale Bauensemble mit einem rekonstruierten Barockgarten und einem Landschaftspark hat eine bewegte Geschichte. Mitte des 15. Jahrhunderts ging das Schloss an die Familie von Alvensleben. Diese ließ die Burg zum Renaissanceschloss ausbauen, um Macht und Reichtum einer großen Adelsfamilie zu demonstrieren. Nach schweren Verwüstungen im Dreißigjährigen Krieg wurde es in ein grandioses Barockschloss verwandelt. Berühmt wurde das Schloss auch durch seine Gäste. So hat Hoffmann von Fallersleben hier manch bekannte Volksweise gedichtet. Kim Fisher wird bei ihrer Erkundungstour nicht nur auf die Schlossbrauerei aufmerksam, sondern auch auf ein berühmtes technisches Denkmal: In der Ziegelei wird noch heute der Ton von Hand in eine Holzform gestrichen, luftgetrocknet und im Zick-Zack-Ofen nach alter Tradition gebrannt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Reisetipp Südwest

Reisetipp Südwest - Wandern im Pfälzerwald

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 05:45 - 06:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
WDR Logo

Erlebnisreisen

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 06:15 - 06:20 Uhr
2.6/505
Lesermeinung
WDR Tamina in der Toskana

Tamina in der Toskana

Natur+Reisen | 17.11.2018 | 15:45 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr